Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München: Corentin Tolisso offenbar bei Tottenham und Inter "angepriesen"

Von Jonas Rütten
Der Berater von Bayern Münchens einstigem Rekordeinkauf Corentin Tolisso bietet seinen Klienten offenbar bei zwei internationalen Top-Klubs an. Das berichtet der kicker am Donnerstag.

Der Berater von Bayern Münchens einstigem Rekordeinkauf Corentin Tolisso bietet seinen Klienten offenbar bei zwei internationalen Top-Klubs an. Das berichtet der kicker am Donnerstag.

Demnach sei der französische Nationalspieler von Beraterseite bei Tottenham Hotspur und Inter Mailand "angepriesen" worden, heißt es in dem Bericht. Der FC Bayern wolle derweil "die wirtschaftliche Seite mit der sportlichen" sorgfältig abwägen.

Tolisso kam im Sommer 2017 für die damalige Rekordablöse in Höhe von 41,5 Millionen Euro von Olympique Lyon zum FC Bayern München, konnte sich jedoch auch aufgrund zahlreicher schwerer Verletzungen nicht nachhaltig in die Stammformation der Bayern spielen. Nun hat er mit Joshua Kimmich und Leon Goretzka zwei Konkurrenten im Mittelfeldzentrum vor der Nase, die sowohl beim Rekordmeister als auch in der deutschen Nationalmannschaft gesetzt sind, sofern keine Verletzungen vorliegen.

Aufgrund seiner vielen Verletzungen und seiner Rolle als Edelreservist gilt der 27-Jährige bereits seit längerem als Verkaufskandidat. In der laufenden Saison kommt er - auch aufgrund einer hartnäckigen Wadenverletzung - gerade einmal auf acht Einsätze (262 Einsatzminuten).

Bei seinem zweiten von bis dato zwei Startelfeinsätzen zeigte der Weltmeister von 2018 jedoch eine ansprechende Leistung beim 5:2-Sieg über Union Berlin. Tolissos Vertrag beim Rekordmeister läuft im kommenden Sommer aus, die Wintertransferperiode wäre somit wohl die letzte Möglichkeit für die Bayern, noch eine Ablöse für den Franzosen zu generieren.

Ob der FC Bayern jedoch angesichts des straffen Spielplans und der Belastungssteuerung auf einen zuverlässigen Kaderspieler verzichten wird, ist fraglich. Neben Tolisso ist nur Marcel Sabitzer aktuell wohl eine ernstzunehmende Alternative zum Duo Goretzka und Kimmich. Marc Roca und Michael Cuisance spielen unter Trainer Julian Nagelsmann aktuell überhaupt keine Rolle und dürfen den Verein bei einem passenden Angebot sogar verlassen.

 

 

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung