Fussball

Wer zeigt / überträgt BVB gegen FC Barcelona heute live im TV und Livestream?

Von SPOX
Raphael Guerreiro und Achraf Hakimi wollen auch heute gegen Barca erfolgreich sein.

Borussia Dortmund empfängt heute zum 1. Gruppenspieltag in der Champions League den FC Barcelona. Wer dieses Spiel im TV und Livestream überträgt, erfahrt Ihr hier bei SPOX.

Sichere Dir jetzt deinen DAZN-Gratismonat und verfolge die Champions League!

Wer zeigt / überträgt BVB gegen Barca heute im TV und Livestream?

Die Übertragungsrechte für die Champions-League-Saison haben sich der Streamingdienst DAZN und der Pay-TV-Sender Sky gesichert. In Deutschland zeigt dieses Spiel Sky, in Österreich überträgt DAZN das Match exklusiv in voller Länge. Sky darf außerdem das Spiel in einer Konferenzschaltung zeigen.

Bei Sky beginnt die Übertragung, die Sky-Kunden auch via SkyGo im Livestream verfolgen können, um 19.30 Uhr mit folgendem Personal:

  • Moderator: Sebastian Hellmann
  • Experten: Lothar Matthäus, Ewald Lienen, Erik Meijer
  • Kommentator Einzelspiel: Wolff Fuss
  • Kommentator Konferenz: Frank Buschmann

Solltet Ihr kein Sky-Abo könnt Ihr Euch dieses Spiel mit dem Sky Ticket kaufen.

Borussia Dortmund gegen FC Barcelona heute im Liveticker verfolgen

SPOX hat zahlreiche Liveticker im Angebot. Neben der Champions League könnt ihr bei SPOX die Europa League, Bundesliga, 2. Liga sowie 3. Liga im Liveticker verfolgen. Hier geht es zum Liveticker von Dortmund gegen Barca.

BVB vs. Barcelona: Vorschau

Anpfiff des Spiels ist heute um 21 Uhr im Dortmunder Signal-Iduna Park. Der Rumäne Ovidiu Hategan leitet das Spiel.

Das sind die Fakten rund um die Partie Dortmund gegen Barcelona:

  • Zum 24. Mal nimmt der FC Barcelona an der Champions League teil - Höchstwert mit Real Madrid.
  • Seit 2006 gewannen die Katalanen vier Mal die Champions League - Höchstwert mit Real Madrid.
  • Mit nur zwei Gegentoren stellten die Schwarz-Gelben die beste Defensive der Gruppenphase der vergangenen Saison und zugleich einen neuen deutschen Rekord im aktuellen Modus auf.
  • Zum vierten Mal in Folge ist die Borussia in der Champions League dabei - das schafften die Schwarz-Gelben zuvor nur von 2011/12 bis 2014/15.
  • Bei fünf ihrer letzten sechs Teilnahmen beendeten die Dortmunder die Gruppenphase auf Platz 1 - nur 2017/18 nicht (Rang 3 - Abstieg in die Europa League).
  • In den letzten zehn Europapokalspielen gegen spanische Teams ging es für Dortmund immer gegen Mannschaften aus Madrid (acht Mal Real, zwei Mal Atletico).
  • Barcelona blieb in den letzten vier Europacup-Spielen gegen Bundesligisten ungeschlagen (jeweils in Gruppenspielen): 2015/16 gegen Leverkusen 2-1 (H) und 1-1 (A), 2016/17 gegen Mönchengladbach 2-1 (A) und 4-0 (H).

BVB gegen Barca: Die offiziellen Aufstellungen

Auf Seiten der Borussen steht Nico Schulz aufgrund seiner Fußverletzung, die er sich auf der Länderspielreise zugezogen hat, nicht zur Verfügung.

Barca-Coach Valverde muss dagegen auf den Ex-Borussen Ousmane Dembele (Oberschenkelverletzung) und auf Samuel Umtiti (Fußverletzung) verzichten. Lionel Messi sitzt nach seiner Fußverletzung erstmals wieder auf der Bank. So könnten beide Teams auflaufen:

  • BVB: Bürki - Hakimi, Akanji, Hummels, Guerreiro - Witsel, Delaney - Sancho, Reus, Hazard - Alcacer
  • Barca: ter Stegen - Lenglet, Pique, Semedo, Alba - Burquets, de Jong, Arthur - Fati, Suarez, Griezmann

Dortmund gegen Barcelona: Alle Duelle im Überblick

Bislang gab es zwischen beiden Mannschaften nur zwei Partien: 1998 kam es zum Duell im UEFA Super Cup.

1998 war es das letzte Mal, dass der Sieger zwischen dem Champions-League-Gewinner und Europa-League-Gewinner in zwei Spielen ausgetragen wurde. Seitdem findet eine Partie Ende August statt.

WettbewerbDatumHeimGastErgebnis
UEFA Super Cup11.03.1998Borussia DortmundFC Barcelona1:1
UEFA Super Cup08.01.1998FC BarcelonaBorussia Dortmund2:0

Borussia Dortmund: Rückblede auf das Leverkusen-Spiel

Am Wochenede konnte der BVB ein echtes Torfestival bejubeln. Gegen Bayer 04 Leverkusen gewannen die Borussen mit 4:0. Heute werden die Dortmunder wohl nicht so leicht durchmarschieren können.

Champions League, Übertragung zwischen Sky und DAZN

Zwei Partien eines jeweiligen Champions-League-Spieltags beginnen bereits um 18.55 Uhr, sechs weitere folgen um 21 Uhr.

TerminHeimAuswärtsÜbertragung in DEÜbertragung in AT
17. September, 18.55 UhrInter MailandSlavia PragDAZNDAZN
17. September, 18.55 UhrOlympique LyonZenit St. PetersburgDAZNDAZN
17. September, 21 UhrSSC NeapelFC LiverpoolDAZNDAZN
17. September, 21 UhrRB SalzburgKRC GenkDAZNSky
17. September, 21 UhrBorussia DortmundFC BarcelonaSkyDAZN
17. September, 21 UhrBenfica LissabonRB LeipzigDAZNDAZN
17. September, 21 UhrFC ChelseaFC ValenciaDAZNDAZN
17. September, 21 UhrAjax AmsterdamLille OSCDAZNDAZN
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung