Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern - Javi Martinez schwärmt von Ex-Kollege David Alaba: "Dachte mir: 'Brutal, wie der spielt!'"

Von Christian Guinin
Javi Martinez, David Alaba

Javi Martinez hat im Twitch-Stream mit Journalist Gerard Romero über seine Zeit beim FC Bayern gesprochen. Vor allem ein Mitspieler hätte es ihm während der gemeinsamen Zeit beim deutschen Rekordmeister besonders angetan: David Alaba.

Auf die Frage, welcher Spieler ihn am meisten beeindruckt habe, antwortete Marzinez: "Alaba! Als ich zu Bayern kam, spielte er schon Stamm - mit 19. Ich kannte ja schon vorher ein paar Spieler wie Schweinsteiger, Lahm oder Ribéry. Aber da war dieser Linksverteidiger, bei dem ich mir dachte: 'Wer ist das denn?! Brutal, wie der spielt'"

Beide hätten sich auch abseits des Platzes blendend verstanden. Bereits in Martinez' Anfangszeit bei den Bayern hätte sich Alaba um einen engen Kontakt zum Spanier bemüht. "Er kam schon nach ein paar Tagen immer auf mich zu und sagte 'Hey Hermano, how are you?' und wollte, dass ich ihm ein bisschen Spanisch beibringe", erzählte Martinez.

Ob Alaba bereits damals den Hintergedanken an einen zukünftigen Wechsel zu Real Madrid gehabt hätte, könne Martinez aber nicht beantworten: "Keine Ahnung, ob er das damals schon im Sinn hatte, irgendwann mal nach Spanien zu gehen. Jedenfalls: Das Erste, was ich ihm beigebracht habe, war 'Hijo de Puta' (zu Deutsch: H****sohn)."

Generell hätte er immer sehr viel Spaß mit Alaba gehabt. Der Österreicher sei "eine 10 von 10 als Mensch und ein überragender Spieler. Der beste Innenverteidiger der spanischen Liga..."

Martinez und Alaba spielten zwischen 2012 und 2021 gemeinsam für den FC Bayern. Im vergangenen Sommer zogen beide dann zu jeweils anderen Vereinen weiter. Während sich Alaba den Traum von Madrid erfüllte, spielt Martinez mittlerweile beim Qatar SC.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung