-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München, News und Gerüchte: FCB verhinderte Ballack-Wechsel zum FC Barcelona

Von SPOX
Michael Ballack verließ den FC Bayern 2006 in Richtung Chelsea.

Michael Ballack hätte den FC Bayern München im Jahr 2004 fast in Richtung FC Barcelona verlassen. Tennis-Ass Alexander Zverev hilft im Kampf gegen Corona, Karl-Heinz Rummenigge gibt einen Transferstop bekannt. Hier gibt es alle News und Gerüchte zum FC Bayern.

FC Bayern, News: FCB verhinderte Ballack-Wechsel zum FC Barcelona

Michael Ballack spielte von 2002 bis 2006 beim FC Bayern und wurde mit dem Klub dabei unter anderem dreimal Double-Sieger. 2004 hätte er den Klub aber beinahe in Richtung FC Barcelona verlassen. Das verriet er gegenüber Sky Sport UK.

"Wir hatten mit Bayern gerade die Meisterschaft verpasst. Im Verein herrschte eine allgemeine Unzufriedenheit. So ist es halt bei einem Top-Verein, wenn er nicht gewinnt", sagte der 43-Jährige über den Sommer 2004. Er habe ein Angebot von Barca gehabt und sich mit dem Klub auch schon geeinigt.

"Das einzige, was noch gefehlt hat", sei eine Einigung beider Klubs gewesen, was die Ablösesumme anging. Diese kam jedoch nicht zustande, Ballack blieb in München. Grund für seine Unzufriedenheit: der zu schwache Kader. "Um international um Titel mitspielen zu können, hätten wir den Kader verstärken müssen", betont Ballack. Darüber habe er auch mehrfach mit Uli Hoeneß diskutiert.

VorMichael Ballacks Bilanz beim FC Bayern

EinsätzeSpieleToreFußballer des Jahres
15762402003, 2005

FC Bayern, News: Alex Zverev unterstützt "WeKickCorona"

Tennis-Star Alexander Zverev wird nun auch die "WeKickCorona"-Initiative von Joshua Kimmich und Leon Goretzka unterstützen. Das gab der 22-Jährige am Freitagabend auf Twitter bekannt. "Ich freue mich, diese tolle Initiative zu unterstützen", schrieb er. "Es ist wichtig, dass wir uns in dieser schwierigen Zeit weiter gemeinsam unterstützen."

Damit wächst die "WeKickCorona"-Bewegung weiter an, bisher sind schon über 3,5 Millionen Euro an Spenden zusammengekommen. Aus der Bundesliga sind unter anderem auch Timo Werner, Mats Hummels oder Christoph Kramer dabei, dazu gibt es zahlreiche Einzelspender

Wie die Bayern kann auch Zverev seinen Sport derzeit nicht ausüben. Auf der ATP-Tour sind alle Turniere langfristig abgesagt.

FC Bayern, News: Rummenigge gibt Transferstop bekannt

Wie vielen anderen Klubs macht die Corona-Pandemie auch dem Bayern einen Strich durch die Rechnung, was die Transferplanungen betrifft. Das hat der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge gegenüber der tz und dem Münchner Merkur bestätigt: "Keiner weiß heute genau, wie sich die Coronakrise in den kommenden Wochen und Monaten noch weiter auf den Fußball auswirken wird. Daher haben wir das Thema Neuzugänge erst einmal auf 'Hold' gestellt."

Mit Spielern, deren Verträge auslaufen, werde man jedoch Gespräche führen. Zudem sprach Rummenigge auch über die Gerüchte, wonach ein Tausch zwischen David Alaba und Manchester Citys Leroy Sane angedacht war. Hier geht es zur News.

FC Bayern, News: Pokalhalbfinale verschoben

Die Bundesliga setzt aus, die zwei Halbfinals im DFB-Pokal waren offiziell aber noch für den 21. und 22. April angesetzt - bis Freitagnachmittag. Nun hat der DFB bekanntgegeben, dass die Partien verlegt werden - der neue Termin ist noch offen.

Die Bayern treffen in der Vorschlussrunde daheim auf Eintracht Frankfurt. Gegen die Adler hatten die Bayern das Pokalfinale 2018 verloren.

FC Bayern, News: Javi Martinez unterstützt Rotes Kreuz in München

Bayerns Mittelfeldspieler Javi Martinez hilft in der Coronakrise und packt auch tatkräftig mit an: Auf Instagram ist der 31-Jährige zu sehen, wie er dem Roten Kreuz in Grünwald bei einer Einkaufstour hilft. Dabei trägt der Spanier Handschuhe und Mundschutz.

"Wir danken an dieser Stelle ganz besonders Javi Martinez für den Support gestern bei unserer Einkaufstour in Grünwald. Es hat uns echt megaviel Spaß mit dir zusammen gemacht", bedankte sich das Rote Kreuz für seine Mithilfe.

FC Bayern, News: Bayern.tv zeigt 5:4 gegen RB Leipzig

Wie auch schon in den letzten Tagen zeigt Bayerns hauseigener Sender bayern.tv Spiele des Klubs in voller Länge - und zwar im kostenfreien Stream für alle. Am Montag gibt es diesmal ab 20 Uhr das 5:4 gegen RB Leipzig vom Mai 2017.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung