Cookie-Einstellungen
Fussball

VfB Stuttgart muss bei Bayer Leverkusen auf Sasa Kalajdzic und Waldemar Anton verzichten

SID
Sasa Kalajdzic steht noch bis 2023 beim VfB Stuttgart unter Vertrag.

Der krisengeplagte Bundesligist VfB Stuttgart muss im Abstiegskampf erneut auf Torjäger Sasa Kalajdzic verzichten. Der Stürmer, der schon in der Hinrunde lange ausgefallen war, fehlt am Samstag (18.30 Uhr) im schweren Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen nach einem Schlag auf die Wade.

rainer Pellegrino Matarazzo muss in Abwehrspieler Waldemar Anton, der positiv auf das Coronavirus getestet wurde, zudem auf einen weiteren Führungsspieler verzichten.

Immerhin stehen Omar Marmoush nach seinen Einsätzen für Ägypten beim Afrika-Cup sowie der zuletzt angeschlagene Tanguy Coulibaly wieder zur Verfügung. "Er ist sehr motiviert und voll einsatzbereit", sagte Matarazzo über Hoffnungsträger Marmoush.

Der VfB steht als Tabellen-17. mit vier Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz unter Druck. "Wir bleiben dran. Wir haben den großen Willen, weiter zu fighten und zu gewinnen", sagte Matarazzo nach zuletzt sechs Spielen ohne Sieg am Donnerstag kämpferisch.

Man dürfe Bayer "keinen Raum geben und sie nicht in ihren Speed kommen lassen".

Hitzlsperger warnt vor "massiven Problemen"

Nach dem jüngsten 2:3 gegen Eintracht Frankfurt hatten die VfB-Verantwortlichen dem Coach bereits den Rücken gestärkt. Es gebe trotz der anhaltenden Krise "definitiv keinen Notfallplan", sagte VfB-Präsident Claus Vogt.

Matarazzo sei "mit der wichtigste Teil dieses Klubs, der diesen Weg überhaupt ermöglicht. Wir gehen unseren Weg", sagte zudem Sportdirektor Sven Mislintat.

Vorstandschef Thomas Hitzlsperger hatte Kritik an der Mannschaft geübt. "So reicht es nicht. Wenn wir so weitermachen, bekommen wir massive Probleme. Die Jungs haben sich selber zu motivieren. Wenn sie das nicht schaffen, sind sie fehl am Platz", sagte Hitzlsperger.

Auch Vogt sieht das Problem "momentan in der Mannschaft". Die Spieler würden die brisante Situation "spüren".

Bundesliga: Die aktuelle Tabelle

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Bayern München2168:214752
2.Borussia Dortmund2154:361843
3.Bayer Leverkusen2154:342038
4.Union Berlin2129:27234
5.Freiburg2133:24933
6.Köln2133:34-132
7.RB Leipzig2140:261431
8.Hoffenheim2141:34731
9.Eintracht Frankfurt2133:32131
10.Mainz 052130:23730
11.Bochum2120:30-1025
12.Wolfsburg2121:33-1224
13.Borussia M'gladbach2127:38-1123
14.Hertha BSC2123:43-2023
15.Arminia Bielefeld2121:27-622
16.Augsburg2122:35-1322
17.Stuttgart2124:38-1418
18.Greuther Fürth2118:56-3810
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung