Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München - Nicht nur Upamecano: Der FCB-Kader im Transfer-Check

Der FC Bayern geht bei seinem Wunschspieler Dayot Upamecano in die Offensive. Neben dem französischen Innenverteidiger sind zur neuen Saison weitere Veränderungen im Kader von Hansi Flick zu erwarten.

So ist etwa die Verpflichtung eines weiteren Spielers für die Viererkette geplant. Außerdem sehen sich die Kaderplaner um Hasan Salihamidzic nach einem neuen Mann fürs zentrale Mittelfeld um.

SPOX und Goal nehmen die einzelnen Mannschaftsteile unter die Lupe und geben einen Überblick über mögliche Zu- und Abgänge im Sommer.

TOR

  • Personal: Manuel Neuer (34/Vertrag bis 2023), Alexander Nübel (24/Vertrag bis 2025), Ron-Thorben Hoffmann (21/Vertrag bis 2021), Christian Früchtl (21/Vertrag bis 2022/bis Saisonende an Nürnberg verliehen)
  • Fragezeichen: Nübel, Hoffmann, Früchtl
  • Kandidaten: keine

Situation:

  • Neuer demonstriert Spiel für Spiel, warum Flick unbeirrt an ihm festhält und keine Notwendigkeit sieht, dem ablösefrei aus Gelsenkirchen gekommenen Nübel hin und wieder eine Chance zu geben. Ob sich in der nächsten Saison daran etwas ändern wird? Wohl kaum. Eine Leihe Nübels dürfte daher wieder ein Thema werden. "Insgesamt fühlt sich Alex superwohl bei Bayern, ein kleines Manko gibt es natürlich: Er muss irgendwann auf mehr Spiele kommen", sagte sein Berater Stefan Backs erst kürzlich der Abendzeitung. Unter Flick stehen bei Nübel bislang nur 180 Spielminuten zu Buche.

  • Die talentierten Eigengewächse Hoffmann (meist bei der U23 in der 3. Liga zwischen den Pfosten) und Früchtl (bei Zweitligist Nürnberg noch ohne Einsatz) haben kurz- und mittelfristig noch weniger Perspektive bei den FCB-Profis als Nübel. Auch hier könnten Leihgeschäfte anvisiert werden. Ein Ersatzkeeper soll aber mindestens bleiben, ansonsten müsste der Rekordmeister womöglich selbst noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv werden.
Werbung
Werbung