Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München vs. FC Barcelona, Übertragung: Champions League heute live im TV, Livestream und Liveticker

Von Andreas Pfeffer
Am 1. Spieltag der Gruppenphase setzte sich der FC Bayern München beim FC Barcelona klar durch.
© getty

Am letzten Spieltag der Gruppenphase empfängt der FC Bayern München heute den FC Barcelona. Ihr wollt wissen, wo Ihr das Spiel live im TV, im Livestream und im Liveticker verfolgen könnt? Genau das zeigen wir Euch in diesem Artikel.

Ihr wollt FC Bayern vs. FC Barcelona heute live verfolgen? Dann sichert Euch JETZT ein DAZN-Abo!

FC Bayern München vs. FC Barcelona in der Champions League: Datum, Ort, Anpfiff, Infos

Für den FC Bayern München endet die Gruppenphase der Champions League 2021/22 am heutigen Mittwoch, 8. Dezember, mit einem Heimspiel gegen den FC Barcelona. Vor leeren Zuschauerrängen beginnt das Spiel um 21 Uhr in der Allianz Arena.

Der FC Bayern und der FC Barcelona lieferten sich in der Vergangenheit schon so manch denkwürdige Partie. In Erinnerung ist vielen sicherlich noch das 8:2 im Viertelfinale der Champions League 2019/20. Auch am 1. Spieltag der diesjährigen Gruppenphase hatte Barca keine Chance und verlor gegen den FC Bayern mit 0:3.

Für den Rekordmeister war es der erste von inzwischen fünf Siegen in Serie, der Gruppensieg und der Einzug ins Achtelfinale stehen bereits fest. Barcelona droht dagegen erstmals seit der Saison 1998/1999 in der Gruppenphase zu scheitern. Vor dem letzten Spieltag steht das Team von Trainer Xavi zwar auf dem zweiten Tabellenplatz in der Gruppe E, kann aber von diesem noch von Benfica Lissabon verdrängt werden. Die Portugiesen müssen heute auf jeden Fall gegen Tabellenschlusslicht Dynamo Kiew gewinnen, um noch eine Chance aufs Achtelfinale zu haben. Gewinnt Sporting gegen Kiew, reicht dem FC Barcelona auch ein Unentschieden beim FC Bayern nichts, da sich Sporting Lissabon den direkten Vergleich gegen Barcelona sicherte.

Bayern-Trainer Julian Nagelsmann muss heute auf einige Stammkräfte verzichten. Neben Joshua Kimmich, der am Spieltag nach seiner Corona-Erkrankung wohl freigetestet wird, fehlen aller Voraussicht nach auch die angeschlagenen Leon Goretzka und Serge Gnabry. "Wir wollen gewinnen, das verspreche ich dir", sagte Nagelsmann am Trainingsplatz zu einem spanischen Reporter. Kampflos lässt der FC Bayern den FC Barcelona also sicher nicht ins Achtelfinale einziehen.

Champions League: Die Spiele am Mittwoch im Überblick

DatumUhrzeitHeimAuswärts
8.12.202118.45 UhrJuventus TurinMalmö FF
8.12.202118.45 UhrZenit St. PetersburgChelsea
8.12.202121 UhrFC Bayern MünchenFC Barcelona
8.12.202121 UhrSL BenficaDynamo Kiev
8.12.202121 UhrManchester UnitedYoung Boys Bern
8.12.202121 UhrAtalanta BergamoFC Villarreal
8.12.202121 UhrRed Bull SalzburgFC Sevilla
8.12.202121 UhrVfL WolfsburgOSC Lille

FC Bayern München vs. FC Barcelona, Übertragung: Champions League heute live im TV und Livestream

Live im Free-TV wird FC Bayern vs. FC Barcelona heute nicht übertragen. Überhaupt ist in dieser Saison nur eine CL-Partie live im frei empfangbaren Fernsehen zu sehen, und zwar das Finale im Mai 2022 im ZDF.

Live verfolgen könnt Ihr das Spiel heute nur bei DAZN. Der Streamingdienst ist heute auch für die Übertragung der sieben weiteren CL-Spiele und der Konferenz verantwortlich.

Die Übertragung von FC Bayern vs. FC Barcelona beginnt um 20.30 Uhr. Moderatorin Laura Wontorra, Kommentator Jan Platte, Reporter vor Ort Daniel Herzog und Experte Sandro Wagner bilden das DAZN-Team. Das Spiel ist ab 21 Uhr auch Teil der sechs Spiele umfassenden Konferenz auf DAZN. Diese beinhaltet neben FC Bayern vs. FC FC Barcelona folgende Spiele:

  • VfL Wolfsburg - OSC Lille (Komm.: Uli Hebel)
  • RB Salzburg - FC Sevilla (Komm.: Michael Born)
  • Benfica Lissabon - Dynamo Kiew (Komm.: Tom Kirsten)
  • Manchester United - Young Boys Bern (Komm.: Holger Pfandt)
  • Atalanta Bergamo - FC Villarreal (Komm.: Mario Rieker)

Einzelspiel und Konferenz sind im Livestream nur nach Abschluss eines kostenpflichtigen Abos zu sehen. Ein DAZN-Abo kostet 14,99 Euro im Monat oder 149,99 Euro im Jahresabo. Ist das Abo bezahlt, habt Ihr Zugriff auf fast alle Spiele der Champions League, alle Freitags- und Sonntagsspiele der Bundesliga, Spiele aus der Primera Division, Ligue 1 und Serie A und auch auf die Highlights der Champions-League-Spiele. Diese könnt Ihr übrigens heute auch beim ZDF ab 23 Uhr im Rahmen der Sendung "Sportstudio UEFA Champions League" sehen.

Der Livestream zu FC Bayern vs. FC Barcelona und zur Konferenz kann auf dazn.com oder mit der App auf Eurem Smartphone oder Tablet abgerufen werden.

FC Bayern München München vs. FC Barcelona: Champions League heute im TV?

FC Bayern vs. FC Barcelona könnt Ihr heute auch auf Eurem großen TV-Bildschirm verfolgen. Wie ist das möglich, mögen sich nun einige fragen. So schwer ist das nicht: Die DAZN-App gibt es auch für viele der neueren internetfähigen Smart-TVs. Ist die App dort installiert können DAZN-Kunden das Spiel auf ihrem eigenen TV-Gerät genießen. Das ist auch für Besitzer eines älteren Fernsehers möglich, nachdem beispielsweise der Laptop per HDMI-Kabel mit dem TV-Gerät verbunden ist.

Wer einen TV-Vertrag bei Vodafone oder Sky hat, der kann DAZN auch im linearen Fernsehen nutzen. Denn als zusätzliches Angebot steht bei den beiden Anbietern die Buchung der linearen TV-Sender DAZN 1 und DAZN 2 zur Verfügung. FC Bayern vs. FC Barcelona läuft heute auf DAZN 1.

FC Bayern München vs. FC Barcelona, Übertragung: Champions League heute im Liveticker

Über die Aufstellungen, Chancen, Gelbe Karten, Tore und noch viel mehr informiert Euch SPOX heute in einem ausführlichen Liveticker.

Hier geht's zum Liveticker FC Bayern München - FC Barcelona.

Hier geht's zum Konferenz-Liveticker.

Champions League, FC Bayern München vs. FC Barcelona: Aufstellungen

  • FC Bayern: Neuer - Pavard, Süle, Upamecano, Dabies - Musiala, Tolisso - Coman, T. Müller, Sane - Lewandowski
  • FC Barcelona: ter Stegen - Araujo, Pique, Lenglet - Dest, S. Busquets, de Jong, Gavi, Jordi Alba - Dembele, Depay

FC Bayern München: Neppe neuer Technischer Direktor

Bayern München hat seinem bisherigen Chefscout Marco Neppe mehr Verantwortung übertragen und ihn zum Technischen Direktor befördert. Außerdem ernannte der deutsche Rekordmeister Michael Gerlinger, bisher Direktor Recht, Personal und institutionelle Beziehungen, zum "Vice President Sports Business and Competitions" seiner AG.

"Marco Neppe und Michael Gerlinger leisten seit vielen Jahren wertvolle Arbeit für den FC Bayern. In ihren neu geschaffenen Positionen werden beide ihre Kompetenzen in Zukunft noch besser einbringen können", sagte Vorstandschef Oliver Kahn über die Veränderungen.

Neppe ist seit Juli 2014 beim FC Bayern tätig. Er habe sich seine Beförderung "durch seine geleistete Arbeit, seine Kompetenz und seine Entwicklung verdient", sagte Kahn. Der 35-Jährige bleibt Scouting-Chef und soll darüber hinaus "erweiterte Tätigkeiten bei der operativen Kaderplanung und administrative Aufgaben rund um das Profiteam" übernehmen. (Quelle: SID)

Champions League: Die Tabelle der Gruppe F vor dem 6. Spieltag

RangMannschaftSpieleSUNToreDiff.Pkt.
1FC Bayern München555019:31615
2FC Barcelona52122:6-47
3Sporting Lissabon51225:9-45
4Dynamo Kiew50141:9-81
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung