Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte - Köln-Profi Kilian über Dortmund-Abschied: "Absolut richtige Entscheidung"

Von Maximilian Lotz
Luca Kilian spielte in der Jugend für Borussia Dortmund.

Luca Kilian vom 1. FC Köln hat vor dem Wiedersehen mit seinem Ex-Klub Borussia Dortmund über seinen BVB-Abschied gesprochen. Ex-Profi Jürgen Kohler schätzt Dortmunds Chancen im Titelrennen ein. Die News und Gerüchte rund um den BVB.

Die News und Gerüchte zum BVB vom Vortag findet Ihr hier.

BVB - News: Kilian spricht über Dortmund-Zeit

Abwehrspieler Luca Kilian vom 1. FC Köln hat vor dem Duell mit seinem Ex-Verein Borussia Dortmund am Sonntag (19.30 Uhr live auf DAZN und im LIVETICKER) über seine Zeit bei seinem Ausbildungsverein gesprochen.

"Ich hätte auf jeden Fall noch ein, zwei Jahre in Dortmund bleiben können. Damit hätte ich sicher nichts falsch gemacht", sagte Kilian im Gespräch mit den Ruhr Nachrichten: "Aber wie das so ist, wenn man jung ist: Man ist ungeduldig, man will sich ausprobieren, man will wissen, ob man das kann. Deshalb wollte ich den nächsten Schritt machen."

Kilian wechselte 2011 vom Hombrucher SV zum BVB und durchlief dort sämtliche Jugendmannschaften. 2019 verließ er den BVB und wechselte zum SC Paderborn, der damals von seinem jetzigen Trainer Steffen Baumgart betreut wurde. "Im Nachhinein kann man das als absoluten Volltreffer bezeichnen. Mir ist schon bewusst, dass das nicht immer so läuft. Umso glücklicher bin ich, dass ich damals in Paderborn so schnell Fuß fassen konnte und meine ersten Einsätze bekommen habe. Rückblickend betrachtet war das die absolut richtige Entscheidung", sagte Kilian.

In der laufenden Spielzeit ist Kilian, der im vergangenen Sommer vom FSV Mainz 05 zu den Kölner gewechselt war, mit 24 Pflichtspieleinsätzen Stammspieler.

BVB - News: Kohler spricht über Dortmunder Meisterchance

Der frühere Nationalspieler und Dortmunder Verteidiger Jürgen Kohler hat angesichts von aktuell vier Punkten Rückstand auf Tabellenführer FC Bayern München den BVB im Kampf um den Meistertitel noch nicht abgeschrieben.

"Plötzlich könnte für Borussia Dortmund wieder was gehen. Aber das hängt auch viel vom kommenden Wochenende ab", sagte Kohler dem Express und verwies auch auf das direkte Duell der beiden Topklubs im April in München.

Dennoch erwartet der Champions-League-Sieger von 1997 von seinem Ex-Klub noch eine Leistungssteigerung. "In der Bundesliga sind sie dran, aber ohne wirklich gut zu spielen. Das war auch im vergangenen Jahr unter Edin Terzic so. Aber vielleicht platzt mit steigendem Selbstvertrauen der Knoten", ergänzte Kohler.

BVB - News: Haaland und Reyna in Köln in der Startelf?

Nach zwei Jokereinsätzen könnte Torjäger Erling Haaland am Sonntag beim Auswärtsspiel beim 1. FC Köln erstmals seit dem 22. Januar wieder von Beginn an für Borussia Dortmund auflaufen.

Auf der Pressekonferenz vor der Partie ließ Rose einen Startelf-Einsatz seines Goalgetters allerdings noch offen. "Er hat in Mainz schon wesentlich präsenter gewirkt. Er macht Schritt für Schritt. Was das für Sonntag bedeutet, müssen wir abwarten", sagte Rose. Ein Kandidat für die erste Elf ist auch Giovanni Reyna, der - wie Haaland - zuletzt zweimal eingewechselt wurde.

Abwehrchef Mats Hummels, Raphael Guerreiro und Manuel Akanji kehren voraussichtlich in den BVB-Kader zurück. Der erkrankte Kapitän Marco Reus fehlt dagegen weiterhin, Mahmoud Dahoud ist gesperrt. Hinter dem Einsatz von Jude Bellingham, der im Auswärtsspiel in Mainz (1:0) heftig mit Gegenspieler Niklas Tauer zusammengeprallt war, steht noch ein Fragezeichen.

Borussia Dortmund: Die nächsten Spiele

DatumWettbewerbGegner
Sonntag, 20.03., 19.30 UhrBundesliga1. FC Köln, (Auswärts)
Samstag, 02.04., 18.30 UhrBundesligaRB Leipzig (Heim)
Freitag, 08.04., 20.30 UhrBundesligaVfB Stuttgart (Auswärts)
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung