Fussball

FC Bayern, News und Gerüchte: Thomas Müller schließt Wechsel im Sommer angeblich nicht aus

Von SPOX
Ist seit über einem Jahrzehnt Leistungsträger beim FC Bayern München: Thomas Müller.

Laut Sport Bild kann sich Thomas Müller einen Abgang vom FC Bayern München im Sommer 2020 vorstellen. Der Transfer von Leroy Sane wackelt, wegen Alexander Nübel soll es ein Krisentreffen mit den Bossen von Schalke 04 gegeben haben. Die Kaderplanung für diesen Winter ist zudem angeblich beendet.

Hier gibt es alle News und Gerüchte zum FC Bayern.

FC Bayern, Gerücht: Thomas Müller schließt Wechsel im Sommer nicht aus

Unter Hansi Flick erlebt Müller derzeit seinen dritten Frühling - mindestens. War er unter Niko Kovac noch oft außen vor, sammelt er derzeit Scorerpunkte fast nach Belieben. Damit stünde einer Vertragsverlängerung nichts im Wege, sollte man meinen: Müller ist noch bis 2021 an den FCB gebunden.

Laut Sport Bild schließt Müller einen vorzeitigen Abgang im Sommer jedoch nicht aus. Gespräche mit der Vereinsführung soll es über seine Zukunft noch nicht gegeben haben. Gegenüber der Wochenzeitschrift wollte sich der 30-Jährige nicht äußern. Die Sport Bild will wissen, dass Müller nach der Degradierung durch Kovac einen Wechsel im Winter angestrebt hatte, dem schoben die Bosse jedoch einen Riegel vor.

Gespräche über einen neuen Vertrag zwischen Müller und dem Klub soll es im März geben. Für das Eigengewächs spielt dabei sicherlich eine große Rolle, wie die Transferplanung des Klubs aussieht. Schließlich werden große Namen wie Leroy Sane oder Kai Havertz gehandelt, auch ein Verbleib von Philippe Coutinho ist möglich.

FC Bayern, Gerücht: Wackelt der Transfer von Leroy Sane?

Nationalspieler Leroy Sane steht bekanntlich auf dem Zettel des deutschen Rekordmeisters, ein Kreuzbandanriss des Flügelstürmers im August 2019 schob einem Transfer jedoch erst einmal einen Riegel vor. Ein Transfer in diesem Winter stand kurzzeitig ebenfalls zur Debatte, dazu kam es jedoch nicht.

Nun könnte auch ein Wechsel im Sommer wackeln. Laut Bild und Welt sollen sich beim 24-Jährigen, der bei City noch bis 2021 unter Vertrag steht, Zweifel eingestellt haben, was einen Transfer nach München angeht. Zudem hat Sane um den Jahreswechsel seinen Berater gewechselt und wird jetzt von LIAN Sports vertreten. Die Bild will wissen, dass Karl-Heinz Rummenigge nicht erfreut darüber ist, nun mit einem anderen Berater-Team verhandeln zu müssen.

FC Bayern, News: Dr. Müller-Wohlfahrt spricht über Bayern-Spieler und -Trainer

In einem Interview mit der Sport Bild hat Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt über sein Verhältnis zu Bayern-Trainern gesprochen. "Mit Jupp Heynckes war es ein Traum, ein Idealfall für alle: Mannschaft und Betreuer", sagte der 77-Jährige, der das gegenseitige Vertrauen mit dem ehemaligen Bayern-Coach betonte. Hansi Flick sei "Jupp Heynckes ähnlich". Mit Pep Guardiola habe es "einfach nicht gepasst", so "Mull": Die Ansichten über die Behandlung von Verletzungen sowie über die Spieltauglichkeit waren zu unterschiedlich.

Müller-Wohlfahrt sprach zudem über aktuelle Bayern-Spieler. Bei Niklas Süle und dessen EM-Chancen müsse man "die Entwicklung abwarten" und dürfe "ihn nicht zu sehr pushen". Thomas Müller sei für ihn "ein Phänomen. Er ist sehr schnell, flink, antizipiert im Zweikampf. Körperlich in Topzustand." Die härtesten Spieler in seiner Bayern-Zeit seien übrigens Jens Jeremies und Mark van Bommel gewesen.

Bei Leroy Sanes Kreuzband-OP sei der Klub nicht involviert gewesen, verriet Müller-Wohlfahrt zudem. Er habe Sane lediglich den Rat gegeben, sich in Innsbruck operieren zu lassen.

FC Bayern, News: Treffen mit Schalke-Bossen wegen Alexander Nübel

Torwart Alexander Nübel wird im Sommer zum FC Bayern wechseln, seitdem dieser Fakt bekannt wurde, ist er auf Schalke persona non grata. Laut Sport Bild haben sich die Bosse beider Klubs vor dem Ligaspiel am vergangenen Samstag in München zum Essen getroffen. Dabei sei verabredet worden, "sich künftig weniger über den Schalker Keeper und seinen Wechsel in der Öffentlichkeit zu äußern".

FC Bayern: Spielplan und nächsten Gegner

DatumUhrzeitGegnerWettbewerb
1. Februar15.30 UhrFSV Mainz 05 (A)Bundesliga
5. Februar20.45 UhrTSG Hoffenheim (H)DFB-Pokal
9. Februar18 UhrRB Leipzig (H)Bundesliga
16. Februar15.30 Uhr1. FC Köln (A)Bundesliga
21. Februar20.30 UhrSC Paderborn (H)Bundesliga

FC Bayern, Gerücht: Keine Transfers mehr im Winter

In drei Tagen schließt das Transferfenster, danach können sich Teams für die Rückrunde nicht mehr verstärken. Die Bayern hatten Hansi Flicks Wunsch erfüllt und mit Alvaro Odriozola noch einen Mann für die Abwehr geholt. Laut Sport1 soll es nun keine weiteren Transfers mehr geben.

Die Personalsituation der Münchner hatte sich zuletzt etwas entspannt, Verletzte wie Lucas Hernandez oder Javi Martinez arbeiten zudem an ihrem Comeback. Hernandez konnte am Montag voll mittrainieren, Martinez absolvierte Laufeinheiten und auch Kingsley Coman trainierte individuell.

Keine Transfers mehr hieße auch, dass es keine Abgänge gibt, etwa von Jerome Boateng oder von Fiete Arp.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung