Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München, News und Gerüchte: Sepp Maier traut Manuel Neuer Fabelrekord zu

Von SPOX
Sepp Maier traut Manuel Neuer 300 Zu-Null-Spiele zu.

Der FC Bayern München muss wohl bei den ausgeschütteten Prämien der UEFA einige Abstriche machen. Sepp Maier lobt Manuel Neuer und glaubt, dass der Nationalkeeper einen Rekord von Oliver Kahn knacken kann. Neuzugang Marc Roca will derweil an Muskelmasse zulegen. Hier gibt es alle News und Gerüchte zum FC Bayern München.

Weitere News und Gerüchte zum FC Bayern gibt es hier.

FC Bayern: Legende Sepp Maier adelt Manuel Neuer

Manuel Neuer blieb gegen Atletico Madrid in der Champions League zum 200. Mal für den FC Bayern ohne Gegentor (hier geht es zu den Highlights) - und das im erst 394. Pflichtspiel für den Rekordmeister. Damit überholte der 34-Jährige Vereins-Ikone Sepp Maier, der deswegen aber nicht sauer ist.

Die Katze von Anzing traut Neuer sogar 300 weiße Westen zu: "Das schafft er", sagte Maier bei Sport1 und ergänzte: "Er wird noch mit 39 Jahren hervorragende Leistungen bringen. Das traue ich ihm zu."

Für den Vereinsrekord bräuchte Neuer gar nicht so viele Zu-Null-Spiele, im Moment ist nur noch Oliver Kahn vor dem deutschen Nationaltorhüter: Der Titan hielt in 632 Spielen den Kasten 247-mal sauber. Maier betonte aber auch, dass es nicht nur Neuer zuzuschreiben sei, dass die Bayern so oft ohne Gegentor bleiben würden.

Neuer sei zwar "nicht alleine dafür verantwortlich", verstärke laut Maier aber die Abwehr: "Wenn die wissen, dass sie hinten dran einen guten Torwart haben, spielen sie automatisch besser. Wenn im Tor eine Flasche steht, ist das für die Hintermannschaft schlecht. Bei Neuer wissen sie aber um seine Weltklasse, daher kann auch mal ein Ball zu ihm durchrutschen."

FC Bayern: Mehr Muskelmasse bei Roca und Coutinho

Bayerns Neuzugang Marc Roca hat in einem Interview mit bundesliga.com über seine Anfänge in München gesprochen. "Ich freue mich darauf, als Fußballer und Mensch zu wachsen, eine neue Sprache zu lernen, weg von zuhause zu leben, meine Komfort-Zone zu verlassen", erklärte der 23-Jährige. Dabei helfe ihm Landsmann Javi Martinez, "seine Hilfe ist sehr wichtig für mich."

Überrascht sei er anfangs vom Niveau im Training gewesen, gab der Mittelfeldspieler zu: "Die Bälle bewegten sich so schnell und das ist auch gut so. Ich bin mir sicher, dass mir das helfen wird, mich zu verbessern." Zudem müsse er in Sachen Muskelmasse zulegen, "weil jeder hier sehr kräftig ist! Aber ich bin mir sicher, dass ich das packen werde", betonte er.

Philippe Coutinho hat in seiner Zeit in München offenbar ähnliche Erfahrungen gemacht. Der Brasilianer, der für ein Jahr vom FC Barcelona ausgeliehen war, hat laut seinem Nationaltrainer Tite an der Isar ebenfalls zugelegt: "Coutinho ist ein Spieler, der sich dem physischen Aspekt sehr verschrieben hat", sagte Tite. "Sogar noch mehr seit seiner Zeit bei Bayern München, wo er fünf Kilo an Körpergewicht zunahm. Vier davon waren Muskelmasse."

FC Bayern: Leroy Sane gegen Frankfurt wieder im Kader

Um 15.30 Uhr am heutigen Samstag (im SPOX-Liveticker) kann Neuer gegen Eintracht Frankfurt seine Serie weiter ausbauen. Leroy Sane wird dabei wohl weniger helfen, dafür könnte der Neuzugang nach mehreren Wochen Ausfallzeit wieder auf den Flügeln wirbeln. Der 24-Jährige steht wieder im Kader, wie Hansi Flick auf der gestrigen PK verriet.

In der Startelf wird der Nationalspieler aber zunächst einmal nicht stehen: "Leroy ist im Kader dabei. Eingeplant ist er nicht von Anfang an. Er ist aber eine Alternative und hat einen guten Eindruck im Training hinterlassen."

Die komplette Pressekonferenz mit Hansi Flick vor dem Spiel gegen Eintracht Frankfurt gibt es hier zum Nachlesen!

FC Bayern, News: Valerien Ismael neuer Trainer des FC Barnsley

Der frühere Bayern-Star Valerien Ismael übernimmt als Cheftrainer beim FC Barnsley und folgt damit auf den zu New York Red Bulls abgewanderten Gerhard Struber. Dies gab der Klub via Homepage bekannt. Wie der Verein mitteilte, unterschrieb Ismael einen Dreijahresvertrag. Der 45-Jährige übernimmt die Engländer erst nach dem Spiel gegen Millwall am Samstag.

Ismael hatte von 2005 bis 2008 für die Bayern gespielt. Als Trainer hat er in Deutschland schon den 1. FC Nürnberg und den VfL Wolfsburg betreut.

FC Bayern: Einnahmeverluste von UEFA wegen Corona

Die Corona-Pandemie erwischte auch die UEFA. Wie hoch die Verluste wirklich sind, darüber wird wild spekuliert. Die Gazzetta dello Sport nennt eine Summe von 458 Millionen, die Bild berichtet von 470 Millionen und die englische Times wirft sogar die Zahl 566 Millionen Euro in den Raum.

Der Grund dafür sollen ausgebliebene TV-Gelder aus vornehmlich China und Katar sein. Die Folge ist, dass die UEFA nicht alle Prämien in voller Höhe ausschütten konnte. Den größten Batzen hätte natürlich der FC Bayern als Sieger bekommen, der deutsche Rekordmeister ist nun aber der größte Verlierer.

Laut Informationen der Bild sollen die Bayern rund fünf Millionen Euro weniger als veranschlagt bekommen, RB Leipzig entgehen dagegen wohl nur 2,5 Millionen Euro.

FC Bayern München: Spielplan und nächste Gegner

DatumUhrzeitWettbewerbGegnerOrt
24.10.202015.30 UhrBundesligaEintracht FrankfurtHeim
27.10.202021 UhrChampions LeagueLokomotive MoskauAuswärts
31.10.202015.30 UhrBundesliga1. FC KölnAuswärts
03.11.202021 UhrChampions LeagueFC SalzburgAuswärts
07.11.202018.30 UhrBundesligaBorussia DortmundAuswärts
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung