Cookie-Einstellungen
Fussball

Bundesliga: Köln verkauft mehr Baumgart-Mützen als Modeste-Trikots

Von Ulli Ludwig
Die kultige Trainer-Mütze von Steffen Baumgart wird beim 1. FC Köln offenbar zum Verkaufsschlager.

Die kultige Trainer-Mütze von Steffen Baumgart wird beim 1. FC Köln offenbar zum Verkaufsschlager.

Wie Geschäftsführer Alexander Wehrle der Sport Bild verriet, werden im Fan-Shop mittlerweile mehr Baumgart-Mützen als Trikots von Spielern wie Anthony Modeste verkauft.

"Ich habe noch nie erlebt, dass ein Artikel außerhalb der Trikots und besonders der limitierten Karnevals-Trikots so nachgefragt ist", sagte Wehrle.

Kürzlich trendete ein Bild von Nationaltorhüter Manuel Neuer in den sozialen Medien, nachdem er im Anschluss an den 4:0-Sieg gegen Köln sein Trikot gegen Baumgarts Mütze eintauschte.

"Die Kappe ist schon legendär, die würde jeder gerne haben", schwärmte Neuer damals.

1. FC Köln: 7.000 Baumgart-Mützen vorbestellt

Im Fan-Shop der Kölner wurden in den vergangenen Jahren ungefähr 500 Mützen pro Saison verkauft. Nachdem Trainer Baumgart diese samt Geißbock und seinem Geburtsjahr 72 auf der Außenseite zu seinem neuen Markenzeichen machte, ging sie durch die Decke. So wurden bisher bereits 6.500 Mützen verkauft - zusätzliche rund 7.000 vorbestellte Mützen werden derzeit nachproduziert.

Doch nicht nur wegen seiner Mütze ist Baumgart mit seinen Kölnern derzeit im Fokus vieler Bundesliga-Fans. Nach 20 Spieltagen steht der FC mit nur zwei Punkten Rückstand auf die Europa-League-Plätze auf dem achten Rang. Baumgart formte innerhalb eines halben Jahres aus einem Abstiegskandidaten ein solides Bundesliga-Team.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung