Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB mehrere Wochen ohne Nico Schulz und Felix Passlack

Von Marcus Blumberg
Nico Schulz wird dem BVB mehrere Wochen fehlen. Er könnte im Sommer zudem verkauft werden.

Dem BVB bleibt das Verletzungspech treu. Wie Borussia Dortmund am Dienstag mitteilte, werden die Abwehrspieler Nico Schulz und Felix Passlack mehrere Wochen nicht zur Verfügung stehen.

"Nico Schulz und Felix Passlack werden dem BVB aufgrund von Muskelverletzungen einige Wochen fehlen", verkündete der BVB auf seiner Website.

Schulz erlitt seine Verletzung beim Aufwärmprogramm vor dem Bundesliga-Spiel beim 1. FC Köln (1:1) am vergangenen Sonntag und fiel kurzfristig aus. Für ihn rückte Raphael Guerreiro in die Mannschaft.

Passlack wiederum startete in Köln, musste jedoch zur Pause ausgewechselt werden und wurde durch Mats Hummels ersetzt.

Für Passlack war es erst der siebte Einsatz in dieser Bundesliga-Saison und der fünfte von Beginn an. Schulz machte bislang 15 Spiele für die Borussia, allerdings nur drei im Jahr 2022 - nur zwei davon von Beginn an.

BVB: Schulz in Dortmund vor dem Aus?

Schulz gilt schon seit geraumer Zeit als Kandidat für einen Abgang im Sommer, da er sich seit seinem Wechsel für knapp 25 Millionen Euro aus Hoffenheim zum BVB im Jahr 2019 bisher nie wirklich durchsetzen konnte.

Wie der kicker berichtet, gestaltet sich ein möglicher Abgang jedoch schwierig, schließlich steht er noch bis 2024 unter Vertrag und dürfte beim BVB ziemlich gut verdienen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung