Cookie-Einstellungen
Fussball

Bundesliga, VfB Stuttgart vs. BVB: Das 0:2 im Liveticker zum Nachlesen

Von SPOX

Der VfB Stuttgart verlor zum Auftakt des 29. Spieltags zuhause 0:2 gegen den BVB. Hier findet Ihr das komplette Spiel im Liveticker zum Nachlesen.

Direkt zu Beginn durfte der BVB erstmal einen Rückschlag einstecken: Giovanni Reyna musste schon nach sechs Minuten mit einer Oberschenkelverletzung raus. Der eingewechselte Julian Brandt aber traf sofort und schrieb mit dem frühesten Joker-Tor aller Zeiten Bundesliga Historie.

Die Stuttgarter kamen daraufhin besser in die Partie, erspielten sich jedoch selten zwingende Chancen. Mit 0:1 und zwei weiteren Verletzten (Mats Hummels, Mahmoud Dahoud) auf Dortmunder Seite ging es in die Pause.

In Halbzeit zwei setzte Brandt dann sogar noch einen drauf und erhöhte zum 2:0 aus Sicht der Borussia. Der anschließende Ansturm der Gastgeber kam dann zu spät, der BVB sackte drei Zähler ein.

Unten könnt Ihr den gesamten Spielverlauf noch einmal im Liveticker nachlesen, zum ausführlichen Spielbericht geht's hier entlang.

Bundesliga, VfB Stuttgart vs. BVB 0:2 (0:1)

Tore0:1 Brandt (12.), 0:2 Brandt (71.)
Aufstellung StuttgartF. Müller - P. Stenzel, Mavropanos, Ito, Sosa - Karazor, W. Endo, Mangala (62. Coulibaly), Marmoush (78. Thommy), Führich (78. Massimo) - Tiago Tomas
Aufstellung BVBKobel - Can, Akanji, Hummels (46. Zagadou), Guerreiro (76. Wolf) - Dahoud (36. Witsel), Bellingham, Reyna (6. Brandt), Reus, T. Hazard - Haaland
Gelbe Karten
  • VfB: Mangala (45.+3.), Karazor (86.)
  • BVB: Bellingham (81.)

VfB Stuttgart vs. BVB: Bundesliga im Liveticker zum Nachlesen - 0:2 (0:1)

Nach Abpfiff: Für heute war es das von meiner Seite. Ich wünsche noch einen angenehmen Abend.

Nach Abpfiff: In der kommenden Woche empfängt der BVB im eigenen Stadion den VfL Wolfsburg, der VfB muss nach Mainz. Beide Spiele sehen sie bei uns dann auch wieder im Liveticker. Seien Sie dabei.

Nach Abpfiff: Der BVB sichert durch die drei Punkte den 2. Tabellenplatz, verkürzt den Rückstand auf den FC Bayern auf sechs Zähler. Stuttgart muss den Blick weiter nach unten richten. Mit etwas Pech beendet man den 29. Spieltag auf einem direkten Absteigsplatz.

Nach Abpfiff: Borussia Dortmund war über 90 Minuten die bessere Mannschaft, auch wenn der VfB Stuttgart vor allem in der zweiten Halbzeit einige Hochkaräter herausspielte. Letztlich agierten die Hausherren aber sehr unglücklich vor dem Tor und verpassten es so, den BVB wirklich in Bedrängnis zu bringen. Für den BVB reichte daher ein Doppelpack von Brandt (12./71.) zum Auswärtssieg. Einziger Wermutstropfen für Schwarz-Gelb. Mit Reyna (2.), Dahoud (36.) und Hummels (46.) mussten drei Borussen schon vor Beginn der zweiten Halbzeit verletzt ausgewechselt werden.

VfB Stuttgart vs. BVB: Bundesliga im Liveticker - 2. Halbzeit 0:2

90.+5. | Das wars. Das Spiel ist aus.

90.+4. | Der Ball ist im Stuttgarter Strafraum. Reus legt für Bellingham quer, der Haaland anschließend den Abstauber ermöglicht. Allerdings stand Bellingham knapp im Abseits. Der Treffer zählt nicht.

90.+1. | Vier Minuten Nachspielzeit sind angezeigt.

90. | So langsam hätte sich der VfB den Treffer verdient. Sosa nimmt einen Ball aus dem linken Halbfeld mit dem Kopf im Sechzehner in vollem Lauf mit und zieht dann volley aus 13 Metern in der linken Strafraumhälfte ab. Die Kugel fliegt über Kobel hinweg und landet auf der Latte. Wow!

VfB Stuttgart vs. BVB: Wechsel Stuttgart

89. | Stuttgart wechselt indes noch einmal. Millot ersetzt Tomas.

88. | Rose hat noch neue Instruktionen für seine Mannschaft, überreicht einen Zettel an Hazard. Es geht jetzt auch darum, die weiße Weste ins Ziel zu retten.

VfB Stuttgart vs. BVB: Gelb für Karazor

86. | Jetzt sieht auch Karazor die Gelbe Karte, er hatte Brandt im Mittelfeld gegen das Knie getreten.

85. | Die nächste Großchance für den VfB. Thommys Flanke von der rechten Seite wird von Witsel noch leicht abgefälscht und landet so perfekt beim völlig frei im Fünfer wartenden Massimo. Der Eingewechselte ist jedoch etwas überrascht und bekommt die Birne nicht an den Ball. Den muss er machen!

83. | Der VfB hat sich noch nicht aufgegeben. Die Einwechslungen von Thommy und Massimo tun dem Stuttgarter Spiel spürbar gut.

VfB Stuttgart vs. BVB: Gelb für Bellingham

81. | Bellingham kommt im Zweikampf gegen Endo zu spät und sieht dafür die Gelbe Karte. Die erste für einen Dortmunder.

80. | Sensationeller Abschluss von Sosa, noch bessere Parade von Kobel, der den Schlenzer des Stuttgarters aus 18 Metern mit den Fingerspitzen aus dem rechten Winkel kratzt. Die anschließende Ecke nickt Mavropanoos um ein Haar völlig frei im Fünfer ins Tor, köpft aber knapp links vorbei.

VfB Stuttgart vs. BVB: Doppelwechsel Stuttgart

79. | Außerdem geht auch Führich vom Feld. Massimo übernimmt auf dem linken Flügel.

79. | Matarazzo sieht das und wechselt gleich doppelt. Zunächst kommt Thommy für den glücklosen Marmoush.

77. | Dortmund lässt den Ball laufen, Stuttgart rennt nur hinterher. Es fehlen auch ein wenig die Kräfte bei den Hausherren.

VfB Stuttgart vs. BVB: Wechsel Dortmund

75. | Der BVB nimmt seinen letzten Wechsel vor. Wolf kommt für Guerreiro ins Spiel, der erst vor wenigen Sekunden einen Ball im eigenen Strafraum von seiner Hacke an die rechte Hand hat springen lassen. Es gab aber trotz der Pfiffe der Zuschauer keinen Elfmeter.

73. | Stuttgart gibt dem BVB einfach zu viel Platz. Das 2:0 hatte sich abgezeichnet. Im zweiten Durchgang hat der BVB knapp 68 Porzent Ballbesitz.

VfB Stuttgart vs. BVB: Brandt zum 0:2!

71. | TOR FÜR DORTMUND! Toooooooor! VfB Stuttgart - BORUSSIA DORTMUND 0:2. Brandt treibt den Ball bei einem Konter nach vorne und spielt Doppelpass mit Reus. Der ehemalige Leverkusener bekommt die Kugel in 18 Meter Torentfernung halbrechter Position zurück und zieht mit dem Selbstvertrauen des 1:0 einfach mal ab. Müller sieht nicht gut aus und lässt die Kugel vom Schützen aus gesehen unten rechts einschlagen.

69. | Viel Ballbesitz in dieser Phase für den BVB. Stuttgart nimmt sich gerade eine Verschnaufpause, kommt nicht in die Zweikämpfe.

67. | Ein Wechselfenster bleibt dem BVB noch. Hinter Kobels Kasten machen sich unter anderem Moukoko, Wolf und der junge Binoe-Gittens, der eigentlich in der U19 spielt, bereit.

64. | Freistoß Dortmund rund 22 Meter vor dem gegnerischen Tor in halblinker Position. Guerreiro legt vor zu Reus, der Müller in der Tormitte prüft. Der Keeper faustet den Ball nach vorne weg.

VfB Stuttgart vs. BVB: Wechsel Stuttgart

62. | Der VfB wechselt das erste Mal. Coulibaly ersetzt Mangala.

62. | Um ein Haar der Ausgleich. Sosa bringt den Ball von der linken Grundlinie in den Rückraum und findet Stenzel an der Strafraumkante. Der Rechtsverteidiger nimmt die Kugel an und schlenzt sie dann auf den Querbalken. Kobel war bereits geschlagen.

60. | Mal wieder ein Abschluss der Borussia. Reus zieht aus 18 Metern zentraler Position flach ab und verfehlt das untere rechte Toreck um gut einen Meter.

59. | Haaland hängt noch etwas in der Luft. Die Vorarbeit zum 1:0 durch Brandt war die bislang einzig auffällige Aktion des Norwegers.

56. | Der BVB wartet an der MIttellinie, lässt den VfB in der eigenen Hälfte kombinieren. Sobald es über die Mizttellinie geht, geht Schwarz-Gelb in den Zweikampf.

54. | Starkes Tackling von Zagadou, der Marmoush im Laufduell halten kann und ihn dann mit seinem Körper im Zweikampf einfach abtropfen lässt. Das gibt Szenenapplaus von den mitgereisten BVB-Fans.

52. | Tomas versucht es mit einem Schuss aus 20 Metern halbrechter Position. Der Ball rutscht dem Stürmer aber etwas über den Spann und geht deutlich über den Kasten.

50. | Druckvoller Beginn der Stuttgarter, die sehr früh draufgehen. Dortmund in Ballbesitz unter Dauerdruck.

48. | Zu Beginn der zweiten Halbzeit werden im Dortmunder Block jede Menge Pyrofackeln abgebrandt. Der Stadionsprecher ermahnt den BVB-Anhang.

VfB Stuttgart vs. BVB: Wechsel Dortmund

46. | Hummels ist in der Kabine geblieben. Der dritte Dortmunder, der angeschlagen raus muss. Zagadou ist für ihn in der Partie.

46. | Weiter gehts. Der zweite Durchgang läuft.

VfB Stuttgart vs. BVB: Bundesliga im Liveticker - Halbzeitpause

Halbzeit | Das Spiel hatte kaum begonnen, da musste der BVB schon die ersten schlechten Nachrichten verkraften. Reyna verletzte sich ohne gegnerische Einwirkung und musste schon in der 2. Minute für Brandt ausgewechselt worden. Der neue Mann auf dem Feld sorgte dann aber immerhin für den Führungstreffer der Borussia - Haaland hatte vorbereitet (12.). In der Folge kam Stuttgart besser ins Spiel, wurde aber zu selten zwingend. Die beste Chance der Hausherren vergab Marmoush in der 23. Minute.

VfB Stuttgart vs. BVB: Bundesliga im Liveticker - 1. Halbzeit 0:1

45.+4. | Osmers pfeift zur Pause.

VfB Stuttgart vs. BVB: Gelb für Mangala

45.+3. | Mangala begeht am eigenen rechten Strafraumeck ein taktisches Foul an Brandt. Dafür zeigt Osmers die erste Gelbe Karte des Spiels.

45. | Drei Minuten gibt es im ersten Durchgang noch obendrauf.

43. | Auch Hummels hat sich jetzt schon mehrfach an den Oberschenkel gefasst. Da bahnt sich doch wohl nicht der nächste verletzungsbedingte Wechsel an?

41. | 60 Prozent Ballbesitz für den BVB, der aber seit der Führung nicht mehr wirklich in Spielfluss kommen will. Es fehlt der Rhythmus.

38. | Dortmund lässt den Stuttgarter zu viel Platz. Die Hausherren nutzen diesen zwar zum Kombinationsspiel, werden aber viel zu selten zwingen im Offensivspiel.

VfB Stuttgart vs. BVB: Wechsel Dortmund

36. | Sieht ganz danach aus, als hätte sich Dahoud die rechte Schulter ausgekugelt. Witsel ersetzt den zentralen Mittelfeldmann.

32. | Dahoud muss zum zweiten Mal hintereinander auf dem Platz behandelt werden, hält sich die Schulter. Es wird nicht weitergehen für den Deutsch-Syrer. Der BVB muss ein zweites Mal verletzungsbedingt wechseln.

30. | Nächster Abschluss der Hausherren. Endo setzt sich im Mittelfeld gegen drei Dortmunder durch und schickt dann Führich, der in die rechte Strafraumhälfte zu Marmoush gibt. Der Außenstürmer schließt jedoch zu überhastet ab und haut die Kugel rechts oben drüber.

28. | Stuttgart läuft jetzt hoch an und bereitet dem Spielaufbau der Gäste damit das eine oder andere Problem. Rose wirkt nicht vollends zufrieden in der Coachingzone.

26. | Der BVB hat die Spielkontrolle mittlerweile ein wenig verloren. Stuttgart ist wacher, kommt immer öfter spielerisch ins Angriffsdrittel.

24. | Brandt hat mit seinem Treffer übrigens Geschichte geschrieben - dem Nationalspieler gehört jetzt das frühste Joker-Tor (12. Minute) der Bundesliga-Historie.

23. | Riesenchance für den VfB. Mangala findet mit seinem Chippball in die rechte Strafraumhälfte Marmoush, der völlig frei steht, weil Guerreiro nicht mit zurückgelaufen ist. Vom kurzen Fünfereck lupft der Stuttgarter die Kugel zwar über Kobel, aber eben auch knapp über den Querbalken.

22. | Auch auf den Rängen geht es hoch her. Die mitgereisten Dortmunder stehen den Stuttgartern in kaum etwas nach.

20. | Stuttgart ist auf Ruhe aus. In den ersten Minuten waren die Bälle viel zu schnell weg, jetzt läuft die Kugel daher lieber einmal mehr durch die eigenen Reihen.

18. | Dortmund hat zu viel Platz. Stuttgart muss vor allem in den Halbräumen näher am Mann stehen, sonst wird es schwierig.

16. | Die nächste Chance für den BVB. Hazard schickt Brandt steil auf dem rechten Flügel. Der Torschütze legt flach in die Mitte ans kurze Fünfereck, wo Reus den Ball mit der Hacke aufs Tor bringt. Müller reagiert geistesgegenwärtig und wehrt auf der Linie ab.

14. | Insgesamt ein guter Start der Borussia, die früh das Kommando übernimmt. Stuttgart tut sich schwer im Kombinationsspiel auf nasser Wiese.

VfB Stuttgart vs. BVB: Brandt zum 0:1!

12. |Toooooor! VfB Stuttgart - BORUSSIA DORTMUND 0:1. Der Ball zappelt im Netz! Bellingham schickt Haaland auf der linken Seite auf die Reise, weil Mavropanos zu Boden geht und die Seite aufmacht. Der Norweger zieht in den Strafraum ein und legt quer zu Brandt im Fünfer. Der Eingewechselte muss nur noch einschieben. Schiedsrichter Osmers funkt kurz nach Köln, weil sein Assistent Abseits angezeigt hatte. Der Keller hat jedoch keine Abseitsstellung gesehen. Der Treffer zählt.

9. | Der erste Abschluss gehört dem BVB. Guerreiro nimmt einen geklärten Eckball aus 20 Metern vom linken Strafraumeck mit dem linken Fuß direkt. Die Kugel klatscht an den linken Außenpfosten, Müller wäre aber zur Stelle gewesen.

8. | Gemächlicher Beginn beider Mannschaften. Der rasen ist extrem nass und glitschig, beide Teams gewöhnen sich noch an den Untergrund.

VfB Stuttgart vs. BVB: Wechsel Dortmund

6. | Jetzt ist es dann so weit. Brandt kommt für Reyna in die Partie.

4. | An der Seitenlinie macht sich bereits Brandt bereit. Er wird in wenigen Minuten Reynas Position einnehmen.

2. | Das gibt es doch nicht. Keine Minute läuft Reyna über den Platz, bevor er sich an den rechten hinteren Oberschenkel fasst und wie schon vor ein paar Wochen mit Tränen in den Augen vom Platz geht. Was ein Pechvogel.

1. | Los gehts. Der Ball rollt.

VfB Stuttgart vs. BVB: Bundesliga im Liveticker - Vor Beginn

Vor Beginn: Werfen wir noch einen Blick auf das Schiedsrichtergespann. Leitender Unparteiischer ist Harm Osmers, ihm assistieren Robert Kempter und Philipp Hüwe. Vierter Offizieller ist Matthias Jöllenbeck, als VAR fungiert Guido Winkmann.

Vor Beginn: Bereits im Hinspiel ging es schon ordentlich zur Sache. Der BVB rettete erst in der 85. Minute die drei Punkte, als Reus das erlösende 2:1 erzielte. Damals rückte man durch den Patzer des FC Bayern in Augsburg bis auf einen Punkt auf den Tabellenführer heran, heute heißt es vorlegen. Der Rückstand der Borussia auf den Platz an der Sonne beträgt neun Punkte.

Vor Beginn: Borussia Dortmund hat in dieser Saison mit großen Schwankungen zu kämpfen und wird seiner Favoritenrolle nicht immer gerecht. Haperte es in der Hinrunde vor allem in der Defensive, stockt es in der Rückrunde nun auch in der Offensive. In den vergangenen fünf Ligaspielen erzielte der BVB jeweils nur ein Tor. Das ist zu wenig.

Vor Beginn: Der VfB eröffnet den Spieltag und hofft darauf, mit dem BVB einen Topgegner vor rund 60.000 Zuschauern zu schlagen. Die Punkte könnten die Schwaben gut gebrauchen - aktuell stehen die Stuttgarter auf Rang 15, der Vorsprung auf den Relegationsplatz 16, auf dem aktuell Arminia Bielefeld rangiert, beträgt nur einen mickrigen Zähler.

Vor Beginn: Genau wie sein Gegenüber nimmt auch BVB-Coach Rose zwei Änderungen an seiner Startelf im Vergleich zum 1:4 gegen RB Leipzig vor: Wolf und Witsel rücken auf die Bank, Reyna und Dahoud ersetzen spielen dafür von Beginn an. Zudem ist auch Jamie Bynoe-Gittens im Aufgebot des BVB, der 17-Jährige feiert sein Kaderdebüt für die Borussen.

Vor Beginn: Zwei Änderungen nimmt Trainer Matarazzo an der Stuttgarter Startelf im Vergleich zum 1:1 bei Arminia Bielefeld vor: Der gelbgesperrte Anton und Stürmer Kalajdzic fehlen, Ito und Mangala rücken in die Anfangsformation.

VfB Stuttgart vs. BVB: Bundesliga im Liveticker - Die Aufstellungen

Vor Beginn: Die Aufstellungen sind da! Für diese Spieler haben sich die beiden Trainer entschieden:

  • VfB Stuttgart: F. Müller - P. Stenzel, Mavropanos, Ito, Sosa - Karazor, W. Endo, Mangala, Marmoush, Führich - Tiago Tomas
  • BVB: Kobel - Can, Akanji, Hummels, Guerreiro - Dahoud, Bellingham, Reyna, Reus, T. Hazard - Haaland

Vor Beginn: Die erste Begegnung des 29. Spieltags der Bundesliga wird am heutigen Abend um 20.30 Uhr in der Mercedes-Benz-Arena in Stuttgart angepfiffen.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker des Spiels zwischen dem VfB Stuttgart und dem BVB.

VfB Stuttgart vs. BVB: Bundesliga im Liveticker - Die Aufstellungen

  • VfB Stuttgart: F. Müller - P. Stenzel, Mavropanos, Ito, Sosa - Karazor, W. Endo, Mangala, Marmoush, Führich - Tiago Tomas
  • BVB: Kobel - Can, Akanji, Hummels, Guerreiro - Dahoud, Bellingham, Reyna, Reus, T. Hazard - Haaland

VfB Stuttgart vs. BVB: Bundesliga heute live im TV und Livestream

DAZN zeigt am heutigen Abend die Begegnung zwischen dem VfB Stuttgart und dem BVB exklusiv im TV und Livestream. Live und in voller Länge seht Ihr das Spiel ab 19.30 Uhr bei DAZN 1. Der Anpfiff des Spiels erfolgt dann etwas später um 20.30 Uhr.

Das Team, welches die Partie heute für DAZN begleitet sieht wie folgt aus:

  • Moderatorin: Laura Wontorra
  • Kommentator: Jan Platte
  • DAZN-Experte: Benny Lauth
  • Reporter vor Ort: Freddy Harder

Ein Abo kostet bei DAZN 29,99 Euro im Monat oder 274,99 Euro im Jahr.

Als Streamingdienst zeigt DAZN das Spiel zwischen dem VfB Stuttgart und dem BVB auch live und vollumfänglich im Livestream, den Ihr über die DAZN-App oder Euren Laptop im Browser sehen könnt.

Bundesliga, 29. Spieltag: Die Tabelle

PlatzMannschaftSpieleToreDifferenzPunkte
1Bayern München2885:295666
2Borussia Dortmund2868:422657
3Bayer Leverkusen2868:422651
4RB Leipzig2861:313048
5SC Freiburg2844:331145
61899 Hoffenheim2850:42844
71. FC Union Berlin2834:38-441
81. FC Köln2838:41-340
9Eintracht Frankfurt2839:38139
101. FSV Mainz 052841:33838
11VfL Bochum2830:40-1035
12Bor. Mönchengladbach2839:52-1334
13FC Augsburg2834:45-1132
14VfL Wolfsburg2829:45-1631
15VfB Stuttgart2836:51-1527
16Arminia Bielefeld2823:39-1626
17Hertha BSC2830:62-3226
18SpVgg Greuther Fürth2824:70-4616

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung