Fussball

FC Bayern, News und Gerüchte: FCB offenbar an Arsenal-Youngster Bukayo Saka interessiert

Von SPOX
Bukayo Saka kommt in dieser Saison auf 24 Pflichtspieleinsätze für den FC Arsenal.

Der FC Bayern hat einem Medienbericht zufolge ein Auge auf Arsenal-Youngster Bukayo Saka geworfen. Kölns Trainer Markus Gisdol will im Duell mit den Bayern mutig agieren. Alle News und Gerüchte zum FCB findet Ihr hier.

FC Bayern München offenbar an Arsenal-Youngster Saka interessiert

Der FC Bayern hat offenbar ein Auge auf Bukayo Saka vom FC Arsenal geworfen. Das geht aus einem Bericht der Daily Mail hervor.

Neben dem FCB sollen aber auch mehrere englische Klubs um den 18-Jährigen buhlen. Unter anderem werden der FC Liverpool und Manchester United namentlich genannt.

Dem Bericht zufolge will aber Arsenal den Youngster, dessen Vertrag in 18 Monaten ausläuft, langfristig an den Klub binden.

Saka, der sowohl auf den Außenbahnen als auch als Außenverteidiger agieren kann, kommt in dieser Saison auf 24 Pflichtspieleinsätze für die Gunners. Dabei erzielte er drei Tore und legte sechs Treffer auf.

Bukayo Saka: Leistungsdaten in der Saison 2019/20

WettbewerbSpieleToreVorlagenMinuten
Premier League15-1922
Europa League423335
FA Cup21190
EFL Cup2-1135

FC Bayern: Köln-Trainer Gisdol will mutig gegen den FCB agieren

Der 1. FC Köln will sich im Bundesligaduell gegen den FC Bayern (So., 15.30 Uhr im LIVETICKER) nicht verstecken. Das kündigte Trainer Markus Gisdol auf der Pressekonferenz an.

"Wir wissen, wie schwer es gegen den aktuellen Tabellenführer wird, der sich wieder gefangen hat. Aber wir wollen mutig auftreten", sagte der Coach.

"Ich hatte mit Hoffenheim und dem HSV enge Spiele gegen die Bayern. Wir waren knapp davor, etwas zu holen. Das zeigt mir persönlich, dass es immer möglich ist, auch gegen einen solchen Gegner zu punkten", führte Gisdol aus.

FCB vs. 1. FC Köln: Gisdol ohne Sieg gegen den FC Bayern

Entgegen seiner Aussagen vor dem Spiel spricht die Statistik gegen Kölns Trainer Markus Gisdol. Der 50-Jährige hat noch keine Partie in der Bundesliga gegen den FC Bayern gewonnen.

In sieben Spielen gelang Gisdol lediglich ein Unentschieden. Dennoch geht Köln mit reichlich Rückendwind in das Heimspiel am Sonntag.

Der Effzeh ist unter dem Nachfolger von Achim Beierlorzer im heimischen Rhein-Energie-Stadion noch unbesiegt. 13 von 15 möglichen Punkten holten die Domstädter zuhause seit dem Amtsantritt von Gisdol.

FC Bayern: Spielplan und Gegner in den kommenden Wochen

DatumUhrzeitGegnerWettbewerb
16. Februar15.30 Uhr1. FC Köln (A)Bundesliga
21. Februar20.30 UhrSC Paderborn (H)Bundesliga
25. Februar21 UhrFC Chelsea (A)Champions League
29. Februar15.30 UhrTSG HoffenheimBundesliga
3. März20.45 UhrFC Schalke 04DFB-Pokal

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung