Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München, News und Gerüchte: Dani Olmo wohl weiterhin ein Thema in München

Von Ulli Ludwig
RB-Leipzig-Star Dani Olmo soll sich weiterhin im Visier des FC Bayern München befinden.

RB-Leipzig-Star Dani Olmo soll sich weiterhin im Visier des FC Bayern München befinden. Ex-Bayern-Boss Karl-Heinz-Rummenigge erwartet eine Transfer-Schlacht um Erling Haaland. Coach Julian Nagelsmann fordert Serge Gnabrys Bolzplatzmentalität. News und Gerüchte zum FC Bayern München im Überblick.

Hier geht's zu den Meldungen über den FCB vom Vortag.

FC Bayern, News: Dani Olmo wohl weiterhin ein Thema in München

Der FC Bayern München soll weiterhin Interesse an RB Leipzigs Mittelfeldstratege Dani Olmo haben. Das berichtet die spanische Marca. Der Spanier hat bei der EM im Sommer mit starken Leistungen die Blicke auf sich gezogen und wurde schon Mitte Juli mit einem Wechsel zum FC Bayern in Verbindung gebracht.

Kurz vor Ende der Transferphase flammte dann das Interesse des spanischen Topklubs FC Barcelona auf, wo Olmo einst die Akademie durchlaufen hatte. "Um über einen Wechsel überhaupt nachzudenken, war auch gar keine Zeit, dafür war das alles zu schnell vom Tisch", sagte Olmo zuletzt gegenüber der SZ. Dem Marca-Bericht zufolge wollen die Katalanen Olmo aber weiterhin verpflichten und sollen dabei in Konkurrenz mit dem FC Bayern, Manchester United und Juventus Turin stehen.

Mit Julian Nagelsmann hätte Olmo bei Bayern seinen ehemaligen RB-Trainer zur Seite. Olmo selbst gab sich zurückhaltend: "Ich bin zunächst auf die gesamte Saison mit Leipzig fokussiert. Ich habe wahnsinnige Lust zu spielen, nach den internationalen Turnieren wieder mit RB anzugreifen. Das ist meine Motivation."

FC Bayern, News: Rummenigge erwartet Transfer-Schlacht um Haaland

Ex-Bayern-Boss Karl-Heinz-Rummenigge erwartet im kommenden Transfersommer ein Wettbieten um BVB-Star Erling Haaland. "Er hört nicht auf zu treffen und die Vereine stehen bereits Schlange, um ihn und seinen Berater von einem Wechsel zu überzeugen", sagte Rummenigge in einem Interview mit AS.

Erling Haaland soll zwar eine festgeschriebene Ablösesumme von 80 Millionen Euro im Vertrag stehen haben, hinsichtlich des Gehalts werden sich die Teams jedoch gegenseitig duellieren. "Wir werden eine echte Auktion erleben und ich glaube, dass da kein Bundesliga-Klub mithalten kann. Auch der FC Bayern nicht", sagte Rummenigge.

FC Bayern, News: Nagelsmann fordert Bolzplatz-Mentalität von Gnabry

Bayern-Coach Julian Nagelsmann hat sich positiv zu den zuletzt starken Leistungen von Außenstürmer Serge Gnabry geäußert. Im kicker teilte er mit, dass er "erwarte, dass die Entwicklung der vergangenen Wochen weitergeht." Gnabry spielte zuletzt in der WM-Qualifikation bei der deutschen Nationalmannschaft groß auf.

"Er ist ein Instinktfußballer mit der Gabe, sich im Raum gut zu bewegen und mit einer guten Abschlussqualität mit beiden Füßen", lobte Nagelsmann. Für die kommenden wichtigen Wochen forderte er von seinem ehemaligen Hoffenheim-Schützling jedoch vor allem eines: "Ich habe ihm versucht klarzumachen, dass er diese Bolzplatzmentalität auch auf den Bundesligaplatz oder Champions-League-Platz bringen darf."

Und gelinge es Gnabry dann, "seine Aktionen nicht zu verkopft anzugehen, ist er sehr gut im Eins-gegen-eins, sehr gut in der Tiefe anzuspielen und ein guter Kombinationsspieler. Serge bringt alles mit, um die Form zu bestätigen".

FC Bayern München: Der Spielplan in den kommenden Wochen

DatumWettbewerbBegegnung
14. September, 21 UhrChampions LeagueFC Barcelona - FC Bayern München
18. September, 15.30 UhrBundesligaFC Bayern München - VfL Bochum
24. September, 20.30 UhrBundesligaSpVgg Greuther Fürth - FC Bayern München
29. September, 21 UhrChampions LeagueFC Bayern München - Dynamo Kiew
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung