Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München, News und Gerüchte: Flick schwärmt von FCB-Neuzugang Tiago Dantas

Von SPOX

FCB-Trainer Hansi Flick ist voll des Lobes für Neuzugang Tiago Dantas. Dem deutschen Rekordmeister droht derweil ein Millionenverlust in der Champions League. Hier gibt es alle News und Gerüchte zum FC Bayern.

Weitere News und Gerüchte zum FC Bayern gibt es hier.

FC Bayern: Flick von Neuzugang Tiago Dantas begeistert

Von Benfica aus Lissabon wechselte Tiago Dantas zuletzt zum FC Bayern. Dort soll das Mittelfeld-Juwel bei den FCB-Amateuren Spielpraxis und Erfahrung sammeln. Regelmäßig wird der Portugiese jedoch bei der ersten Mannschaft mittrainieren. Erst im neuen Jahr könnte Dantas bei den Profis zum Einsatz kommen, da aktuell noch die entsprechende Lizenz von der FIFA fehlt.

Dennoch hält FCB-Trainer Hansi Flick, der schon seit längerer Zeit ein großer Fan des 19-Jährigen ist, große Stücke auf das Talent: "Er ist klein, aber hat starke Veranlagung. An seiner Physis werden wir arbeiten. Wir haben einen klaren Plan, um diese zu verbessern," sagte Flick zu Sport1. "Als Trainer macht es mir großen Spaß, mit ihm zu arbeiten. Tiago ist ein toller Fußballer, er ist aufgeschlossen und wissbegierig. Seine Qualitäten zeigt er schon jetzt bei uns im Training".

Die an einigen Stellen bereits angebrachten Vergleiche zum Bayerns ehemaligem Mittelfeldstrategen Thiago, der im Sommer zum FC Liverpool wechselte, hält Flick jedoch deutlich für verfrüht: "Thiago ist ein Ausnahmekönner und um dieses Level zu erreichen, ist es für ihn noch ein weiter Weg. Tiago hat seine eigene Identität, er ist ein spannender Spieler".

FC Bayern wohl mit Millionen-Verlust bei CL-Erlösen

Laut einem Bericht der Bild sollen die deutschen Europacupvertreter weniger Erlöse aus der Champions League erhalten. Der Grund: ausbleibende Zahlungen der TV-Partner, unter anderem aus China und Katar.

So sollen von den ursprünglich geplanten 2,55 Milliarden Euro insgesamt 470 Millionen weniger an die Vereine ausgeschüttet werden. Das bestätigte die UEFA bei einer Sitzung der European Club Association (Interessensvertretung der Vereine).

Am meisten Verlust macht demnach der FC Bayern München, der für die Saison 2019/20 aus der letzten Teil-Ausschüttung fünf Millionen Euro weniger bekommt als erwartet. Der Vorjahreshalbfinalist aus Leipzig muss mit nur 2,5 statt der eingeplanten fünf Millionen rechnen, Leverkusen erhält lediglich zwei Millionen. Da der BVB bereits im Achtelfinale ausschied, haben die Verluste laut eigener Angaben nur geringe Ausmaße.

FCB startet Vielfalt-Kampagne

Wie Real Madrid, Juventus Turin, Manchester United und der FC Arsenal macht auch der FC Bayern bei der "Human Race"-Initiative von adidas mit. Dabei wird es für die Fans streng limitierte Trikot-Kollektionen geben.

Zudem wird der FCB eine eigene Kampagne starten, "die bis zum Ende des Jahres für Toleranz und ein friedliches Miteinander sensibilisieren soll", so die Vereinshomepage. Das damit eingenommene Geld wird SOS Kinderdörfern weltweit zugeführt.

"Der FC Bayern hat bereits zu Beginn des Jahres mit 'Rot gegen Rassismus' ein wichtiges Zeichen für Toleranz und Vielfalt, gegen Diskriminierung, Gewalt und Hass gesetzt. Wir möchten mit unserer Aktion genau diesen Weg weitergehen," wird der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge zitiert.

FC Bayern, News: Choupo-Moting über Rückkehr nach Hamburg

Bis zum Saisonende hat Eric Maxim Choupo-Moting bei den Bayern unterschrieben. Danach könnte es den 31-Jährigen zurück in seine Hamburg ziehen, verriet er gegenüber 11Freunde: "Nach Hamburg möchten wir irgendwann zurück. Und ja, vielleicht spiele ich dann noch mal für einen meiner alten Klubs, St. Pauli oder den HSV."

Bei St. Pauli spielte der Angreifer in der Jugend, bevor er in die U17 des HSV wechselte und dort den Sprung zum Profi schaffte. Sein Herz schlage für beide Klubs: "Die HSVer sagen zwar immer 'Nur der HSV!'. Aber sorry, Leute, ich habe auch ein Herz für St. Pauli."

FCB-News: Kahn über Spannung der Bundesliga

Der designierte Bayern-Boss Oliver Kahn sieht in seiner Funktionärsrolle einen anderen Führungsstil gefragt als früher auf dem Platz. Zudem macht sich Kahn zusammen mit dem FCB Gedanken über die verloren gegangene Spannung im Titelkampf der Bundesliga.

"Die Spannung des Sports entsteht durch die Unvorhersehbarkeit des Ergebnisses. Von dieser Emotion lebt der Sport, deswegen kommen die Zuschauer", sagte Kahn in der GQ. Doch "diese Spannung ist in den letzten Jahren, zumindest was den Titelkampf anbelangt, deshalb verloren gegangen, weil der FC Bayern oft mit relativ vielen Punkten Vorsprung Meister geworden ist."

Hier geht es zur ausführlichen News.

FC Bayern, News: Zweiter Corona-Fall beim FCB?

Beim FC Bayern München hat es nach Serge Gnabry offenbar einen zweiten Corona-Fall gegeben. Das berichten die Bild und der kicker am Donnerstag übereinstimmend. Demnach soll es sich bei dem positiv Getesteten um ein Staff-Mitglied des Rekordmeisters handeln.

Bei der betreffenden Person soll es sich nach Bild-Angaben um den Physiotherapeuten Gianni Bianchi handeln. Dieser soll am Mittwoch vor und nach dem Spiel gegen Atletico Madrid in der Champions League (4:0) aber nicht bei der Mannschaft gewesen sein.

Hier geht es zur ausführlichen News.

FC Bayern München: Spielplan und nächste Gegner

DatumUhrzeitWettbewerbGegnerOrt
24.10.202015.30 UhrBundesligaEintracht FrankfurtHeim
27.10.202021 UhrChampions LeagueLokomotive MoskauAuswärts
31.10.202015.30 UhrBundesliga1. FC KölnAuswärts
03.11.202021 UhrChampions LeagueFC SalzburgAuswärts
07.11.202018.30 UhrBundesligaBorussia DortmundAuswärts
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung