Cookie-Einstellungen
Fussball

Bundesliga, Die Szenarien im Abstiegskampf: So landet der VfB Stuttgart auf dem Relegationsplatz

Von Jasper Bennink
Der VfB Stuttgart kämpft unter anderem mit Hertha BSC Berlin um den Klassenerhalt in der Bundesliga

Für den VfB Stuttgart ist im Abstiegskampf vor dem letzten Bundesliga-Spieltag noch alles offen. In welchen Szenarien die Schwaben auf dem Relegationsplatz landen, zeigen wir Euch hier.

Mit dem 2:2 beim vorzeitigen Tabellenführer vom FC Bayern München sendete der VfB Stuttgart am 33. Spieltag ein durchaus überzeugendes Lebenszeichen im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga. Dennoch rangieren die Schwaben vor dem letzten Spieltag weiterhin auf Rang 16 und damit dem Relegationsplatz, der zu einem direkten Aufeinandertreffen mit dem Tabellendritten der 2. Bundesliga - momentan dem Hamburger SV - verpflichtet. Auch wenn theoretisch sowohl der direkte Abstieg als auch die Rettung durch den Sprung auf Rang 15 möglich sind, zeigen wir Euch, in welchen Szenarien das Team von Pellegrino Matarazzo die Relegationsspiele Mitte Mai bestreiten muss.

Bundesliga, Abstiegskampf: So landet der VfB Stuttgart auf dem Relegationsplatz

Neben dem VfB Stuttgart können theoretisch noch zwei weitere Vereine den Relegationsplatz erreichen: Einerseits könnte Hertha BSC Berlin noch von Platz 15 abrutschen, andererseits könnte Arminia Bielefeld die Stuttgarter noch überholen.
Der Relegationsrang bleibt allerdings im Besitz des VfB Stuttgart, wenn ...

  • ... er im abschließenden Heimspiel gegen den 1. FC Köln einen Punkt holt. In diesem Fall können die Schwaben selbst nicht mehr zur Hertha aufschließen, gleichzeitig kann die Arminia bei dann vier Punkten Rückstand nicht mehr gefährlich werden.
  • ... er im abschließenden Heimspiel gegen den 1. FC Köln gewinnt und die Berliner parallel dazu im Gastspiel bei Borussia Dortmund mindestens einen Punkt holen. Bei drei Punkten Rückstand vor dem letzten Spieltag ist jeglicher Punktgewinn der Hauptstädter ausreichend, um den Nichtabstieg in trockene Tücher zu bringen.
  • ... er im abschließenden Heimspiel gegen den 1. FC Köln verliert und die Arminia aus Bielefeld ihr Heimspiel gegen RB Leipzig nicht in der Höhe gewinnt, dass sie den Unterschied in der Tordifferenz zum VfB von sieben Toren wettmacht. Zusätzlich haben die Bielefelder deutlich weniger Tore geschossen als der VfB Stuttgart. Da die geschossenen Tore nach den Statuten der Bundesliga bei Punkt- und Torgleichheit ausschlaggebend sind, ist wahrscheinlich sogar eine Verbesserung der Tordifferenz um acht Tore notwendig, damit der VfB Stuttgart noch auf Rang 17 abrutscht.

Ihr könnt die genauen Szenarien in der Tabelle unten noch einmal selbst nachvollziehen.

Bundesliga, Abstiegskampf: So landet der VfB Stuttgart auf dem Relegationsplatz - Kriterien bei Punktgleichheit

  1. Tordifferenz
  2. Erzielte Tore
  3. Gesamtergebnis aus Hin- und Rückspiel im direkten Vergleich
  4. Erzielte Auswärtstore im direkten Vergleich
  5. Erzielte Auswärtstore
  6. Entscheidungsspiel

Bundesliga, Abstiegskampf: So landet der VfB Stuttgart auf dem Relegationsplatz - Die Tabelle nach dem 33. Spieltag

#MannschaftSp.Diff.Pkt.
1Bayern336076
2Dortmund333266
3Leverkusen333261
4Leipzig333557
5Freiburg331355
6Union Berlin33554
7Köln33452
8Hoffenheim33246
9Mainz33545
10M'gladbach33-1142
11Bochum33-1342
12Frankfurt33-441
13Wolfsburg33-1141
14Augsburg33-1835
15Hertha BSC33-33 (36:69)
33
16Stuttgart33-19 (39:58)
30
17Bielefeld33-26 (26:52)
27
18Fürth33-5318
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung