Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte: Nico Schlotterbeck dementiert Gerüchte über Einigung mit Borussia Dortmund

Von Christian Guinin
Nico Schlotterbeck

Nico Schlotterbeck dementiert eine Einigung mit dem BVB. Das Duell mit dem FC Bayern könnte für Trainer Marco Rose ein Gradmesser sein. Außerdem: Erling Haaland ist sich wohl mit Manchester City einig. Alle News und Gerüchte rund um den BVB findet Ihr hier.

Hier gibt's noch mehr News und Gerüchte rund um den BVB.

BVB, News: Schlotterbeck dementiert Dortmund-Einigung

SC-Freiburg-Innenverteidiger Nico Schlotterbeck hat Berichte über bereits fixe eine Einigung mit Borussia Dortmund ins Reich der Fabeln verwiesen. "Ich habe das gelesen, aber ich kann dazu sagen, dass sich da bis Saisonende nichts tut", sagte der 22-Jährige nach dem Einzug seines Klubs ins DFB-Pokalfinale bei Sky.

Stattdessen werde er seine "Entscheidung nach der Saison" treffen. "Daran hat sich nichts geändert." Zuvor hatte die Bild-Zeitung von einer fixen Einigung zwischen den beiden Seiten berichtet.

Schlotterbeck kam in der laufenden Spielzeit 33 Mal für die Freiburger zum Einsatz - jedes Spiel davon stand er in der Startelf. Zudem gelang dem 22-jährigen Innenverteidiger der Sprung in die Nationalmannschaft. Im vergangenen Monat bestritt er gegen Israel (2:0) und in den Niederlanden (1:1) seine ersten beiden Länderspiele und überzeugte dort mit guten Leistungen.

Nico Schlotterbeck: Leistungsdaten 2021/22

WettbewerbSpieleToreAssistsGespielte Minuten
Bundesliga284-2.428
DFB-Pokal5-1510
GESAMT33412.938

Dortmund, Gerücht: FCB-Duell als Gradmesser für Rose?

Im Duell gegen den FC Bayern geht es für Borussia Dortmund in sportlicher Hinsicht um quasi nichts mehr. Neun Punkte liegt der BVB in der Meisterschaft hinter dem Rivalen aus München, ein letzter Angriff auf den Titel scheint unwahrscheinlich.

Dennoch soll die Partie vor allem für Marco Rose Bedeutung haben. Wie die Sport Bild berichtet, ist der Klassiker gegen den FCB eine Art Gradmesser für den Dortmunder Coach. Bei einer heftigen Klatsche könnten die BVB-Bosse demnach ins Grübeln kommen, mit dem 45-Jährigen über den Sommer hinaus zusammenzuarbeiten.

"Wir werden die Saison nicht einfach ausklingen lassen, wollen noch den maximalen Erfolg in den letzten Spielen erzielen", mahnte Rose selbst vor der Partie: "Den letzten Eindruck nimmt man ja auch immer ein Stück weit mit in den Sommer."

Zuletzt hatte die Sport Bild berichtet, dass der Rückhalt in der BVB-Führungsriege für Rose bröckelt. Vor allem Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke sei vom Dortmunder Trainer "hin- und hergerissen".

BVB: Gerücht: Haaland mit City einig?

Der Wechsel von Erling Haaland zu Manchester City nimmt offenbar konkrete Formen an. Wie die Daily Mail meldet, hat sich der Klub mit dem Angreifer von Borussia Dortmund auf einen Vertrag geeinigt.

Nach Informationen der englischen Zeitung wurde ein finanzielles Paket geschnürt, das Haaland zum bestbezahlten Spieler der Premier League mit einem Wochengehalt von mehr als 500.000 Pfund machen würde. Das wären knapp 600.000 Euro.

Hier geht's zur ausführlichen News.

Borussia Dortmund: Die nächsten Spiele

DatumWettbewerbGegner
Samstag, 23.04., 18.30 UhrBundesligaFC Bayern (Auswärts)
Samstag, 30.04., 15.30 UhrBundesligaVfL Bochum (Heim)
Samstag, 07.05., 15.30 UhrBundesligaSpVgg Greuther Fürth (Auswärts)
Samstag, 14.05., 15.30 UhrBundesligaHertha BSC (Heim)
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung