Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München, News und Gerüchte: Mehrere Verkaufskandidaten - großer Umbruch beim FCB?

Von Justin Kraft
Den FC Bayern München könnten im Sommer zahlreiche Spieler verlassen.

Nach dem Aus in der Champions League könnte beim FC Bayern München ein großer Umbruch anstehen - es gibt wohl schon mehrere Verkaufskandidaten. Die Unruhe um Robert Lewandowski nimmt kein Ende, seine Frau hat mit einem Instagram-Post für Aufsehen gesorgt. Hier gibt es News und Gerüchte zum FCB.

Hier geht's zu den Meldungen über den FC Bayern von den Vortagen.

FC Bayern München, Gerücht: Großer Umbruch? Es gibt wohl mehrere Verkaufskandidaten

Nach dem Aus in der Champions League gibt es beim FC Bayern München abermals Diskussionen um den Kader, der im kommenden Sommer womöglich größere Umbauarbeiten erfährt. Nach Sport1-Informationen könnten den Klub gleich mehrere Spieler verlassen. Darunter auch Spieler, die der Klub gern behalten würde. Gespräche mit Serge Gnabry laufen beispielsweise schon länger. Dem Bericht zufolge möchte der Angreifer aber in dieselbe Gehaltskategorie wie Kingsley Coman und Leroy Sane. Sollte keine Einigung erfolgen, wolle man Gnabry keinesfalls ablösefrei ziehen lassen. Auch der kicker berichtete jüngst, dass beide Parteien weit auseinander liegen würden. Sein Vertrag läuft 2023 aus.

Marc Roca soll wiederum auf der Verkaufsliste stehen. Der Spanier spielte weder unter Hansi Flick noch unter Julian Nagelsmann eine große Rolle. Der Bayern-Trainer soll laut Sport1 sogar ohne den 25-Jährigen für die kommende Saison planen. Eine Leihe sei demnach aber kein Thema mehr, weil die Münchner gern eine Ablösesumme generieren würden.

Unklar sei die Situation noch bei Marcel Sabitzer. Der Österreicher blieb hinter seinen Erwartungen zurück, zeigte sich zuletzt aber verbessert und habe sogar Lob von Nagelsmann bekommen. Dennoch soll Bayern bereit sein, bei einem Angebot im 15-Millionen-Euro-Bereich zumindest über einen Verkauf nachzudenken. Diesen peile man bei Bouna Sarr wiederum ganz sicher an. Zuletzt soll es unter anderem Interesse von seinem Ex-Klub Olympique Marseille gegeben haben.

Ginge es nach Karl-Heinz Rummenigge, bräuchte es diesen Umbruch gar nicht erst. "Das Ausscheiden liegt nicht an der Kader-Qualität", sagte der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Bayern kürzlich.

FC Bayern München, News: Lewandowskis Frau lernt Spanisch

Robert Lewandowskis Frau Anna Lewandowska lernt Spanisch. Das gab die 33-Jährige auf ihrem Instagram-Kanal bekannt. "Hallo, ihr Lieben! Ich beginne damit, Spanisch zu lernen. Irgendwelche Tipps? Lasst es mich wissen", schrieb sie dort in ihrer Story. Ihr Mann wurde zuletzt immer wieder mit einem Wechsel zum FC Barcelona in Verbindung gebracht.

Eine direkte Verbindung? Nach Informationen der tz hat das Paar schon seit ungefähr einem Jahr eine Villa auf Mallorca. Gut möglich also, dass die aktuellen Gerüchte um den Stürmer nichts mit dem Vorhaben von Anna Lewandowska zu tun haben.

Alle Informationen zum aktuellen Stand rund um den Top-Star des FC Bayern findet Ihr hier.

FC Bayern München, News: Julian Nagelsmann sieht Planungen "sehr weit"

Vor dem Bundesliga-Spiel gegen Arminia Bielefeld (Sonntag, 15.30 Uhr) äußerte sich auch Julian Nagelsmann zu den Transferplänen des FC Bayern. "In der Planung sind wir sehr weit, jetzt geht es an die Umsetzung. Generell ändert sich in der Kaderplanung täglich was. Das ist ein bisschen mühsam, da kommt die Schnelllebigkeit des Geschäfts am meisten zu tragen", sagte der Trainer.

Alle Aussagen von der Pressekonferenz gibt es hier.

FC Bayern: Die kommenden Spiele

DatumUhrzeitWettebwerbGegner
17. April15.30 UhrBundesligaArminia Bielefeld (A)
23. April18.30 UhrBundesligaBorussia Dortmund (H)
30. April15.30 UhrBundesligaFSV Mainz 05 (A)
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung