Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern, News und Gerüchte: Hernandez erwartet zweites Kind mit Ehefrau Amelia

Von Christian Guinin
Lucas Hernandez erwartet ein zweites Kind mit seiner Ehefrau Amelia.

Nach dem erfolgreich abgeschlossenen Gerichtsprozess erwartet Lucas Hernandez offenbar ein zweites Kind von seiner Ehefrau Amelia. Julian Nagelsmann suchte nach der Pokal-Pleite das Gespräch mit den Spielern. Ewald Lienen zeigt Verständnis für die Pokal-Niederlage der Münchner. Alle News und Gerüchte rund um den FC Bayern München findet Ihr hier.

Hier geht's zu den FCB-News und -Gerüchten des gestrigen Tages.

FCB, News: Hernandez erwartet wohl zweites Kind mit Ehefrau

Nach dem erfolgreich abgeschlossenen Gerichtsprozess von Lucas Hernandez hat sich nun dessen Anwalt Mauricio Gonzalez zur Thematik geäußert und mit einigen Unwahrheiten bezüglich der Berichterstattung zu seinem Mandanten aufgeräumt.

"Lucas hatte Anspruch auf eine Bewährungsstrafe, es gibt keine zivilrechtliche Haftung, es gibt kein Opfer, wie es in den Medien instrumentalisiert wurde", sagte Gonzalez in einem Interview mit der spanischen Marca.

Hernandez" Ehefrau Amelia de la Osa hätte demnach immer hinter dem Innenverteidiger gestanden, obwohl der Grund für den Gerichtsprozess eine handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen beiden auf offener Straße im Jahr 2017 gewesen war. "Seine Frau war seine wichtigste Stütze. Amelia hat ihn nie angezeigt, sie hat einen Freispruch in der sechsmonatigen Strafe gefordert."

Beide seien nach wie vor miteinander verheiratet, mittlerweile erwarte sie ein zweites gemeinsames Kind. Mit seiner Frau Amelia ist er verheiratet, er hat einen Sohn, sie ist mit dem zweiten Kind schwanger und ist bis heute seine bedingungslose Stütze", so Gonzalez.

Den Prozess wolle man nun hinter sich lassen: "Das Landgericht hat uns Recht gegeben, es gibt keine Berufung mehr gegen diese Entscheidung und wir wollen dieses Kapitel abschließen, nachdem wir die ungerechte Inhaftierung von Lucas vermieden haben. Das Gute war die Unterstützung des FC Bayern."

Lucas Hernandez: Leistungsdaten 21/22

WettbewerbSpieleToreAssistsGespielte Minuten
Bundesliga6--495
Champions League3--199
DFB-Pokal1--90
GESAMT10--784

Bayern, News: Nagelsmann sucht Gespräch mit Spielern

Trainer Julian Nagelsmann hat am Tag nach dem 0:5-Debakel seines FC Bayern München bei Borussia Mönchengladbach ein klärendes Gespräch mit seinen Führungsspielern abgehalten. Das erzählte er bei der Pressekonferenz vor dem Bundesligaspiel bei Union Berlin am Samstag.

"Wir haben uns am Telefon aber nicht vollgeweint, wie schlimm alles ist. Mir war wichtig, dass die Spieler die Fehler nicht nur bei sich, sondern auch bei mir suchen", sagte Nagelsmann. "Am Ende des Gesprächs hatte ich bei allen das Gefühl, dass wir das aus den Köpfen rauskriegen - aber auch, dass das noch ein bisschen dauert."

Nagelsmann verfolgte das Spiel wegen seiner Corona-Quarantäne in der heimischen Küche: "Geflogen ist in meiner Küche nichts. In Hoffenheim habe ich einmal aus Versehen eine Flasche geworfen, seitdem nehme ich während eines Spiels nichts in die Hand. Ich habe schon viel rumgeschrien, die Nachbarn von gegenüber haben sich wohl gefragt, was da los ist."

FCB, News: Lienen äußert sich zu Bayern-Pokal-Aus

Trainer-Legende Ewald Lienen zeigt nach der überraschenden 0:5-Pokal-Pleite der Bayern gegen Borussia Mönchengladbach Verständnis für die Münchner.

"Die Bayern haben bisher eine Saison vom Allerfeinsten gespielt, das ist eine riesengroße Leistung, darauf kann man stolz sein. Das ist eine der besten, wenn nicht die beste Mannschaft der Welt", sagte der Ex-Gladbacher im Podcast "Der Sechzehner": "Es sind aber auch Menschen. Und du musst auch manchmal durchatmen."

Er selbst habe "Verständnis für diese Situation. Das sind ja keine Maschinen, sie spielen aber seit Monaten, wenn nicht sogar seit zwei Jahren, fast wie Maschinen."

"Es war abzusehen, dass Gladbach alles in die Waagschale werfen wird", sagte Lienen und verwies auf den holprigen Saisonstart des Tabellenzwölften: "Es ist natürlich auch eine Drucksituation, auch wenn Mönchengladbach keine Weltstadt ist, in der hunderttausend Medien Alarm machen. Aber der eigene Anspruch ist natürlich ein anderer, egal ob du Verletzte hast oder nicht."

Bayern, News: Reif spricht von "Total-Absturz" des FCB

Auch Ex-Kommentator Marcel Reif stellte den Bayern nach dem Auftritt gegen Gladbach ein verheerendes Zeugnis aus. "Es muss einiges zusammenkommen, damit der ruhmreiche FC Bayern sich fünf Dinger verpassen lässt. Wenn Neuer nicht ein, zwei Dinger gehalten und sich die Gladbacher in der ein oder andere Situation nicht an sich selbst berauscht hätte, hätte das sogar 0:7 ausgehen können", sagte der 71-Jährige in der Sendung "Reif ist live" bei Bild-TV.

"Das war ein kollektiver System-Absturz, als hätte jemand den Stecker gezogen, ein Total-Absturz. So etwas gibt es. Die Fallhöhe ist natürlich das, was uns beschäftigt. Es ist eben eine große Mannschaft, die da so verliert", ergänzte Reif.

FC Bayern reagiert auf Torwart-Not

Mit Michael Netolitzky saß am Freitag beim Spiel der U23 des FC Bayern gegen den FC Augsburg II in der Regionalliga der etatmäßige Torwart-Trainer des Frauenteams als Nummer zwei auf der Bank.

Das hat einen einfachen Grund: Wegen der Knieverletzung von Sven Ulreich muss U23-Keeper Christian Früchtl aktuell bei den Profis aushelfen. Auch gegen Union Berlin am Samstag (15.30 Uhr) wird er auf der Bank sitzen.

Früchtls eigentlicher Vertreter Lucas Schneller fiel für die Partie aber ebenso wie die Nummer drei Manuel Kainz aus.

Somit musste Netolitzky einspringen. Der 27-Jährige hatte seine aktive Karriere eigentliche im vergangenen Jahr beendet.

Bayern, News: FCB zu Gast bei Union Berlin

Die Bayern sind am heutigen Samstag (ab 15.30 Uhr im Liveticker) in der Bundesliga bei Union Berlin zu Gast. So könnten beide Teams auflaufen:

  • Union Berlin: Luthe - Jaeckel, Knoche, Baumgartl - Trimmel, Khedira, Gießelmann - Prömel, Haraguchi - Becker, Awoniyi

  • FC Bayern: Neuer - Pavard, Süle, Hernandez, Davies - Kimmich, Goretzka - Gnabry, Müller, Sane - Lewandowski

FC Bayern: Die kommenden Pflichtspiele im Überblick

DatumWettbewerbGegnerOrt
30. Oktober, 15.30 UhrBundesligaUnion BerlinGast
2. November, 21 UhrChampions LeagueBenfica LissabonHeim
6. November, 15.30 UhrBundesligaSC FreiburgHeim
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung