-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München: Transfers und Neuzugänge im Winter

Von SPOX
Thiago und Thomas Müller konnten in Berlin den 4:0-Erfolg bejubeln.

Der FC Bayern hat mit dem Transfer von Alvaro Odriozola auf dem Wintertransfermarkt zugeschlagen und die dünn besetzte Rechtsverteidigerposition wie erhofft verstärkt.

Sichere Dir jetzt Deinen DAZN-Gratismonat und sieh Partien der Bundesliga umsonst!

FCB-Transfers: Neuzugänge im Winter

Der FC Bayern München hat sich im Wintertransferfenster auf der Rechtsverteidigerposition verstärkt. Alvaro Odriozola wechselt bis Saisonende an die Isar. Laut verschiedener Medienberichten gibt es für den FCB aber keine Kaufoption. "Wenn Bayern anfragt, dann hat man keine Zweifel, diesen Schritt zu gehen", erklärte der Rechtsverteidiger bei seiner Vorstellung.

"Er ist topfit und ein Spieler, der sehr viel Druck auf den Gegner ausüben kann. Er kann das Tempo über 90 Minuten gehen", sagte Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic. "Er gibt uns mehr Optionen, unseren Fußball zu spielen." Mit der Verpflichtung Odriozolas wird Benjamin Pavard nun wieder vermehrt in der Innenverteidigung auflaufen. Außerdem soll Joshua Kimmich nicht mehr zwischen zentralem Mittelfeld und Rechtsverteidigung pendeln.

Neben der ersten Mannschaft verstärkten sich die FC Bayern Amateure mit Nicolas Kühn von Ajax Amsterdam. Auch er wird bis Saisonende ausgeliehen. "Wir verfolgen den Weg von Nicolas schon seit ein paar Jahren und freuen uns, dass er nun für ein halbes Jahr das Bayern-Trikot tragen wird. Diese Ausleihe ist für alle Seiten eine sehr interessante Geschichte", sagte Bayerns Campus-Leiter Jochen Sauer.

FCB-Transfers: Abgänge im Winter

Bislang hat der FC Bayern noch keinen Spieler abgegeben. Um Jerome Boateng gibt es zwar mehrere Gerüchte, der Innenverteidiger erhält aber wohl - auch aus Personalnot - keine Freigabe. Neben Boateng gibt es mit Benjamin Pavard und David Alaba zurzeit nur zwei fitte Innenverteidiger. Die Stamm-Innenverteidiger Lucas Hernandez und Niklas Süle sind noch verletzt.

FC Bayern München: Nächste Gegner im Überblick

Als Nächstes spielt der FC Bayern in der Bundesliga gegen den FC Schalke 04. Die Bayern sind sogar noch auf allen drei Hochzeiten vertreten. Im DFB-Pokal trifft der FCB auf Hoffenheim, in der Champions League geht es gegen den FC Chelsea.

DatumUhrzeitGegnerWettbewerb
25. Januar18.30 UhrFC Schalke 04 (H)Bundesliga
1. Februar15.30 UhrFSV Mainz 05 (A)Bundesliga
5. Februar20.45 UhrTSG Hoffenheim (H)DFB-Pokal
9. Februar18 UhrRB Leipzig (H)Bundesliga
16. Februar15.30 Uhr1. FC Köln (A)Bundesliga
21. Februar20.30 UhrSC Paderborn (H)Bundesliga
25. Februar21 UhrFC Chelsea (A)Champions League
29. Februar15.30 UhrTSG Hoffenheim (A)Bundesliga

Die Tabelle der Bundesliga

In der Bundesliga belegt der FC Bayern den zweiten Rang in der Tabelle. Durch den Sieg bei Hertha BSC überholten die Bayern Borussia Mönchengladbach. Auf Tabellenführer Leipzig hat der FCB noch vier Punkte Rückstand.

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.RB Leipzig1851:213040
2.Bayern München1850:222836
3.Borussia M'gladbach1833:201335
4.Borussia Dortmund1846:271933
5.Schalke 041831:211033
6.Bayer Leverkusen1827:22531
7.SC Freiburg1829:24529
8.TSG Hoffenheim1826:30-427
9.Wolfsburg1819:21-224
10.FC Augsburg1831:36-523
11.Eintracht Frankfurt1829:30-121
12.1. FC Union Berlin1821:27-620
13.1. FC Köln1822:33-1120
14.Hertha BSC1822:33-1119
15.1. FSV Mainz 051826:41-1518
16.Werder Bremen1824:41-1717
17.Fortuna Düsseldorf1818:37-1915
18.SC Paderborn 071821:40-1912
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung