Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern, News und Gerüchte: Hamann rät zu Transfer von Chelsea-Star

Von Ulli Ludwig
Ex-Nationalspieler Didi Hamann hat einen Blick auf einen möglichen Süle-Ersatz in der Münchner Innenverteidigung geworfen.

Ex-Nationalspieler Didi Hamann hat einen Blick auf einen möglichen Süle-Ersatz in der Münchner Innenverteidigung geworfen. Und Serge Gnabry setzt ein Zeichen gegen Gewalt an Kindern. Hier gibt es News zum FC Bayern.

Hier gibt es Bayern-News vom Vortag.

FC Bayern, News: Hamann rät zu Transfer von Chelsea-Star

Ex-Nationalspieler Didi Hamann hat im Interview mit der Münchner Abendzeitung einen Blick auf einen möglichen Süle-Ersatz in der Innenverteidigung des FC Bayern geworfen. Besonderes Auswahlkriterium sei für ihn die Fähigkeit im Spielaufbau, die bei Bayern "fast noch wichtiger" sei als das reine Verteidigen.

Deshalb rät Hamann den Bayern zu einem Transfer von Chelsea-Verteidiger Andreas Christensen: "Rüdiger kann das sicher gut, aber Christensen ist im Spielaufbau noch besser. Er würde Bayern unheimlich weiterbringen und wäre insgesamt eine tolle Verpflichtung als Ersatz für Süle."

Süle sei Hamann zufolge ein "großer" Verlust für die Bayern, sowohl sportlich als auch finanziell. Seiner Meinung nach wurde Süle immer ein Stück weit unterschätzt. Zudem müsse man abwarten, "ob Dayot Upamecano ihn wirklich ersetzen kann. Er muss die Fehler abstellen und Konstanz in seine Leistungen bringen."

Bei Gladbachs Denis Zakaria, zu dem die Münchner angeblich schon Kontakt gehabt haben sollen, rät Hamann zur Vorsicht, weil dieser verletzungsanfällig sei. Weiter sagt er: "Zwischen Zakaria und Corentin Tolisso liegen Welten. Da würde ich als FC Bayern lieber weiter auf Tolisso setzen und mit ihm verlängern."

FC Bayern, News: Gnabry setzt Zeichen gegen Gewalt an Kindern

Nationalspieler Serge Gnabry setzt ein Zeichen gegen Gewalt an Kindern. In einzelnen Bundesliga-Partien in dieser Saison - zuletzt gegen Hertha BSC - lief der 26-Jährige mit einem schwarz lackierten Finger auf - ein Zeichen für die Kampagne "Polished Man" der gemeinnützigen Organisation "YGAP".

Die Aktion setzt sich gegen Gewalt an Kindern ein und will Aufmerksamkeit für schwierige Diskussionen über ein normalerweise tabuisiertes Thema erzeugen und "dringend benötigte Gelder sammeln, um Gewalt gegen Kinder zu beenden", heißt es auf der YGAP-Website.

"Polished Man" gibt es bereits seit mehreren Jahren. Mit dabei waren bisher unter anderen auch Schauspieler Chris Hemsworth und Tyler Blackburn sowie Schwimm-Star Michael Klim.

FC Bayern München, Spielplan: Die kommenden Spiele

TerminWettbewerbGegner
Samstag, 05.02., 18.30 UhrBundesligaRB Leipzig (Heim)
Samstag, 12.02., 15.30 UhrBundesligaVfL Bochum (Auswärts)
Mittwoch, 16.02., 21 UhrChampions LeagueRB Salzburg (Auswärts)
Sonntag, 20.02., 15.30 UhrBundesligaSpVgg Greuther Fürth (Heim)
Samstag, 26.02., 18.30 UhrBundesligaEintracht Frankfurt (Auswärts)
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung