Cookie-Einstellungen
Fussball

Bundesliga: Stromausfall im Bochumer Stadion bei Bayern-Gastspiel

Von Daniel Buse
Beim Aufwärmen hatten die Bayern-Spieler trotz mangelnder Stromversorgung gute Laune.

Im Stadion des VfL Bochum hat es kurz vor dem Anpfiff der Bundesliga-Partie gegen den FC Bayern München einen Stromausfall gegeben. Erst nach einer knappen halben Stunde, als das Spiel bereits lief, funktionierte wieder alles.

Vor dem Anpfiff fehlte somit die bekannte VfL-Hymne "Bochum" von Herbert Grönemeyer, die Aufstellungen konnten nicht verkündet werden und die Verkaufsstände für Essen, Getränke und Fan-Artikel mussten ihre Arbeit einstellen.

Schuld war nach Angaben des Vereins ein kompletter Stromausfall im Bochumer Stadtteil Grumme. Erst in der 18. Minute der Partie war der Normalzustand wieder hergestellt. Rund sieben Minuten später kam die Durchsage, dass auch die Kioske wieder offen haben.

Zu diesem Zeitpunkt stand es nach den Toren von Bayerns Robert Lewandowski und Bochums Christopher Antwi-Adjei bereits 1:1. Nach 90 Minuten bezwangen die Bochumer den FC Bayern mit 4:2 (4:1).

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung