Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München, News und Gerüchte: Matthäus vergleicht Musiala mit Neymar

Von Tim Ursinus
Lothar Matthäus hat Jamal Musiala in den höchsten Tönen gelobt.

Lothar Matthäus hat Jamal Musiala in den höchsten Tönen gelobt. Markus Babbel verrät, dass Sportdirektor Hasan Salihamidzic gerne zwei Spieler in München gehalten hätte. Serge Gnabry droht ein Ausfall gegen den FC Barcelona. Alle News und Gerüchte zum FC Bayern München im Überblick.

Hier geht's zu den Meldungen über den FCB vom Vortag.

FC Bayern, News: Matthäus vergleicht Musiala mit Neymar

Lothar Matthäus hat nach dem 4:1-Sieg des FC Bayern München bei RB Leipzig von Shootingstar Jamal Musiala geschwärmt. Laut dem Sky-Experten habe der 18-Jährige das Potenzial eines Tages in die Fußstapfen seines Idols Neymar (Paris Saint-Germain) zu treten.

"Neymar ist kein schlechtes Vorbild. Wenn er die guten Dinge beherrscht, kann er ein zweiter Neymar werden. Das traue ich ihm zu", sagte der Rekordnationalspieler nach der Partie und führte aus: "Er ist geerdet, auf dem Platz gibt er alles."

Musiala hatte mit einem Tor und einer Vorlage überzeugt und bestätigte seine seit Wochen glänzende Form. "Er macht Dinge, die speziell sind. Auch beim Tor: Die Annahme mit rechts, dann wartet er, bis der Ball dort ist, wo er ihn haben will. Hätte er ihn früher genommen, hätte er ihn in den Himmel geschlagen. Das ist das, was den Unterschied ausmacht.", erklärte Matthäus.

Der Nationalspieler sei "nicht nur ein Ergänzungsspieler, sondern ein gestandener Spieler in dieser Mannschaft. Auf ihn ist Verlass", sagte der Weltmeister von 1990 und schob nach: "Dieser junge Spieler hat eine ganz große Zukunft vor sich."

FC Bayern - Babbel: Salihamidzic wollte zwei Spieler halten

Markus Babbel hat verraten, dass Bayern Münchens Sportdirektor Hasan Salihamidzic gerne zwei Spieler gehalten hätte. "Er hätte sehr gerne Coutinho und Perisic weiterverpflichtet", erklärte der derzeit vereinslose Trainer im SPORT1-Podcast "Meine Bayern-Woche".

Demnach sei es "finanziell nicht möglich" gewesen, die beiden Offensivspieler zu halten. "Und das muss man dann eben auch mal akzeptieren. Nichtsdestotrotz ist das eine Mannschaft, die wenn alles gut läuft, definitiv drei Titel gewinnen kann. Dafür müssen die Jungs aber genau zum richtigen Zeitpunkt in Topform sein", führte Babbel aus.

Ivan Persic (Inter Mailand) und Philippe Coutinho (FC Barcelona) waren in der Triple-Saison 2020 jeweils für ein Jahr ausgeliehen. Besonders Persic stellte sich als Verstärkung für die Flügel heraus, während Coutinho zum Saisonende als Joker geglänzt hatte.

Bayern-Sportvorstand Salihamidzic attackiert BVB-Kapitän Reus

Bayern Münchens Sportvorstand Hasan Salihamidzic hat BVB-Kapitän Marco Reus für dessen verfrühte Rückreise von der Nationalmannschaft aufgrund von Knieproblemen scharf kritisiert.

"Ich finde das schon verwunderlich, wenn man von der Nationalmannschaft wegfährt und dann ein paar Tage später wieder spielt", sagte Salihamidzic bei Sky90 am Sonntag. Eine ausführliche News gibt es hier.

FC Bayern, News: Gnabry droht gegen Barca auszufallen

Der FC Bayern bangt im Hinblick auf den Champions-League-Auftakt beim FC Barcelona am kommenden Dienstag (21 Uhr) um Serge Gnabry. Der Flügelstürmer war gegen RB Leipzig ohne Einwirkung des Gegners in der 42. Minute mit Rückenproblemen auf dem Platz liegengeblieben und musste schließlich ausgewechselt werden.

"Er hat einen Hexenschuss im Rücken. Ich kann noch keine Prognose für Dienstag abgeben", erklärte Trainer Julian Nagelsmann auf einer Pressekonferenz: "Er wurde bereits ausführlich behandelt. Wir müssen abwarten wie es ihm morgen geht."

Auch Robert Lewandowski hatte angeschlagen den Platz verlassen. Ein Ausfall gegen Barca sei aber nicht zu befürchten. "Lewy hatte Probleme im Adduktorenbereich, da war etwas Spannung", sagte der 34-Jährige am Sky -Mikrofon: "Es war eine Vorsichtsmaßnahme, eigentlich wollten wir ihn 20 Minuten länger spielen lassen."

Weiterhin fehlen werden aller Voraussicht nach Corentin Tolisso (Wadenverletzung) und Kingsley Coman (muskuläre Probleme). Die Franzosen waren verletzt von der Länderspielpause zurückgekehrt.

FC Bayern, News: Müller adelt Musiala

Thomas Müller hat von Jamal Musiala geschwärmt. "Das Besondere ist einfach bei ihm, dass er zu seinem ganzen Talent, das er hat, auch einen tollen Charakter besitzt, bescheiden ist - aber mit Ball auch Selbstvertrauen hat", sagte der 31-Jährige nach dem 4:1-Sieg gegen RB Leipzig bei Sky. Eine ausführliche News findet Ihr hier.

 

FC Bayern: Leipzig-Spieler Adams kritisiert Transferpolitik

RB Leipzigs Tyler Adams hat die Transferpolitik des FC Bayern München mit scharfen Worten kritisiert.

"Nichts, nichts macht mich wütender, als dass alle deutschen Klubs an sie (den FC Bayern, Anm d. Red.) verkaufen", erklärte der Mittelfeldspieler im Gespräch mit The Athletic und legte nach: "Es verwirrt mich, Mann. Es bringt mich um den Verstand."

Zur ausführlichen News geht's hier entlang.

FC Bayern München: Der Spielplan in den kommenden Wochen

DatumWettbewerbBegegnung
14. September, 21 UhrChampions LeagueFC Barcelona - FC Bayern München
18. September, 15.30 UhrBundesligaFC Bayern München - VfL Bochum
24. September, 20.30 UhrBundesligaSpVgg Greuther Fürth - FC Bayern München
29. September, 21 UhrChampions LeagueFC Bayern München - Dynamo Kiew
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung