Cookie-Einstellungen
Fussball

Karim Adeyemi nach Dortmund? BVB und Salzburg einigen sich offenbar auf Wechsel

Von Maximilian Lotz
Karim Adeyemi präferiert offenbar einen Transfer zum BVB.

Der Wechsel von Karim Adeyemi von Red Bull Salzburg zu Borussia Dortmund ist nach monatelangen Gesprächen nun offenbar in trockenen Tüchern. Laut übereinstimmenden Medienberichten soll in der kommenden Woche auch offiziell Vollzug gemeldet werden.

Wie unter anderem Bild und Sport1 berichten, sollen sich beide Vereine auf einen Wechsel des 20 Jahre alten Nationalspielers geeinigt haben.

Laut Bild zahlen die Dortmunder rund 35 Millionen Euro Ablöse. Durch mögliche Bonuszahlungen könnte die Summe laut Sport1 in den kommenden Jahren noch auf bis zu 41 Millionen Euro ansteigen. Adeyemi, der in der Jugend zwischen 2009 und 2011 für den FC Bayern München spielte und später über Unterhaching 2018 den Weg nach Salzburg fand, wäre damit der teuerste Transfer der Dortmunder Vereinsgeschichte.

Adeyemi soll bei den Schwarz-Gelben einen Fünfjahresvertrag bis 2027 unterschreiben und ein Jahresgehalt von fünf Millionen Euro brutto erhalten.

Mit der Verpflichtung Adeyemis rüsten sich die Dortmunder auch für einen möglichen Abgang von Toptorjäger Erling Haaland. Der Norweger wird vor allem mit Manchester City in Verbindung gebracht. Die Salzburger verpflichteten ihrerseits in der vergangenen Woche Angreifer Fernando dos Santos Pedro von Shakhtar Donetsk als potentiellen Adeyemi-Nachfolger.

Adeyemi spielt eine starke Saison in Österreich und kommt in der Liga auf 16 Tore und drei Assists in 25 Spielen. Auch in der Champions League machte er mit drei Treffern in der Gruppenphase und vier herausgeholten Elfmetern auf sich aufmerksam.

Karim Adeyemi: Leistungsdaten in der Saison 2021/22 für RB Salzburg

WettbewerbSpieleToreAssists
Österreichische Bundesliga25163
Champions League832
ÖFB-Cup4--
Champions League Qualifikation21-
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung