Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München, News und Gerüchte – Präsident Hainer kündigt neue Transfers an

Von SPOX
Herbert Hainer, FC Bayern

Beim FC Bayern stellt Präsident Herbert Hainer für den Sommer eine Transferoffensive beim Rekordmeister in Aussicht. Hasan Salihamidzic und Julian Nagelsmann liefern sich eine Fern-Diskussion in Sachen Transfers und Oliver Kahn hält in Leggings eine Brandrede. Hier gibt es News und Gerüchte zum FCB.

Hier geht's zu den Meldungen über den FC Bayern vom Vortag.

FC Bayern München, News: Herbert Hainer kündigt Transfers für den Sommer an

Der FC Bayern kann am kommenden Samstag gegen Borussia Dortmund Meister werden. Dafür reicht ein einfacher Sieg, doch es bleibt "nur" beim Meistertitel für den FCB. So richtig zufrieden ist man beim Rekordmeister daher nicht: "Es ist ganz klar unser Anspruch, in der Königsklasse eine Rolle zu spielen. Ich kann heute schon sagen, dass unser Anspruch auch im nächsten Jahr ist, nicht nur die deutsche Meisterschaft und den DFB-Pokal gewinnen zu wollen, sondern dass wir auch um den Sieg in der Champions League mitspielen wollen. Das ist überhaupt keine Frage", sagte Bayern-Präsident Herbert Hainer in Bild.

Daher soll im Sommer auch in den Kader investiert werden: "Wir haben einen sehr, sehr guten Kader, aber wir werden ihn auch für die Zukunft weiterentwickeln. Da, wo wir glauben, dass wir noch Verbesserungspotenzial haben, da schauen wir uns um am Markt um. Unsere sportliche Leitung ist da auf vielen Feldern unterwegs. Sobald es etwas zu vermelden gibt, werden wir das auch tun."

Angesprochen auf Noussair Mazraoui (24) und Ryan Gravenberch (19), die beide von Ajax Amsterdam kommen sollte, sagte Hainer: "Wir gucken uns am Markt um und führen viele, viele Gespräche mit interessanten Spielern, um den Kader weiter zu verbessern."

FC Bayern München, News: Hasan Salihamidzic und Julian Nagelsmann diskutieren über Transfers

Kündigt sich da beim FC Bayern wieder ein Knistern zwischen Trainer und Sportvorstand wie zu Flick-Zeiten an? Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Arminia Bielefeld bezeichnete Bayern-Trainer Julian Nagelsmann die Kaderplanung als "komplexes Thema", und sah "sicherlich ein paar Baustellen". Bei einem Kader, der lange zusammengespielt habe, müsste man irgendwann auch "bisschen was Neues machen". Dann forderte Nagelsmann auch etwas Wagnis bei den Transfers: "Irgendwann musst du ein bisschen ins Risiko gehen, in der Hoffnung, dass hinten dann mehr rauskommt. An diesem Punkt sind wir gerade, das gut zu überlegen, zu rechnen und zu kalkulieren."

Vor dem Spiel gab es dann von Hasan Salihamidzic direkt eine Antwort bei DAZN: "Es wird nicht so sein, dass wir irgendwelche großen Risiken eingehen werden." Ein solches Vorgehen sei nicht "FC Bayern-like". Nach dem Spiel sagte Nagelsmann dann wiederum, dass es "gute Lösungen gibt, die nicht so risikofreudig sind". Fortsetzung folgt bald bestimmt.

FC Bayern München, News: Oliver Kahn mit Brandrede

Schon vor dem doch recht feurigen Auftritt beim Sport1-Doppelpass hat Bayerns Vorstandschef Oliver Kahn wohl auch in der Kabine für ordentlich Dampf gesorgt. Wie die Bild meldet, hat Kahn am Samstag vor dem Abschlusstraining zum Bielefeld-Spiel eine Brandrede in der Bayern-Kabine an der Säbener Straße gehalten. Kahn soll demnach gesagt haben, dass nicht nur ein Sieg gegen Bielefeld hermuss, sondern Bayern den Gegner aus dem Stadion schießen soll. Das wäre die einzig richtige Reaktion auf das bittere Viertelfinal-Aus in der Königsklasse. Gesagt, getan - wie man in Bielefeld sah. Doch das ist nicht die einzige Enthüllung, die die Zeitung parat hatte: Kahn soll seine Brandrede in Leggings gehalten haben. Wichtig.

FC Bayern: Die kommenden Spiele

DatumUhrzeitWettebwerbGegner
23. April18.30 UhrBundesligaBorussia Dortmund (H)
30. April15.30 UhrBundesligaFSV Mainz 05 (A)
8. Mai17.30 UhrBundesligaVfB Stuttgart
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung