Cookie-Einstellungen

FC Bayern München - BVB: Die Noten und Einzelkritiken zum Topspiel

 
Der FC Bayern behält in einem wilden Topspiel gegen Borussia Dortmund die Oberhand - auch, weil Robert Lewandowski einen noch größeren Sahnetag erwischt als Erling Haaland. Die Einzelkritiken und Noten zum 4:2.
© getty

Der FC Bayern behält in einem wilden Topspiel gegen Borussia Dortmund die Oberhand - auch, weil Robert Lewandowski einen noch größeren Sahnetag erwischt als Erling Haaland. Die Einzelkritiken und Noten zum 4:2.

MANUEL NEUER: Bei beiden Haaland-Toren machtlos. Ansonsten kein einziges Mal ernsthaft geprüft. Note: 3,5.
© getty
MANUEL NEUER: Bei beiden Haaland-Toren machtlos. Ansonsten kein einziges Mal ernsthaft geprüft. Note: 3,5.
NIKLAS SÜLE: Verlor Hazard beim 0:2 aus den Augen. Offensiv wieder mit einigen frechen Aktionen und Ideen. Es gibt schlechtere provisorische Rechtsverteidiger. Note: 3.
© getty
NIKLAS SÜLE: Verlor Hazard beim 0:2 aus den Augen. Offensiv wieder mit einigen frechen Aktionen und Ideen. Es gibt schlechtere provisorische Rechtsverteidiger. Note: 3.
JEROME BOATENG (bis 70.): Ein höchst unglücklicher Arbeitstag für den Routinier. Fälschte erst den Schuss von Haaland zum 0:1 unhaltbar für Neuer ab, blieb später im Rasen hängen und musste humpelnd runter. Note: 4.
© getty
JEROME BOATENG (bis 70.): Ein höchst unglücklicher Arbeitstag für den Routinier. Fälschte erst den Schuss von Haaland zum 0:1 unhaltbar für Neuer ab, blieb später im Rasen hängen und musste humpelnd runter. Note: 4.
DAVID ALABA: Wie Nebenmann Boateng in der ersten halben Stunde mit einigen Unsicherheiten. Danach immer zweikampfstärker und ballsicherer. Note: 3,5.
© getty
DAVID ALABA: Wie Nebenmann Boateng in der ersten halben Stunde mit einigen Unsicherheiten. Danach immer zweikampfstärker und ballsicherer. Note: 3,5.
ALPHONSO DAVIES: Über die linke Seite nicht so gefährlich wie sonst. Hatte gerade in Durchgang eins Probleme, ins Spiel zu kommen. Nach dem Seitenwechsel etwas aktiver, insgesamt aber unter seinen Möglichkeiten. Note: 4.
© getty
ALPHONSO DAVIES: Über die linke Seite nicht so gefährlich wie sonst. Hatte gerade in Durchgang eins Probleme, ins Spiel zu kommen. Nach dem Seitenwechsel etwas aktiver, insgesamt aber unter seinen Möglichkeiten. Note: 4.
JOSHUA KIMMICH: Wie gewohnt mit den meisten Ballkontakten. Tat sich aber überraschend schwer, Struktur ins Bayern-Spiel zu bringen. Produzierte die meisten Ballverluste (19) aufseiten der Flick-Elf. Note: 4.
© getty
JOSHUA KIMMICH: Wie gewohnt mit den meisten Ballkontakten. Tat sich aber überraschend schwer, Struktur ins Bayern-Spiel zu bringen. Produzierte die meisten Ballverluste (19) aufseiten der Flick-Elf. Note: 4.
LEON GORETZKA: Wirkte nach einem Foul in der Anfangsphase ausgeknockt. Fing sich gegen Ende der ersten Halbzeit aber und brachte sich offensiv mehr und mehr ein. Mit seinem Tor zum 3:2 der heimliche Matchwinner. Note: 2,5.
© getty
LEON GORETZKA: Wirkte nach einem Foul in der Anfangsphase ausgeknockt. Fing sich gegen Ende der ersten Halbzeit aber und brachte sich offensiv mehr und mehr ein. Mit seinem Tor zum 3:2 der heimliche Matchwinner. Note: 2,5.
LEROY SANE (bis 90.+1): Agil, spritzig, trickreich. Setzte nach zuletzt schon überzeugenden Auftritten einen drauf. Sehr stark: seine Vorlage zum Anschlusstreffer. Mischte auch beim dritten und vierten Tor mit. Note: 2.
© getty
LEROY SANE (bis 90.+1): Agil, spritzig, trickreich. Setzte nach zuletzt schon überzeugenden Auftritten einen drauf. Sehr stark: seine Vorlage zum Anschlusstreffer. Mischte auch beim dritten und vierten Tor mit. Note: 2.
THOMAS MÜLLER (bis 90.+1): Ackerte und rackerte, brachte lange aber wenig Nennenswertes zustande - bis kurz vor Schluss, als er das 3:2 mit der Flanke einleitete, die Meunier unfreiwillig vor Goretzka Füße abwehrte. Note: 3.
© getty
THOMAS MÜLLER (bis 90.+1): Ackerte und rackerte, brachte lange aber wenig Nennenswertes zustande - bis kurz vor Schluss, als er das 3:2 mit der Flanke einleitete, die Meunier unfreiwillig vor Goretzka Füße abwehrte. Note: 3.
KINGSLEY COMAN (bis 66.): Setzte immer wieder zu einigen guten Dribblings an, kam alles in allem aber nie so wirklich auf Betriebstemperatur. Holte immerhin den Elfmeter zum 2:2 heraus. Nach etwas mehr als einer Stunde ausgewechselt. Note: 3,5.
© getty
KINGSLEY COMAN (bis 66.): Setzte immer wieder zu einigen guten Dribblings an, kam alles in allem aber nie so wirklich auf Betriebstemperatur. Holte immerhin den Elfmeter zum 2:2 heraus. Nach etwas mehr als einer Stunde ausgewechselt. Note: 3,5.
ROBERT LEWANDOWSKI: Stärkster Münchner neben Sane – nicht nur wegen seines Dreierpacks, der ihn immer näher an den Uralt-Rekord von Gerd Müller bringt. "Lewy" gab die meisten Schüsse (9) aller Feldspieler ab. Note: 1.
© getty
ROBERT LEWANDOWSKI: Stärkster Münchner neben Sane – nicht nur wegen seines Dreierpacks, der ihn immer näher an den Uralt-Rekord von Gerd Müller bringt. "Lewy" gab die meisten Schüsse (9) aller Feldspieler ab. Note: 1.
SERGE GNABRY (ab 66.): Ersetzte Coman. Arbeitete engagiert mit, hatte aber keine nennenswerte Aktion. Note: 3.
© getty
SERGE GNABRY (ab 66.): Ersetzte Coman. Arbeitete engagiert mit, hatte aber keine nennenswerte Aktion. Note: 3.
JAVI MARTINEZ (ab 70.): Wirkte in den letzten 20 Minuten anstelle des angeschlagenen Boateng mit. Machte seine Sache solide. Note: 3.
© getty
JAVI MARTINEZ (ab 70.): Wirkte in den letzten 20 Minuten anstelle des angeschlagenen Boateng mit. Machte seine Sache solide. Note: 3.
ERIC MAXIM CHOUPO-MOTING (ab 90.+1): Kam in der Nachspielzeit für Müller. Keine Bewertung.
© getty
ERIC MAXIM CHOUPO-MOTING (ab 90.+1): Kam in der Nachspielzeit für Müller. Keine Bewertung.
LUCAS HERNANDEZ (ab 90.+1): Zum Schluss anstelle für Sane dabei. Keine Bewertung.
© getty
LUCAS HERNANDEZ (ab 90.+1): Zum Schluss anstelle für Sane dabei. Keine Bewertung.
MARWIN HITZ: Bekam nach Dortmunds früher Zwei-Tore-Führung reichlich aufs Tor, die großen Paraden musste er jedoch nicht herausholen. Patzte in der 48., als er Kimmichs Schuss prallen ließ. Bei den Gegentoren machtlos. Note: 3,5.
© getty
MARWIN HITZ: Bekam nach Dortmunds früher Zwei-Tore-Führung reichlich aufs Tor, die großen Paraden musste er jedoch nicht herausholen. Patzte in der 48., als er Kimmichs Schuss prallen ließ. Bei den Gegentoren machtlos. Note: 3,5.
THOMAS MEUNIER: Bei seinem ersten Startelfeinsatz seit Mitte Januar muss sein Pass in der 25. bei Haaland ankommen, dann wäre es 3:0 für den BVB gestanden. Legte Goretzka unglücklich das 2:3 auf. Kein gutes Spiel vom Belgier. Note: 5.
© getty
THOMAS MEUNIER: Bei seinem ersten Startelfeinsatz seit Mitte Januar muss sein Pass in der 25. bei Haaland ankommen, dann wäre es 3:0 für den BVB gestanden. Legte Goretzka unglücklich das 2:3 auf. Kein gutes Spiel vom Belgier. Note: 5.
EMRE CAN: Das rechte Glied der Dreierkette rückte kurz vor der Pause ins Mittelfeldzentrum vor, danach wieder zurück. Resolut im Zweikampf, gute Körpersprache, gute Antizipation. Note: 2,5.
© getty
EMRE CAN: Das rechte Glied der Dreierkette rückte kurz vor der Pause ins Mittelfeldzentrum vor, danach wieder zurück. Resolut im Zweikampf, gute Körpersprache, gute Antizipation. Note: 2,5.
MATS HUMMELS: Auch diesmal als zentraler Spieler der Dreierkette die gewohnte Bank gegen den Ball: energisch in den direkten Duellen und immer aufmerksam. Gewann die Vielzahl seiner Zweikämpfe und dirigierte stark. Note: 2,5.
© getty
MATS HUMMELS: Auch diesmal als zentraler Spieler der Dreierkette die gewohnte Bank gegen den Ball: energisch in den direkten Duellen und immer aufmerksam. Gewann die Vielzahl seiner Zweikämpfe und dirigierte stark. Note: 2,5.
DAN-AXEL ZAGADOU (bis 70.): Erstmals seit Mitte Januar wieder in der Startelf und gleich mit den meisten klärenden Aktionen beim BVB. Verlor keinen seiner Zweikämpfe. Starkes Comeback. Note: 2,5.
© getty
DAN-AXEL ZAGADOU (bis 70.): Erstmals seit Mitte Januar wieder in der Startelf und gleich mit den meisten klärenden Aktionen beim BVB. Verlor keinen seiner Zweikämpfe. Starkes Comeback. Note: 2,5.
NICO SCHULZ: Erster Einsatz in der BL seit rund drei Monaten und wenig später mit der Vor-Vorlage beim 2:0. Ließ Sane jedoch häufig zu viel Platz, exemplarisch sein schwaches Verhalten vor dem 1:2. Note: 4.
© IMAGO / Poolfoto
NICO SCHULZ: Erster Einsatz in der BL seit rund drei Monaten und wenig später mit der Vor-Vorlage beim 2:0. Ließ Sane jedoch häufig zu viel Platz, exemplarisch sein schwaches Verhalten vor dem 1:2. Note: 4.
THOMAS DELANEY (bis 70.): Die gesamte Partie lief in seinem 100. Bundesligaspiel ein wenig an ihm vorbei, zur Pause hatte nur Haaland hatte weniger Ballaktionen. Fing ein paar Bälle gut ab, im direkten Duell aber oft zweiter Sieger. Note: 4.
© IMAGO / Poolfoto
THOMAS DELANEY (bis 70.): Die gesamte Partie lief in seinem 100. Bundesligaspiel ein wenig an ihm vorbei, zur Pause hatte nur Haaland hatte weniger Ballaktionen. Fing ein paar Bälle gut ab, im direkten Duell aber oft zweiter Sieger. Note: 4.
MAHMOUD DAHOUD: Sein Ballgewinn gegen Kimmich wurde zur Vorlage zum 1:0, das 2:0 wäre ohne seine traumhafte Verlagerung nicht möglich gewesen. Verschuldete jedoch den Elfmeter zum 2:2 - eine Leistung mit viel Licht und Schatten. Note: 3,5.
© IMAGO / Poolfoto
MAHMOUD DAHOUD: Sein Ballgewinn gegen Kimmich wurde zur Vorlage zum 1:0, das 2:0 wäre ohne seine traumhafte Verlagerung nicht möglich gewesen. Verschuldete jedoch den Elfmeter zum 2:2 - eine Leistung mit viel Licht und Schatten. Note: 3,5.
MARCO REUS (bis 77.): Hatte bei den meisten Umschaltaktionen seine Füße im Spiel, lief unermüdlich an, viel glückte ihm aber nicht und er hing abgesehen davon oft in der Luft. Dazu mit einigen Ballverlusten. Note: 4.
© IMAGO / Poolfoto
MARCO REUS (bis 77.): Hatte bei den meisten Umschaltaktionen seine Füße im Spiel, lief unermüdlich an, viel glückte ihm aber nicht und er hing abgesehen davon oft in der Luft. Dazu mit einigen Ballverlusten. Note: 4.
THORGAN HAZARD (ab 60.): Erstmals seit Dezember wieder von Beginn an aufgeboten. Viel unterwegs und mit hoher Intensität in seinen Aktionen. Guter Laufweg bei seiner Vorlage zum 2:0, schoss dazu knapp daneben (47.). Wenig später ausgewechselt. Note: 2,5.
© getty
THORGAN HAZARD (ab 60.): Erstmals seit Dezember wieder von Beginn an aufgeboten. Viel unterwegs und mit hoher Intensität in seinen Aktionen. Guter Laufweg bei seiner Vorlage zum 2:0, schoss dazu knapp daneben (47.). Wenig später ausgewechselt. Note: 2,5.
ERLING HAALAND (bis 60.): Die BVB-Lebensversicherung lieferte erneut, sein Doppelpack bedeutete die Tore 28 und 29 im 28. Pflichtspiel dieser Saison. Blieb im Ansatz immer gefährlich für die FCB-Abwehr. Nach einer Stunde angeschlagen raus. Note: 1,5.
© getty
ERLING HAALAND (bis 60.): Die BVB-Lebensversicherung lieferte erneut, sein Doppelpack bedeutete die Tore 28 und 29 im 28. Pflichtspiel dieser Saison. Blieb im Ansatz immer gefährlich für die FCB-Abwehr. Nach einer Stunde angeschlagen raus. Note: 1,5.
JULIAN BRANDT (ab 60.): Nach einer Stunde für Hazard eingewechselt, spielte auf dem Flügel. Gegen den Ball solide, offensiv brachte er nichts Zwingendes zustande. Note: 3,5.
© getty
JULIAN BRANDT (ab 60.): Nach einer Stunde für Hazard eingewechselt, spielte auf dem Flügel. Gegen den Ball solide, offensiv brachte er nichts Zwingendes zustande. Note: 3,5.
STEFFEN TIGGES (ab 60.): Kam zu seinem fünften BL-Einsatz und war fortan Zielspieler der BVB-Konter. Musste oft in den Luftkampf, entscheidend durchsetzen konnte er sich aber nicht. Note 3,5.
© getty
STEFFEN TIGGES (ab 60.): Kam zu seinem fünften BL-Einsatz und war fortan Zielspieler der BVB-Konter. Musste oft in den Luftkampf, entscheidend durchsetzen konnte er sich aber nicht. Note 3,5.
MATEU MOREY (ab 70.): Zagadou ging für ihn 20 Minuten vor Schluss vom Feld und wurde zum rechten Teil der Viererkette. Schenkte fünf Minuten vor Schluss den Ball gegen Davies her. Note: 4.
© IMAGO / Poolfoto
MATEU MOREY (ab 70.): Zagadou ging für ihn 20 Minuten vor Schluss vom Feld und wurde zum rechten Teil der Viererkette. Schenkte fünf Minuten vor Schluss den Ball gegen Davies her. Note: 4.
JUDE BELLINGHAM (ab 70.): 20 Minuten vor Schluss für Delaney eingewechselt und kaum am Ball. Note: 3,5.
© getty
JUDE BELLINGHAM (ab 70.): 20 Minuten vor Schluss für Delaney eingewechselt und kaum am Ball. Note: 3,5.
REINIER JESUS (ab 77.): Kam eine gute Viertelstunde vor Schluss für Reus ins Spiel und spielte über den linken Flügel. Agierte fast die gesamte Zeit gegen den Ball. Keine Bewertung.
© getty
REINIER JESUS (ab 77.): Kam eine gute Viertelstunde vor Schluss für Reus ins Spiel und spielte über den linken Flügel. Agierte fast die gesamte Zeit gegen den Ball. Keine Bewertung.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung