Fussball

FC Bayern München, News und Gerüchte: Coman als Sane-Ersatz? Guardiola blitzt offenbar beim FCB ab

Von SPOX
Pep Guardiola stieß beim FC Bayern auf eine Absage hinsichtlich Kingsley Coman.

Manchester Citys Trainer Pep Guardiola wollte offenbar Kingsley Coman als Ersatz für Leroy Sane verpflichten, handelte sich jedoch eine Absage ein. Um Javi Martinez ranken sich Abschiedsgerüchte, bislang gab es aber noch kein Gespräch zwischen dem Spanier und der Klubführung des FC Bayern. Außerdem: Hansi Flick warnt vor der starken Konkurrenz in der Champions League.

Hier gibt es die wichtigsten News und Gerüchte des Tages zum FCB.

FC Bayern: Guardiola wollte offenbar Coman als Sane-Ersatz

Der FC Bayern definiert sich als Käuferklub. Ein Beleg dafür, dass die Münchner ihre Stammspieler halten können, wird derzeit am Fall Kingsley Coman deutlich.

Nach Angaben der Sport Bild lehnte der FCB den Wunsch von Manchester City ab, den 24-jährigen Außenstürmer gegen Leroy Sane einzutauschen. Demnach wollte City-Coach Pep Guardiola seinen alten Schützling unbedingt als Nachfolger für den inzwischen an die Isar abgewanderten Sane. Bayerns Sportvorstand Hasan Salihamidzic habe City-Boss Txiki Begiristain jedoch klar gemacht, dass der Franzose unverkäuflich sei.

Comans Vertrag in München läuft noch bis 2023. Zuletzt betonte auch er selbst, nicht vor Sane flüchten und sich der neuen Konkurrenzsituation auf den Flügeln stellen zu wollen.

"Als ich zum FC Bayern gekommen bin, hatten wir Franck Ribery, Arjen Robben, Douglas Costa und mich. Und ich war noch ein junger Spieler, vor mir die Legenden Ribery und Robben! Daran sehen Sie, dass das kein Problem für mich ist", machte Coman deutlich. "Es ist besser für die Mannschaft, wenn es viele Spieler auf diesem Niveau gibt. Außer der Klub sagt zu mir, dass sie mich nicht mehr brauchen." Das ist offensichtlich nicht der Fall.

Javi Martinez: So steht es um seine Bayern-Zukunft

Wie die WAZ und die Süddeutsche Zeitung übereinstimmend berichten, ist der Abschied von Javi Martinez vom FC Bayern beschlossene Sache. SPOX und Goal wissen aus dem Umfeld von Martinez aber, dass bislang noch kein Zukunftsgespräch zwischen Spieler und Vereinsführung stattfand.

Der 31-jährige Spanier drängt nicht auf einen Wechsel, ist sich jedoch der Konkurrenzsituation beim deutschen Rekordmeister bewusst und wäre einem Abgang nicht abgeneigt, sollte man ihm diesen nahelegen und ohne ihn planen. Eine Rückkehr zu Athletic Bilbao gilt momentan jedoch eher als schwierig. Der FCB müsste Abstriche in Sachen Ablöse machen, Martinez in Sachen Gehalt. Ein Vertrauter von Martinez meint zu den aktuellen Gerüchten: "Wenn das stimmt, was in den vergangenen Jahren so alles über Javi gesagt und geschrieben wurde, wäre er schon längst nicht mehr in München."

Hier geht es zur gesamten Meldung.

FC Bayern: Flick spricht über Champions-League-Favoriten

Bayern-Trainer Hansi Flick hat sich zu dem in Lissabon stattfindenden Champions-League-Finalturnier im August geäußert und dabei auf die starke Konkurrenz verwiesen, die seine Mannschaft erwartet.

"Manchester City ist eine Mannschaft, die absolut Qualität hat. Aber auch Barcelona, Real Madrid und auch Juve sind sehr gut. Alle großen Mannschaften haben sehr viel Erfahrung in ihren Reihen. Jeder Gegner muss erst mal gespielt werden. Wenn du im Finale dabei sein willst, musst du auch gegen die ganz, ganz Großen spielen", erklärte Flick in der Bild.

Mit Ausnahme der französischen Vertreter Paris Saint-Germain und Olympique Lyon haben die Münchner im Gegensatz zu den Teams aus den anderen Top-Ligen keine Pflichtspiele mehr bis zu dem Turnier. Gut oder schlecht?

"Es hat alles seine Vor- und Nachteile", erklärte Flick. "Die Mannschaft ist ausgeruht, kann sich in einer kurzen Phase auf das konzentrieren, worauf es ankommt. Die One-Leg-Spiele sind nicht so einfach, das wissen wir. Du musst auf den Punkt fit sein. Trotzdem habe ich Vertrauen, dass die Mannschaft das umsetzen kann."

Am Freitag steigt die Auslosung für das Turnier in Nyon (Schweiz). Im Achtelfinal-Rückspiel müssen die Bayern aber zunächst gegen den FC Chelsea ran. Das Hinspiel hatte die Mannschaft von Flick mit 3:0 für sich entschieden.

Die Termine der restlichen Champions-League-Saison

Die noch ausstehenden Achtelfinals

Paris-Saint Germain, RB Leipzig, Atletico Madrid und Atalanta Bergamo haben sich bereits für das Viertelfinale qualifiziert.

DatumHeimGastHinspielergebnis
7./8. AugustManchester CityReal Madrid2:1
7./8. AugustBayern MünchenFC Chelsea3:0
7./8. AugustJuventus TurinOlympique Lyon0:1
7./8. AugustFC BarcelonaSSC Neapel1:1

Das Finalturnier in Portugal

RundeDatum
Viertelfinals12. bis 15. August
Halbfinals18. bis 19. August
Finale23. August

TSG Hoffenheim an FCB-Juwel Batista Meier interessiert

Verlässt Oliver Batista Meier den FC Bayern? Wie der kicker berichtet, soll die TSG Hoffenheim an dem 19-jährigen Offensivspieler des Rekordmeisters interessiert sein. Demnach stehe eine Leihe im Raum.

Die Kraichgauer könnten Batista Meier die nötige Spielzeit geben, um sich im Profibereich zu etablieren. Der U19-Nationalspieler war in der abgelaufenen Spielzeit vornehmlich in der U19 und in der 3. Liga eingesetzt worden. Mit vier Treffern in 18 Einsätzen hatte der offensive Mittelfeldspieler großen Anteil an der Drittliga-Meisterschaft der FCB-Reserve. Zudem debütierte er beim 5:0-Sieg über Fortuna Düsseldorf in der Bundesliga.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung