Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München: Süle bricht Einheit ab - Lewandowski nicht im Training

Von Tim Ursinus

Die Sorgen des FC Bayern München wachsen: Niklas Süle musste am Mittwoch die Einheit abbrechen. Außerdem stand Robert Lewandowski nach seinem Trainingsabbruch am Vortag nicht auf dem Platz.

Süle musste eine Übung bereits nach zwei Sprints abbrechen und setzte sich zunächst in ein Golf Cart. Kurz darauf startete er zwar einen zweiten Versuch, den Platz frühzeitig verlassen musste der Nationalspieler dennoch.

Süle habe dabei laut kicker leicht gehumpelt. Ob ein Einsatz gegen Union Berlin am kommenden Samstag daheim gegen Union Berlin (ab 18.30 Uhr im LIVETICKER) in Gefahr ist, lässt sich aktuell noch nicht sagen.

Die zweite schlechte Nachricht ereilte Trainer Julian Nagelsmann bereits im Vorfeld. Lewandowski, der sich am Dienstag bei einem Torschuss verletzt und sich anschließend Untersuchungen unterzogen hatte, stand ihm beim Training nicht zur Verfügung.

Laut dem Verein habe er sich "eine kleine Blessur" zugezogen, Sport1 gab hingegen bereits Entwarnung. Lewandowski werde beim Duell gegen Union einsatzbereit sein. Am Donnerstag werde er laut kicker wieder mit dem Team trainieren. Nun bleibt offen, ob Nagelsmann einen Einsatz seines Top-Stürmers gegen die Eisernen riskiert.

Leon Goretzka und Corentin Tolisso gingen auch am zweiten Trainingstag nach ihren Verletzungen über die volle Distanz. Manuel Neuer, der am Dienstag pausiert hatte, ebenfalls.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung