Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern, News und Gerüchte - Matthäus über Kahn: "Scharmützel gehören dazu"

Von Ulli Ludwig / Markus Bosch
Vorstandsboss Oliver Kahn hat Lothar Matthäus nach dessen Kritik am Umgang des FC Bayern München an den Vertragsverhandlungen mit Robert Lewandowski scharf kritisiert.

Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hat klargestellt, dass es zwischen ihm und Bayern-Boss Oliver Kahn keinen Streit gibt. Der FC Bayern München trauert um Ex-Funktionärin Cornelia Doll. Hier gibt es News zum FC Bayern.

Die Bayern-News und -Gerüchte vom Vortag lest Ihr hier.

FC Bayern, News - Matthäus über Kahn: "Scharmützel gehören dazu"

Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hat klargestellt, dass es zwischen ihm und Bayern-Boss Oliver Kahn keinen Streit gibt. "Ich bin mir sicher, dass auch die Bayern-Bosse alles für den Erfolg dieses tollen Vereins unternehmen, [...], das heißt aber nicht, dass wir immer einer Meinung sein müssen, zumal wir aus unterschiedlichen Sichtweisen argumentieren", schrieb Matthäus in seiner Sky-Kolumne am Montag.

Zuletzt hatte der Weltmeister von 1990 Bayerns Verhalten im Hinblick auf Lewandowski mehrfach kritisiert - und war von Oliver Kahn als "Schlagzeilenlieferant" abgekanzelt worden, der noch nie einen Verein geführt habe.

Zwischen ihm und Kahn brauche es aber kein Versöhnungsgespräch. "Oliver ist für mich weiterhin eine Respektsperson", stellte Matthäus klar. "Er hat als Spieler wie kaum ein anderer alles für den FC Bayern gegeben und steht nun in der Verantwortung. Es gibt überhaupt keine Differenzen zwischen uns, trotz der Scharmützel der letzten Tage. Das gehört ja manchmal einfach ein bisschen dazu."

FC Bayern, News: Bayern-Kandidat Raphinha lehnt Leeds-Angebot ab

In der ersten Verhandlungsrunde mit Leeds United hat Bayern-Kandidat Raphinha das Angebot der Engländer offenbar abgelehnt. Das berichtet das brasilianische Portal UOL.

Dem Bericht zufolge soll sich Raphinha vor allem an der vergleichsweise hohen Ausstiegsklausel in Höhe von 84 Millionen Euro stören, die das Interesse anderer Top-Klubs wohl deutlich schmälern würde.

Leeds soll sogar noch eine Gehaltsverdopplung angeboten haben, zum Ausgleich für die hohe Summe bei der Ausstiegsklausel. Doch vorerst sind die Verhandlungen offenbar auf Eis gelegt.

Neben dem FC Bayern werden auch der FC Liverpool und der FC Barcelona mit dem Stürmer in Verbindung gebracht. Raphinhas Vertrag in Leeds läuft noch bis 2024.

FC Bayern, News: Ex-Funktionärin Doll verstorben

Der FC Bayern München trauert um Ex-Funktionärin Cornelia Doll. Die ehemalige Bayern-Spielerin ist im Alter von 63 Jahren nach langer Krankheit verstorben, gaben die Münchner am Montagabend bekannt.

Als Trainerin der Bayern-Frauen war Doll ab 1990 in der Bundesliga aktiv. "Conny Doll war eine überragende Spielerin und der Fels in der Brandung in unserer Abwehr - auf sie war immer Verlass", sagte Bayerns Frauen-Managerin Karin Danner.

Doll habe "mit Herz und Leidenschaft" alles für den FC Bayern München gegeben und so auch großen Einfluss auf die Entwicklung der FC Bayern Frauenabteilung gehabt.

Am Dienstagabend spielen die Bayern-Frauen (18.45 Uhr live auf DAZN) im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League in der Allianz Arena gegen Paris Saint-Germain.

FC Bayern, News: Neue Rekordanzahl an U-Nationalspielern

32 Nachwuchskicker des FC Bayern sind in der aktuellen Länderspielperiode mit ihren U-Nationalmannschaften unterwegs - ein neuer Vereinsrekord. Ein Großteil der Spieler stammt aus dem U19-Team von Danny Galm.

Von den Bayern-Amateuren wurden unter anderem Jamie Lawrence und Christopher Scott für die deutsche U20 nominiert, die Nachwuchs-Asse Paul Wanner und Arijon Ibrahimovic fahren gemeinsam zur U17-Auswahl.

FC Bayern: Die kommenden Spiele

DatumUhrzeitWettebwerbGegner
2. April 202215.30 UhrBundesligaSC Freiburg (A)
6. April21 UhrChampions LeagueFC Villarreal (A)
9. April15.30 UhrBundesligaFC Augsburg (H)
12. April21 UhrChampions LeagueFC Villarreal (H)
17. April15.30 UhrBundesligaArminia Bielefeld (A)
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung