Fussball

FC Bayern: Thiago fällt nach Leisten-OP drei Wochen aus - Gnabry wohl einsatzbereit gegen Gladbach

Von SPOX
Der FC Bayern muss wochenlang auf Thiago verzichten.

Der FC Bayern muss etwa drei Wochen auf Mittefeldspieler Thiago verzichten. Dieser unterzog sich einer Leisten-Operation, wie Hansi Flick auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Borussia Mönchengladbach am Samstag (ab 18.30 Uhr im Liveticker) verkündete. Besser sieht es beim zuletzt fehlenden Serge Gnabry aus.

"Serge Gnabry konnte heute mittrainieren, da sieht es ganz gut aus", sagte Flick zu einem möglichen Einsatz seines Flügelspielers. Aufgrund der Sperren von Thomas Müller und Robert Lewandowski sei auch Youngster Joshua Zirkzee eine Option für die Startelf. Zudem steht Kwasi Wriedt, Stürmer der zweiten Mannschaft, im Kader.

Planungen für eine Meisterfeier - bei einem Sieg und einer gleichzeitigen Niederlage des BVB wäre der Titel perfekt - gibt es hingegen nicht: "Ich weiß gar nicht, ob wir abends zusammenkommen dürften. Wir müssen zuerst unser Spiel gegen Gladbach gewinnen, das Spiel ernst nehmen und nicht über eine mögliche Feier sprechen", erklärte Flick.

Außerdem gab Flick ein Update zu den Langzeitverletzten Niklas Süle, Philippe Coutinho und Corentin Tolisso. Während Letzterer am Donnerstag ins Lauftraining mit reduzierten Körpergewicht eingestiegen ist, sind Süle und Coutinho schon einen Schritt weiter: Nach dem Spiel gegen Werder Bremen sollen sie in der kommenden Woche ins Mannschaftstraining eingebunden werden, vorher stehen jedoch noch zwei obligatorischen Corona-Tests an.

FC Bayern: Pressekonferenz mit Hansi Flick vor dem Gladbach-Spiel im Liveticker zum Nachlesen

Das war es von der Pressekonferenz mit Flick.

Flick über Goretzka als verbaler Ersatz für Müller: "Er ist schwer zu ersetzen in dieser Angelegenheit, da kann ihm niemand das Wasser reichen."

Flick über die Auswirkungen des BVB-Ergebnisses und eine mögliche Feier: "So weit denken wir nicht. Wir müssen zuerst unser Spiel gegen Gladbach gewinnen, das Spiel ernst nehmen und nicht über eine mögliche Feier sprechen. Dortmund wird alles tun, um das Spiel zu gewinnen. Ich weiß gar nicht, ob wir abends zusammenkommen dürften, dazu haben wir unseren Hygienebeauftragten."

Flick über die wesentlichen Punkte der Flick'schen Erfolgsformel seit seiner Berufung zu Cheftrainer: "Ich kann es ihnen nicht sagen. Wir haben immer versucht, der Mannschaft einen klaren Plan mitzugeben, das war davor und danach der Fall. Wir haben eine sehr gute Atmosphäre. Drei Punkte, die ich immer nenne, sind Loyalität, Vertrauen und Qualität. Die gibt es im Kader und im Staff. Wenn man Spaß und Freude an dem hat, was man macht, und alle ein klares Ziel verfolgen, ist es eine gute Voraussetzung für Erfolg. Das versuchen wir zu leben und umzusetzen. Aktuell spielt die Mannschaft einen tollen Fußball."

Flick über Zuschauer im Pokalfinale: "Zuschauer fehlen sehr, wenn so entschieden wird, ist es umso schöner. Das wird aber woanders entschieden, das müssen andere beurteilen."

Flick über Wriedt als Alternative: "Er hat heute mittrainiert und ist auch morgen im Kader. Gerade Thomas ist auf dem Platz sehr lautstark und führt die Mannschaft. Das müssen jetzt andere übernehmen. Aber da habe ich keine Bedenken, wir müssen das Spiel als Team annehmen. Gegen einen solchen Gegner müssen wir auch physisch dagegenhalten."

Flick über den Gegner: "In Gladbach wurde in den letzten Jahren sehr viel richtig gemacht. Marco Rose ist ein Trainer mit einer klaren Handschrift. Die Mannschaft ist sehr interessant zusammengestellt, spielen aggressiv und haben ein gutes Gegenpressing."

Flick erneut über Zirkzee: "Er hat eine gewisse Unbekümmertheit vor dem Tor gezeigt. Beim FC Bayern herrschen andere Ansprüche, man muss sich täglich verbessern. Abschlüsse sind für ihn enorm wichtig. Wenn er sich Thomas Müller und Robert Lewandowski anschaut, weiß er, woran er noch zu arbeiten hat."

Flick über die Verletzten: "Nächste Woche werden Süle und Coutinho ein bisschen ins Mannschaftstraining reinschnuppern. Wir brauchen laut DFL-Reglement zwei Tests, heute gab es den ersten Test, am Montag den zweiten. Nach dem Bremen-Spiel sollen sie eingebunden werden, dann schauen wir, wie es weitergeht. Bei Tolisso ist es so, dass er gestern schon unter Gewichtsreduzierung gelaufen ist. Es ist alles im grünen Bereich, wir hoffen, dass wir spätestens zur Champions League alle an Bord haben."

Flick über ein Robben-Comeback im Winter: "Ich habe ihn leider nie in einem Training erleben dürfen, aber was ich von meinen Kollegen höre, ist, dass er ein absoluter Profi ist. Er verkörpert die Mentalität, die es braucht. Es ist schön, solche Geschichten zu hören. Er hält sich einfach fit, das ist seine Einstellung."

Flick über Zirkzee: "Morgen sicher eine gute Alternative"

Flick über die Entwicklung von Zirkzee: "Er hat eine gute Größe und ist trotzdem noch sehr beweglich, hat einen guten Abschluss und behauptet den Ball gut. Das sind Dinge, die man als Stürmer bei uns benötigt. Er ist auf einem guten Weg und für morgen sicher eine gute Alternative. Er hat das Vertrauen des gesamten Trainerteams. Es ist top, dass man so einem Spieler auch mal gegen Gladbach das Vertrauen von Anfang an geben könnte."

Flick über den Stolz auf seine Mannschaft: "Es macht einfach sehr viel Spaß und es gibt Dinge, die man schätzt. Wenn man darüber hinaus noch Erfolg hat, ist das umso schöner. Entscheidend ist, was die Spieler im Training anbieten. Die Entwicklung ist hervorragend, das gilt nicht nur für die Top-Spieler, die jungen Spieler heben den Standard. Die U23 ist sehr erfolgreich, auch dem Campus gebührt ein Riesen-Lob, das ist für den gesamten Verein top.

Flick über den Ersatz für Müller und Lewandowski: "Ich habe die ein oder andere Option, die werde ich mir für morgen anschauen und dann entscheiden."

Flick über das erhöhte Verletzungsrisiko: "Wir habe das im Trainerteam im Auge und werden schauen, wie sich die Mannschaft präsentiert. Thiago musste operiert werden. Er hatte eine Leisten-OP, fällt die nächsten drei Wochen aus. Wir haben nach dem durchaus rüden Check gegen Frankfurt, als er an die Bande gedonnert wurde, gesagt: Wir machen einen Strich und hoffen, dass er zum Pokalfinale zur Verfügung steht. Serge Gnabry konnte heute mittrainieren, da sieht es ganz gut aus."

Flick über kritische Töne und das perfekte Spiel: "So wie ich es sage, meine ich es. Es gibt kein perfektes Spiel. Für mich ist es wichtig, auf gewisse Dinge einzugehen und diese aufzuzeigen. Wir wollen immer besser werden. Am Mittwoch war zu spüren, dass die Müdigkeit da war. Wenn man Erfolg hat, muss man dennoch den nächsten Schritt machen."

Flick über die Müdigkeit: "Ich bin topfit. Die Spieler sind schon etwas gezehrt, wir haben aber noch über 24 Stunden zur Vorbereitung. Wir haben es aber so dossiert, dass die, die morgen auf dem Platz stehen, eine Top-Leistung abrufen können."

Vor Beginn: Zudem wird sich Flick sicherlich Fragen zu seiner Kritk an DFB und DFL aufgrund der Terminierung des DFB-Pokal-Halbfinals stellen müssen. Der DFB hat darauf gekontert und von einer "üblichen Ansetzung" gesprochen.

Vor Beginn: Bei der schweren Aufgabe am Niederrhein muss der FC Bayern zwei - möglicherweise sogar drei - Leistungsträger ersetzen: Robert Lewandowski und Thomas Müller fehlen nach der fünften Gelben Karten gesperrt, Serge Gnabry verpasste den Pokalsieg gegen Frankfurt aufgrund einer Rückenprellung und ist auch gegen die Fohlen fraglich.

Vor Beginn: Mit sieben Punkten Vorsprung auf den BVB startet der FC Bayern in den 31. Spieltag. Somit ist die Ausgangslage klar: Gewinnt der FC Bayern und verliert Borussia Dortmund in Düsseldorf, ist der FCB zum achten Mal in Folge deutscher Meister.

Vor Beginn: Diese wird wie in den vergangenen Wochen bereits gewohnt als Cyber-Pressetalk stattfinden, die Presseverteter werden ihre Fragen demnach virtuell einreichen. Los geht's um 14 Uhr.

Vor Beginn: Herzlich willkommen zur Pressekonferenz mit Bayern-Trainer Hansi Flick vor dem Bundesliga-Spiel gegen Borussia Mönchengladbach.

FC Bayern: Flick-PK zum Spiel gegen Gladbach heute im Livestream

Die Pressekonferenz mit Hansi Flick ist auch im Livestream zu sehen. Auf fcbayern.com könnt Ihr regelmäßig bei den Gesprächsrunden vor den Spielen des FC Bayern live dabei sein.

Falls Ihr die Medienrunde verpasst habt, steht das Gespräch zudem nach Abschluss zeitnah im Re-Live bereit.

FC Bayern - Borussia Mönchengladbach: Voraussichtliche Aufstellung

Beim FCB fallen außerdem die Langzeitverletzten Tolisso, Coutinho und Süle aus. BMG-Coach Rose muss auf Plea (Gelb-Rot-Sperre), Strobl, Johnson und Zakaria verzichten.

FC Bayern: Neuer - Pavard, J. Boateng, Alaba, Davies - Kimmich, Goretzka - Thiago - Coman, Perisic - Gnabry.

Borussia Mönchengladbach: Sommer - Elvedi, Ginter, Jantschke - Lainer, Kramer, Neuhaus, Bensebaini - Hofmann, Stindl - Thuram.

Bundesliga: Der 31. Spieltag im Überblick

Zum Auftakt des Spieltags stehen sich die TSG Hoffenheim und RB Leipzig gegenüber. Abgeschlossen wird er vom Duell der kriselnden Schalker gegen Bayer Leverkusen.

TerminHeimAuswärts
12. Juni, 20.30 Uhr1899 HoffenheimRB Leipzig
13. Juni, 15.30 UhrVfL WolfsburgSC Freiburg
13. Juni, 15.30 UhrFortuna DüsseldorfBorussia Dortmund
13. Juni, 15.30 UhrHertha BSCEintracht Frankfurt
13. Juni, 15.30 Uhr1. FC KölnUnion Berlin
13. Juni, 15.30 UhrSC Paderborn 07Werder Bremen
13. Juni, 18.30 UhrBayern MünchenMönchengladbach
14. Juni, 15.30 Uhr1. FSV Mainz 05FC Augsburg
14. Juni, 18 UhrSchalke 04Bayer Leverkusen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung