Cookie-Einstellungen
Fussball

Adduktorenverletzung bei Schmelzer

SID
Marcel Schmelzer zog sich im Achtelfinal-Rückspiel eine Adduktorenverletzung zu
© getty

Borussia Dortmund hat den Einzug in das Viertelfinale der Champions League möglicherweise teuer bezahlt. Beim 1:2 im Achtelfinal-Rückspiel gegen Zenit St. Petersburg hat sich Nationalspieler Marcel Schmelzer aller Wahrscheinlichkeit nach eine Adduktorenverletzung zugezogen, die ihn zu einer längeren Pause zwingen könnte.

"Da hat etwas geknackt, das hat sich nicht gut angehört", sagte BVB-Trainer Jürgen Klopp nach dem Spiel im ZDF. Der 26-jährige Schmelzer musste in der 77. Minute ausgewechselt werden.

Alle Infos zu Marcel Schmelzer

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung