Fussball

FC Bayern München: Mannschaftsarzt Müller-Wohlfahrt verrät die härtesten Bayern-Spieler

Von SPOX
Betreut den FC Bayern München als Mannschaftsarzt bereits seit 1977: Dr. Müller-Wohlfahrt

Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, Arzt des FC Bayern München und bis 2018 auch für die deutsche Nationalmannschaft verantwortlich, hat Jens Jeremies und Mark van Bommel als die beiden Spieler genannt, die am härtesten zu sich gewesen seien.

"Jens Jeremies war einer der Härtesten, die mir je begegnet sind", sagte Müller-Wohlfahrt der Sport Bild und nannte ein Beispiel: "Sein Unterschenkel war im WM-Finale 2002 aufgeschlitzt. Dennoch gab es für ihn keinen Gedanken daran, sich auswechseln zu lassen", erzählte er. Deutschland verlor das Endspiel in Yokohama mit 0:2 gegen Brasilien.

Auch den ehemaligen FCB-Mittelfeldabräumer Mark van Bommel bezeichnete Müller-Wohlfahrt als "Kerl". "Er hat sich nach einem Schlag auf die blanke Knochenhaut geschüttelt und weitergemacht", erinnerte sich der 77-Jährige. "Ich hatte ihm sagen können, dass der Schmerz anfangs sehr groß sei, aber nach wenigen Minuten deutlich nachlasse. Das genügte ihm", blickte der Arzt zurück.

Müller-Wohlfahrt betreut den FC Bayern München bereits seit 1977.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung