Cookie-Einstellungen
Fussball

Gibt es die Auswärtstorregel in der Relegation zur Bundesliga? - Alle Informationen zum Modus

Von Marko Brkic
Kevin-Prince Boateng und Hertha BSC müssen in der Relegation gegen den HSV ran.

Nach der regulären Meisterschaft steht in der Bundesliga nun die Relegation an. Dabei kämpfen Hertha BSC und der Hamburger SV um eine Erstliga-Daseinsberechtigung. Gibt es in der Relegation die Auswärtstorregel? Hier bekommt Ihr alle Informationen zum Modus.

Sowohl in der Bundesliga als auch in der 2. Liga sind die 34 Spieltage rum, für einen Bundesligisten und zwei Zweitligisten (Dynamo Dresden spielt in der Relegation für die 2. Bundesliga gegen Kaiserslautern) ist die Fußball-Saison jedoch noch nicht zu Ende. Es steht nämlich noch die Relegation für die Bundesliga und die 2. Bundesliga an.

In der Bundesliga-Relegation treffen Hertha BSC (Tabellensechzehnter der Bundesliga) und der Hamburger SV (Tabellendritte der 2. Bundesliga) aufeinander.

Gibt es die Auswärtstorregel in der Relegation zur Bundesliga? - Alle Informationen zum Modus

Der Sieger nach zwei Partien hat einen Platz für die nächste Bundesliga-Saison sicher. Das Hinspiel findet am Donnerstag, den 19. Mai, statt und wird im Berliner Olympiastadion ausgetragen. Keine Woche später, am Montag (23. Mai), geht im Hamburger Volksparkstation dann das Rückspiel über die Bühne. Beide Begegnungen werden um 20.30 Uhr angepfiffen.

Bundesliga, Relegation: Die beiden Partien im Überblick

DatumAnpfiffHeimAuswärtsRunde
Do, 19. Mai 202220.30 UhrHertha BSCHamburger SVHinspiel
Mo, 23. Mai 202220.30 UhrHamburger SVHertha BSCRückspiel

Seit der Saison 2021/22 wird die Auswärtstorregel in Wettbewerben wie der Champions League oder Europa League nicht mehr angewandt, wenn es bei Gleichstand zu klären gibt, wer als Sieger hervorgeht. Dies ist auch in der Bundesliga-Relegation der Fall. Sollte es zwischen der Hertha und dem HSV nach Hin- und Rückspiel immer noch unentschieden stehen, wird - egal, wie viele Auswärtstore eine Mannschaft erzielt hat - in jedem Fall eine Verlängerung gespielt. Steht nach zweimal 15 Minuten weiterhin kein Sieger fest, gibt es Elfmeterschießen.

Bundesliga, Relegation: Die Spiele im TV und Livestream

Der Pay-TV-Sender Sky, der in der abgelaufenen Saison sowohl Spiele der Bundesliga als auch der 2. Bundesliga zeigte, ist auch während der Relegation im Einsatz. Beide Partien könnt Ihr live und in voller Länge bei Sky verfolgen. Parallel dazu zeigt der Anbieter die Duelle auch im Livestream, den Ihr mittels SkyGo-Abonnement oder SkyTicket aufrufen könnt.

Darüber hinaus ist auch SAT.1 für die Übertragung der Relegation zuständig. Die Spiele könnt Ihr dabei im Free-TV und im kostenlosen Livestream auf ran.de verfolgen. Auch die Livestreams bei JOYN+ und www.sat1.de könnt Ihr für Hertha vs. HSV nutzen.

Bundesliga, Relegation: Die Ergebnisse der vergangenen zehn Jahre

Blickt man auf die Ergebnisse in den vergangenen zehn Jahren, müsste die Hertha eigentlich der Favorit sein. Achtmal in diesen zehn Jahren setzte sich in der Relegation nämlich der Bundesligist durch. Fortuna Düsseldorf 2012 und Union Berlin 2019 waren die einzigen Zweitligisten, die den Bundesligisten besiegen konnten.

Die aktuelle Form beider Mannschaften spricht jedoch eine andere Sprache: Der HSV gewann in der Liga fünf seiner letzten fünf Spiele, Hertha hingegen holte in den letzten drei Spielen nur einen Punkt.

JahrBundesligistGesamtergebnisZweitligistHinspielRückspiel
2012Hertha BSC3:4Fortuna Düsseldorf1:22:2
2013TSG 1899 Hoffenheim5:21. FC Kaiserslautern3:12:1
2014Hamburger SV1:1 (a)SpVgg Greuther Fürth0:01:1
2015Hamburger SV3:2Karlsruher SC1:12:1 n. V.
2016Eintracht Frankfurt2:11. FC Nürnberg1:11:0
2017VfL Wolfsburg2:0Eintracht Braunschweig1:01:0
2018VfL Wolfsburg4:1Holstein Kiel3:11:0
2019VfB Stuttgart2:2 (a)1. FC Union Berlin2:20:0
2020Werder Bremen2:2 (a)1. FC Heidenheim0:02:2
20211. FC Köln5:2Holstein Kiel0:15:1

 

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung