Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte: Stefan Effenberg kritisiert Marco Rose nach Niederlage gegen RB Leipzig

Von Gianluca Fraccalvieri
Marco Rose steht in der Kritik.

Marco Rose steht nach der Niederlage gegen RB Leipzig teilweise am Pranger. Der BVB legt Beschwerde gegen die Rote Karte von Mats Hummels ein und Christian Lindner wird nicht mehr für den Wirtschaftsrat der Borussia kandidieren. Die News und Gerüchte zu Borussia Dortmund.

Hier gibt's die News und Gerüchte der Borussia vom Vortag.

BVB: Effenberg kritisiert Rose nach Niederlage gegen RB

Stefan Effenberg hat Marco Rose nach der Niederlage des BVB gegen RB Leipzig am Wochenende (1:2) kritisiert.

"Wenn Rose sagt, dass Hazard einen guten Linksverteidiger abgegeben hat, dann muss ich sagen, da blutet mir das Herz. Wenn ich so einen kreativen Spieler als linken Verteidiger aufbiete - so einen stellst du doch nicht nach hinten", schrieb Stefan Effenberg in seiner Sport1-Kolumne.

Dazu bezeichnete er Marco Reus' anschließende Kritik bezüglich der Fünferkette als "100 Prozent richtig". Dadurch fehle der Borussia "einer im Mittelfeld, und das Dortmunder Spiel ist ja nun eben schnell nach vorn angelegt", führte Effenberg aus.

BVB, News: Guerreiro wieder im Mannschaftstraining

Raphael Guerreiro hat am Montagnachmittag Teile des Dortmunder Mannschaftstrainings absolviert. Das verbreitete der BVB mit einem entsprechenden Video in den sozialen Netzwerken. Der Linksverteidiger hatte sich Anfang Oktober bei der Nationalmannschaft verletzt. In acht Einsätzen erzielte er in der laufenden Saison drei Tore. Marco Roses weitere Optionen auf der Position - Nico Schulz, Emre Can und Marius Wolf - fehlen derzeit ebenfalls verletzt.

BVB legt Beschwerde gegen Hummels-Rot ein

Der BVB wird bei der UEFA Beschwerde gegen die Rote Karte von Mats Hummels in der Champions League gegen Ajax Amsterdam einlegen. Das erklärte Sportdirektor Michael Zorc gegenüber dem kicker.

"Wir werden dazu eine deutliche Stellungnahme beim Verband abgeben", sagte Zorc. "Darin werden wir darlegen, dass die TV-Bilder beweisen, dass es keine Rote Karte war, und wir daher der Meinung sind, durch den Platzverweis schon gestraft genug worden zu sein", erklärte er.

Hummels war am Mittwoch gegen Ajax in der ersten Halbzeit nach einem Tackling gegen Antony mit einer äußerst fragwürdigen Roten Karte vom Platz gestellt worden.

BVB: Lindner nicht mehr im BVB-Wirtschaftsrat

FDP-Parteichef Christian Lindner hat erklärt, dass er nicht erneut für den Wirtschaftsrat des BVB kandidieren wird.

Dies teilte er dem Verein mit einem "weinenden Auge" mit, schrieb er auf Instagram. "Als BVB-Anhänger war mir die Mitgliedschaft in Gremien unseres Vereins eine Ehre und Herzenssache. Aber jetzt stehen bald Gremienwahlen in Dortmund an - und eine Fortsetzung ist mit meinen dienstlichen Verpflichtungen in Berlin nicht mehr vereinbar", schrieb Lindner weiter.

Als Vereinsmitglied bleibe er aber natürlich an Bord. "Ich drücke die Daumen für ein schwarz-gelbes Revival in Berlin - sportlich, im Pokalfinale 2022. Und bei allen anderen Wettbewerben natürlich auch. Denn es gilt: einmal Borusse, immer Borusse", führte Lindner aus, der sich mit seiner Partei derzeit in Koalitionsgesprächen mit der SPD und den Grünen befindet.

BVB: Die kommenden Spiele

DatumWettbewerbGegnerOrt
20. November, 15.30 UhrBundesligaVfB StuttgartHeim
24. November, 21 UhrChampions LeagueSporting LissabonGast
27. November, 15.30 UhrBundesligaVfL WolfsburgGast
4. Dezember, 18.30 UhrBundesligaFC BayernHeim

 

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung