Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München, News und Gerüchte: Kahn forciert angeblich Vertragsverlängerung von FCB-Trio - Haaland nicht bezahlbar

Von Tim Ursinus

Die Münchner wollen unter bestimmten Voraussetzungen mit einem Trio verlängern. Neben Ryan Gravenberch und Noussair Mazraoui ist der FC Bayern offenbar heiß auf einen weiterer Ajax-Star. Erling Haaland ist kein Thema in München und ein 13-Jähriger wechselt offenbar an die Säbener Straße. Alle News und Gerüchte zum FCB im Überblick.

Hier geht's zu den News über die Bayern vom Vortag.

FC Bayern: Kahn forciert angeblich Vertragsverlängerung von Trio

Nach Informationen der Sport Bild will Vorstandschef Oliver Kahn bei Verhandlungen mit Spielern künftig präsenter und näher an der Mannschaft sein, nachdem er sich zuvor im Hintergrund vorrangig um seine Aufgaben als Vorsitzender des Vorstands gekümmert hatte.

Das Umdenken resultiere aus der unklaren Zukunft von Robert Lewandowski, Manuel Neuer und Thomas Müller, deren Verträge im Sommer 2023 auslaufen. Besonders bei Lewandowski hatte es in den vergangenen Wochen und Monaten Gerüchte gegeben, dass er unzufrieden darüber sei, noch kein Angebot für eine Verlängerung seines Arbeitspapiers vorliegen zu haben. Etwaige Gerüchte hatte es, wenn auch in abgeschwächter Form, auch bei Neuer und Müller gegeben.

Kahns Ziel sei es dem Bericht zufolge, dass die drei Leistungsträger jeweils um zwei Jahre bis 2025 verlängern. Die Laufzeit entspreche dem Wunsch des Trios. Allerdings hänge dabei viel von den Gehaltsforderungen ab. Demnach wird in der Führungsetage damit gerechnet, dass die jeweiligen Berater mehr Geld für ihre Klienten fordern werden.

Da Lewandowski (24 Mio. Euro), Neuer und Müller (beide 20 Mio. Euro) bereits zu den absoluten Topverdienern gehören, will Bayern jedoch Gehaltserhöhungen vermeiden. Durch das bei allen schon fortgeschrittene Alter lassen sich bei dem Trio schließlich keine hohen Ablösesummen mehr generieren. Lewandowski wird im August 34, Neuer noch im März 36 und Müller im September 33 Jahre alt. Das erste Treffen mit Kahn soll zeitnah stattfinden.

Bei Lewandowski hatte die Entscheidungsfindung laut Sport Bild auch deshalb gestockt, weil Kahn sich lange mit Erling Haaland beschäftigt haben soll. Auch bei einem Treffen mit Berater Mino Raiola war der 21-Jährige Thema. Der BVB-Stürmer ist trotz der festgeschriebenen Ausstiegsklausel von 75 Millionen Euro aber nicht bezahlbar für den Rekordmeister. Das Gesamtpaket von über 300 Millionen Euro, welches sich aus der Ablösesumme, Beraterhonoraren und dem Vertrag zusammensetzt, würde das Transferbudget der Bayern sprengen.

FC Bayern: FCB buhlt wohl um nächsten Ajax-Star

Der FC Bayern hat neben Ryan Gravenberch und Noussair Mazraoui offenbar einen weiteren Spieler von Ajax Amsterdam im Visier. Nach Informationen der Sport Bild soll Antony auf der Wunschliste stehen, falls der FCB sich mit Serge Gnabry nicht auf eine Ausdehnung des 2023 auslaufenden Vertrags einigen kann. In diesem Fall soll der Nationalspieler im Sommer verkauft werden.

Bislang zeichnet sich noch keine Vertragsverlängerung von Gnabry ab, weshalb sich der Rekordmeister nach Alternativen umschaut. Antony war in der Vergangenheit schon mehrfach in Verbindung mit den Bayern gebracht worden. Der 22-Jährige besitzt noch einen Vertrag bis 2025. Durch einen Verkauf von Gnabry wäre seine Ablöse wohl stemmbar.

FC Bayern, Gerücht: Marcel Sabitzer denkt an Abschied aus München

Kommt es nach nur einer Saison zur Trennung zwischen Marcel Sabitzer und dem FC Bayern? Der ist im Sommer nach München gewechselte Österreicher soll sich einem Bericht der Bild zufolge schon mit einer Trennung befassen.

Das Blatt will "aus dem Familien-Umfeld" Sabitzers erfahren haben, dass es offenbar kaum Kommunikation zwischen dem Spieler und Trainer Julian Nagelsmann gebe. Und dabei war es Nagelsmann, der sich dafür einsetzte, seinen früheren Schützling aus Leipzig mit nach München zu holen. Allerdings gelang es Sabitzer bislang auch nicht, sportlich zu überzeugen.

Er kam bislang auf 26 Pflichtspieleinsätze, stand jedoch nur siebenmal in der Startelf. Weiter heißt es, dass Nagelsmann den Österreicher gerne halten würde, jedoch sei es nicht ausgeschlossen, dass Sabitzer bei einem entsprechend hohen Angebot verkauft werden könnte - speziell, wenn der Niederländer Ryan Gravenberch von Ajax Amsterdam tatsächlich nach München wechseln sollte.

FC Bayern, Gerücht: Mega-Summe für 13-Jährigen?

Der FC Bayern hat offenbar ein 13-jähriges Ausnahmetalent von Borussia Mönchengladbach losgeeist. Wie Sky berichtet, habe der Rekordmeister unter anderem den BVB ausgestochen und sich die Dienste von Mike Wisdom für 300.000 Euro gesichert.

Von der Summe würden allerdings nur 20.000 Euro an Gladbach fließen, die restlichen 280.000 Euro gehen als so genannte Signing Fee an die Eltern von Wisdom.

Außerdem bekäme der Teenager wie üblich ein Junioren-Gehalt. Wisdom soll erst bei der U15 zum Einsatz gekommen.

FC Bayern: Kimmich offenbar geimpft

Joshua Kimmich hat sich offenbar mittlerweile gegen Corona geimpft. Das berichtet die Bild-Zeitung.

Im vergangenen Jahr hatte der Nationalspieler eine landesweite Debatte ausgelöst, nachdem, er einen Medienbericht bestätigte, wonach er sich zunächst gegen eine Impfung entschieden hatte.

Seine Sorgen hatte er damals mit der Ungewissheit über die Langzeitfolgen begründet. Die Infektion kurz vor dem Jahreswechsel habe zu einem Umdenken geführt. Kimmich gilt seit Februar nicht mehr als genesen.

FC Bayern: Die kommenden Spiele

DatumUhrzeitWettebwerbGegner
2. April 202215.30 UhrBundesligaSC Freiburg (A)
6. April21 UhrChampions LeagueFC Villarreal (A)
9. April15.30 UhrBundesligaFC Augsburg (H)
12. April21 UhrChampions LeagueFC Villarreal (H)
17. April15.30 UhrBundesligaArminia Bielefeld (A)
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung