Cookie-Einstellungen
Fussball

SC Freiburg - 1. FC Nürnberg

Von SPOX
Der SC Freiburg fuhr in der Hinrunde beim 1. FC Nürnberg einen 2:1-Auswärtssieg ein
© Getty

Marek Mintal traf zweimal, als der 1. FC Nürnberg am 12. März 2005 mit einem 3:2 seinen bislang einzigen Sieg in Freiburg feierte. Damals holten die Breisgauer in den letzten 15 Saisonspielen nur drei Punkte und stiegen mit 18 Zählern ab, dem schlechtesten Ergebnis seit Einführung der Drei-Punkte-Regel.

Bei Freiburg fehlen: Yano, Nicu, Abdessadki, Höfler (alle Grippe), Cisse, Jäger (beide Muskelfaserriss), Reisinger (Kieferbruch), Toprak (Schulter), Pouplin, Krmas, Jäger, Bechmann (Aufbautraining), Schuster (Zehenbruch), Williams (Meniskus)

Bei Nürnberg fehlen: Nilsson (Trainingsrückstand), Frantz (Muskelfaserriss), Gündogan (Mittelfußquetschung), Bunjaku (Reha)

Jetzt beim Bundesliga FUXX für den kommenden Spieltag aufstellen!

Sonstiges: Freiburg hofft, dass Jendrisek gegen Nürnberg schon von Beginn an auflaufen kann, denn ansonsten steht man ohne Angreifer da. Bei Butscher (ebenfalls Grippe) besteht geringe Hoffnung auf einen Einsatz. Beim Club spielt die im DFB-Pokal siegreiche Elf.

Statistik: Kein Team hat mehr Heimsiege als die sechs der Freiburger, deren nächster Treffer ihr 500. in der Bundesliga ist. Liga-Toptorjäger Papiss Cisse erzielte in seinen letzten drei Einsätzen fünf Tore und auch beide Tore beim 2:1 im Hinspiel. Die Franken gewannen nur eine der letzten sieben Ligapartien, von denen sie fünf verloren. Beide Teams kassierten die Liga-Höchtsmarke von zehn Kopfball-Gegentoren.

SC Freiburg - 1. FC Nürnberg: Die Bilanz

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung