Fussball

FC Bayern, News und Gerüchte: FCB war offenbar an Florian Neuhaus interessiert

Von SPOX
Florian Neuhaus war offenbar auf dem Zettel des FC Bayern.

Der FC Bayern war vor einigen Jahren offenbar an Florian Neuhaus interessiert. Außerdem erklärt Martin Hinteregger seinen Body-Check gegen Thiago im DFB-Pokal-Halbfinale. Alle News und Gerüchte rund um den FC Bayern gibt es hier.

FC Bayern war offenbar an Florian Neuhaus interessiert

Der FC Bayern war vor einigen Jahren offenbar an Gladbachs Florian Neuhaus interessiert. "Ja, das war tatsächlich so! Als ich bei den Löwen für die U11 zugesagt hatte, haben eine Woche später die Bayern angefragt", sagte der 23-Jährige im Gespräch mit der Bild-Zeitung.

Aus dem Interesse der Münchner sei aber letztlich nichts geworden. "Ich hatte zusammen mit meinen Eltern 1860 mein Wort gegeben. Das wollte ich dann auch halten", so Neuhaus.

Dennoch wolle er einen zukünftigen Transfer zum Rekordmeister nicht ausschließen. "Das sollte man im Fußball nie. Bayern ist ein großer Verein mit Weltklasse-Spielern. Ich habe aber aktuell bei Borussia einen langfristigen Vertrag und bin sehr glücklich hier."

Neuhaus soll neben Gladbachs Denis Zakaria sogar im vergangenen Jahr erneut im Fokus der Münchner gestanden haben. Wie die Bild-Zeitung Im Oktober 2019 berichtete, seien Neuhaus und Zakaria vom damaligen Trainer Niko Kovac als Verstärkungen vorgeschlagen worden. Die Verantowrtlichen legten demnach jedoch ihr Veto ein.

Der Vertrag des 23-Jährigen in Gladbach läuft noch bis 2024. Unter Trainer Marco Rose gehört Neuhaus bei den Fohlen zu den absoluten Stammkräften und steuerte in 26 Bundesligapartien vier Tore und zwei Vorlagen bei.

FC Bayern: Martin Hinteregger erklärt Body-Check gegen Thiago

Eintracht-Frankfurt-Verteidiger Martin Hinteregger sorgte am Mittwoch mit einem Rempler gegen Bayern-Star Thiago für Aufsehen. Der 27-Jährige beförderte Thiago mit voller Wucht Richtung Bande - und erklärte seine Aktion später.

"Das war kein Frust. Natürlich war das ein dummes Foul. Das tut mir leid. Wenn man 90 Minuten Lewandowski gewöhnt ist, der hat einen ganz anderer Körper - und dann kommt einer, der nicht so viele Kilos auf die Waage bringt, dann sieht das schon mal anders aus. War natürlich nicht meine Absicht", so Hinteregger zur ARD.

FCB: Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Mönchengladbach

Ab 14 Uhr wird sich Hansi Flick vor dem Bundesliga-Topspiel gegen Borussia Mönchengladbach (Sa., ab 18.30 Uhr im LIVETICKER) den Fragen der Journalisten und Pressevertreter stellen. SPOX begleitet die Pressekonferenz live mit.

Bayern - Gladbach: Voraussichtliche Aufstellungen

Bei den Bayern fehlen im Topspiel gegen Borussia Mönchengladbach mit Robert Lewandowski (30 Tore, vier Assists) und Thomas Müller (sieben Tore, 20 Assists) die beiden Topscorer gelbgesperrt, außerdem ist der Einsatz von Serge Gnabry (Rückenprobleme) noch fraglich.

"Wir hoffen natürlich, dass er dabei ist", sagte Hansi Flick am späten Mittwochabend. "Wenn zwei erfahrene Ausnahmespieler wie jetzt Müller und Lewandowski fehlen, tut uns das weh."

Neben Gnabry kommen auch Mittwochstorschütze Ivan Perisic und Joshua Zirkzee für die Lewandowski-Rolle infrage. Zirkzee mache "eine sehr gute Entwicklung", lobte Flick, "wir sind sehr zufrieden, auch mit seiner Präsenz im Training".

So könnten Hansi Flick und Marco Rose ihre Mannschaften am kommenden Samstag auflaufen lassen:

  • FC Bayern: Neuer - Pavard, J. Boateng, Alaba, Davies - Kimmich, Goretzka - Thiago - Coman, Perisic - Gnabry
  • Borussia Mönchengladbach: Sommer - Elvedi, Ginter, Jantschke - Lainer, Kramer, Neuhaus, Bensebaini - Hofmann, Stindl - Thuram

FC Bayern: Die kommenden Bundesliga-Spiele

DatumUhrzeitGegnerWettbewerb
13. Juni18:30 UhrBorussia Mönchengladbach (H)Bundesliga
16. Juni20:30 UhrWerder Bremen (A)Bundesliga
20. Juni15:30 UhrSC Freiburg (H)Bundesliga
27. Juni15:30 UhrVfL Wolfsburg (A)Bundesliga
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung