Cookie-Einstellungen
Fussball

VfB Stuttgart: Neuer Villa-Trainer Steven Gerrard offenbar heiß auf Borna Sosa

Von Tim Ursinus
Steven Gerrard, seit Mitte November im Amt, bastelt angeblich schon fleißig an seiner Mannschaft. Wie die Bild berichtet, will die Liverpool-Legende einen Spieler des VfB Stuttgart zu Aston Villa lotsen.

Steven Gerrard, seit Mitte November im Amt, bastelt angeblich schon fleißig an seiner neuen Mannschaft. Wie die Bild berichtet, will die Liverpool-Legende einen Spieler des VfB Stuttgart zu Aston Villa lotsen.

Demnach habe es Gerrard auf Linksverteidiger Borna Sosa abgesehen. Dem Bericht zufolge würde er den kroatischen Nationalspieler "am liebsten" schon in der Winterpause verpflichten.

Dafür sei der ehemalige Mittelfeldspieler auch bereit, tief in die Tasche zu greifen. 30 Millionen Euro soll Gerrard den Schwaben für Sosa bieten.

Geld, das der VfB wohl benötigt. Durch die Corona-Pandemie hat Stuttgart Verluste in Höhe von 80 Millionen Euro zu verbuchen.

Sosa, dessen Flanken in der Bundesliga gefürchtet sind, besitzt noch einen Vertrag bis 2025. 2018 war er für sechs Millionen Euro, also nur ein Fünftel des angeblichen Angebots von Aston Villa, von Dinamo Zagreb zum VfB gewechselt.

Auch der FC Bayern wurde schon mit Sosa in Verbindung gebracht. Im Februar dieses Jahres berichtete die Sport Bild, dass der Name des Verteidigers auf der Suche eines potenziellen Nachfolgers für David Alaba intern gefallen sei. Stattdessen kam Omar Richards vom FC Reading.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung