Cookie-Einstellungen

BVB - VfL Wolfsburg: Noten und Einzelkritiken

 
Borussia Dortmund gewinnt mit etwas Glück sein erstes Spiel in 2021, gleichzeitig die Heimpremiere von Cheftrainer Edin Terzic. Gegen Wolfsburg weiß ein Rückkehrer noch nicht zu überzeugen.
© getty
Borussia Dortmund gewinnt mit etwas Glück sein erstes Spiel in 2021, gleichzeitig die Heimpremiere von Cheftrainer Edin Terzic. Gegen Wolfsburg weiß ein Rückkehrer noch nicht zu überzeugen.
ROMAN BÜRKI: Die Angriffe der frechen Wolfsburger kamen nicht bis zum Keeper durch, er konnte sich also kaum auszeichnen. Leichte Unsicherheiten mit dem Ball am Fuß und auch beim Rauslaufen. Note: 3,5.
© getty
ROMAN BÜRKI: Die Angriffe der frechen Wolfsburger kamen nicht bis zum Keeper durch, er konnte sich also kaum auszeichnen. Leichte Unsicherheiten mit dem Ball am Fuß und auch beim Rauslaufen. Note: 3,5.
THOMAS MEUNIER: Startete mit einer zu kurzen Hacken-Abwehr (5.) und einem schlimmen Fehlpass, was Wolfsburgs Stürmer Weghorst zu seinem Glück nicht nutzte. Fing sich danach ein wenig. Rettete bei Steffens Kopfball kurz vor der Linie. Note 4,5.
© getty
THOMAS MEUNIER: Startete mit einer zu kurzen Hacken-Abwehr (5.) und einem schlimmen Fehlpass, was Wolfsburgs Stürmer Weghorst zu seinem Glück nicht nutzte. Fing sich danach ein wenig. Rettete bei Steffens Kopfball kurz vor der Linie. Note 4,5.
MANUEL AKANJI: Der Innenverteidiger erlöste den BVB mit seinem Kopfballtor. Wie so oft in letzter Zeit mit den meisten Pässen (80). Sein feiner Heber in die Spitze fand Haaland leider im Abseits. Stand zudem defensiv recht ordentlich. Note 2,5.
© getty
MANUEL AKANJI: Der Innenverteidiger erlöste den BVB mit seinem Kopfballtor. Wie so oft in letzter Zeit mit den meisten Pässen (80). Sein feiner Heber in die Spitze fand Haaland leider im Abseits. Stand zudem defensiv recht ordentlich. Note 2,5.
MATS HUMMELS: Der Abwehrchef bewahrte sein Team vor einem frühen Rückstand, als er Gerhardts Schuss (7.) noch eben zur Ecke lenkte. Erst mit einigen Wacklern gegen offensive Gäste, dann aber sicherer und auch wieder stark im Spielaufbau. Note: 3,5.
© getty
MATS HUMMELS: Der Abwehrchef bewahrte sein Team vor einem frühen Rückstand, als er Gerhardts Schuss (7.) noch eben zur Ecke lenkte. Erst mit einigen Wacklern gegen offensive Gäste, dann aber sicherer und auch wieder stark im Spielaufbau. Note: 3,5.
RAPHAEL GUERREIRO: Nicht so effektiv wie sonst. Der Europameister hielt sich mit seinen Ausflügen in die Offensive zurück. Toller Pass auf Haaland immerhin kurz nach der Pause. Note 3,5.
© getty
RAPHAEL GUERREIRO: Nicht so effektiv wie sonst. Der Europameister hielt sich mit seinen Ausflügen in die Offensive zurück. Toller Pass auf Haaland immerhin kurz nach der Pause. Note 3,5.
AXEL WITSEL: Der Belgier hatte große Probleme, den BVB aus der Umklammerung zu lösen. Lief immer wieder Mann und Ball hinterher. Offensiv ohne Akzente. Hatte Glück, dass sein Handspiel nicht mit einem Elfer bestraft wurde. Note: 4,5.
© getty
AXEL WITSEL: Der Belgier hatte große Probleme, den BVB aus der Umklammerung zu lösen. Lief immer wieder Mann und Ball hinterher. Offensiv ohne Akzente. Hatte Glück, dass sein Handspiel nicht mit einem Elfer bestraft wurde. Note: 4,5.
THOMAS DELANEY: Auch der kampfstarke Däne hatte Probleme, Ruhe ins Dortmunder Spiel zu bringen. Immerhin: Delaney gab keinen Ball verloren und trieb die Kollegen nach vorne. Vor allem im zweiten Durchgang mit Drive und Biss. Note 3,5.
© getty
THOMAS DELANEY: Auch der kampfstarke Däne hatte Probleme, Ruhe ins Dortmunder Spiel zu bringen. Immerhin: Delaney gab keinen Ball verloren und trieb die Kollegen nach vorne. Vor allem im zweiten Durchgang mit Drive und Biss. Note 3,5.
JADON SANCHO: Knoten geplatzt? Mit dem 26. Torschuss der Saison gelingt ihm das erste Liga-Tor. Schlug auch die Ecke zum 1:0. Zuvor ließ er aber vieles vermissen. Bezeichnend: sein schlimmer Freistoß (44.), der Wolfsburg einen Konter schenkte. Note: 3,0.
© getty
JADON SANCHO: Knoten geplatzt? Mit dem 26. Torschuss der Saison gelingt ihm das erste Liga-Tor. Schlug auch die Ecke zum 1:0. Zuvor ließ er aber vieles vermissen. Bezeichnend: sein schlimmer Freistoß (44.), der Wolfsburg einen Konter schenkte. Note: 3,0.
MARCO REUS (bis 86.): Noch der auffälligste Akteur im weiter hakenden Offensivspiel des BVB. Scheiterte aus dem Spiel heraus (10.) und per Freistoß (45.) an Casteels. Kurz vor der Pause zu kompliziert, als er auf Haaland querlegen wollte. Note: 3,5.
© getty
MARCO REUS (bis 86.): Noch der auffälligste Akteur im weiter hakenden Offensivspiel des BVB. Scheiterte aus dem Spiel heraus (10.) und per Freistoß (45.) an Casteels. Kurz vor der Pause zu kompliziert, als er auf Haaland querlegen wollte. Note: 3,5.
GIOVANNI REYNA: Zeigte viel Einsatz und half auch nach hinten mit. Brachte Reus bei seiner ersten Großchance auf den Weg. Aber immer wieder mit unglücklichen Zweikämpfen und Ballverlusten und letztlich ohne große Ideen. Note 4,5.
© getty
GIOVANNI REYNA: Zeigte viel Einsatz und half auch nach hinten mit. Brachte Reus bei seiner ersten Großchance auf den Weg. Aber immer wieder mit unglücklichen Zweikämpfen und Ballverlusten und letztlich ohne große Ideen. Note 4,5.
ERLING HAALAND (bis 81.): Nur zwei Torschüsse in der ersten Halbzeit, einer kurz nach der Pause, ansonsten hing der Norweger in der Luft. Von seiner Rückkehr hatte sich der BVB vermutlich mehr erhofft, immerhin hielt er lange durch. Note: 4,0.
© getty
ERLING HAALAND (bis 81.): Nur zwei Torschüsse in der ersten Halbzeit, einer kurz nach der Pause, ansonsten hing der Norweger in der Luft. Von seiner Rückkehr hatte sich der BVB vermutlich mehr erhofft, immerhin hielt er lange durch. Note: 4,0.
STEFFEN TIGGES (ab 81.): Nach dem überraschenden Pokal-Einsatz nun auch das Bundesliga-Debüt für den Stürmer aus der 2. Mannschaft. Hätte sich beinahe gleich mit einem Treffer eingeführt, doch der Ball kratzte nur an der Torlinie entlang. Keine Benotung.
© getty
STEFFEN TIGGES (ab 81.): Nach dem überraschenden Pokal-Einsatz nun auch das Bundesliga-Debüt für den Stürmer aus der 2. Mannschaft. Hätte sich beinahe gleich mit einem Treffer eingeführt, doch der Ball kratzte nur an der Torlinie entlang. Keine Benotung.
EMRE CAN (ab 86.): Kam kurz vor Schluss noch auf den Platz, um das Ergebnis über die Zeit zu bringen. Sah die Lücke für Sancho, um den Deckel aufs Spiel zu machen. Superpass! Keine Benotung.
© getty
EMRE CAN (ab 86.): Kam kurz vor Schluss noch auf den Platz, um das Ergebnis über die Zeit zu bringen. Sah die Lücke für Sancho, um den Deckel aufs Spiel zu machen. Superpass! Keine Benotung.
DAN-AXEL ZAGADOU: Kam in den allerletzten Sekunden für Reyna. Keine Benotung.
© getty
DAN-AXEL ZAGADOU: Kam in den allerletzten Sekunden für Reyna. Keine Benotung.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung