Cookie-Einstellungen
Fussball

Eintracht Frankfurt darf Europa-League-Trophäe nicht vorzeigen

Von Marcus Blumberg
Die Europa-League-Trophäe darf offenbar nur in einem fußballaffinen Umfeld präsentiert werden.

Eklat an Pfingsten: Aufgrund eines Verbots der UEFA war es Eintracht Frankfurt nicht möglich, die Europa-League-Trophäe am Rande eines Musik-Events im eigenen Stadion den Fans zu präsentieren.

Der Europa-League-Sieger wollte seinen Pokal beim "World Club Dome", einer riesigen Musik-Party für Fans von Techno, EDM und Rap, für die knapp 200.000 Besucher rund um den Deutsche Bank Park für Fotos zur Verfügung stellen. Doch daraus wurde nichts.

Die UEFA hat die Präsentation der Trophäe offenbar untersagt. Die Begründung soll gewesen sein, dass das Musik-Festival kein fußballaffines Umfeld sei. Zudem hatte das Event einen anderen Bier-Sponsor als die Europa League.

Eintracht-Präsident Peter Fischer wird in Bild zitiert: "Unfassbar! Das sind hier in Frankfurt unsere Zuschauer, und dann dürfen wir in unserem eigenen Stadion nicht den Pokal präsentieren."

Dem Blatt gegenüber wollte sich die UEFA zur Sache aber offenbar nicht äußern.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung