Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte: Sticht Dortmund Gladbach bei Sturm-Talent aus? - Perisic denkt an Rückkehr

Von Maximilian Lotz
Georgios Koutsias spielt für PAOK Saloniki.

Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach liefern sich offenbar ein Transfer-Duell um ein 17 Jahre altes Sturm-Talent. BVB-Coach Marco Rose will Sporting-Trainer Ruben Amorim nach dem Spiel auf einen Wein einladen. Alle News und Gerüchte rund um den BVB findet Ihr hier.

Hier findet Ihr weitere News und Gerüchte zum BVB vom Vortag.

BVB, Gerücht: Dortmund heiß auf Sturm-Talent

Borussia Dortmund beobachtet offenbar intensiv den griechischen Nachwuchsstürmer Georgios Koutsias (17) von PAOK Saloniki. Aber auch der Bundesliga-Rivale Borussia Mönchengladbach zeigt angeblich Interesse an dem Angreifer.

Wie die Bild berichtet, verfolgten in der vergangenen Woche Scouts beider Teams das EM-Qualifikationsspiel der griechischen U19-Nationalmannschaft gegen Deutschland. Koutsias traf dabei per Elfmeter. "Unser Trainer Adi Hütter scheut sich nicht, jungen Leuten auch in wichtigen Spielen Einsatzzeit zu geben", wird Gladbachs Chefscout Steffen Korell in der Meldung zititert.

Aber auch der BVB ist durchaus bekannt dafür, jungen Spielern auf höchstem Niveau eine Chance zu geben. Koutsias schaffte im vergangenen Jahr den Sprung von der U19 von PAOK zu den Profis. Sein Vertrag beim griechischen Erstligisten läuft noch bis 2023.

BVB, Gerücht: Perisic denkt offenbar an BVB-Rückkehr

Ivan Perisic liebäugelt angeblich mit einer Rückkehr in die Bundesliga. Das berichtet die Gazzetta dello Sport. Demnach will der kroatische Nationalspieler seinen Klub Inter Mailand im kommenden Sommer verlassen.

Als mögliche Ziele hat der 32-Jährige demnach seine beiden Ex-Klubs Borussia Dortmund und VfL Wolfsburg auserkoren. Der Vertrag von Perisic in Mailand läuft 2022 aus, sodass er ablösefrei wechseln könnte. In der laufenden Saison ist der Flügelspieler weiterhin einer der Leistungsträger bei den Nerazzurri: In elf Partien sammelte er vier Scorerpunkte.

In der Vorsaison war der Flügelstürmer an den FC Bayern München verliehen. Von 2011 bis Januar 2013 spielte Perisic für Borussia Dortmund, anschließend wechselte er für acht Millionen Euro zum VfL Wolfsburg, im Sommer 2015 wechselte er für 19 Millionen Euro Ablöse zu Inter.

BVB, News: Rose will Sporting-Trainer auf einen Wein einladen

Marco Rose war kurz irritiert. Als eine portugiesische Journalistin den Trainer von Borussia Dortmund über seine Meinung zu Ruben Amorim fragte, stand er zunächst auf dem Schlauch. "Ich habe keine Ahnung", antwortete Rose vor dem vorgezogenen Gruppen-Finale in der Champions League bei Sporting Lissabon am Mittwoch (21.00 Uhr live auf DAZN und im LIVETICKER).

Nach einem kurzen Moment der Irritation entschuldigte sich Rose aber sofort, dass er den 36 Jahre alten Coach des portugiesischen Meisters zunächst nicht einordnen konnte. "Ich werde ihn nach dem Spiel zu einem Glas Wein einladen", sagte Rose lächelnd.

In der portugiesischen Hauptstadt kann für den DFB-Pokalsieger alles passieren. Bei einem Sieg wäre der Einzug in die K.o.-Runde sicher, bei einem Unentschieden hielten die Dortmunder vor dem letzten Gruppenspiel gegen Besiktas Istanbul alle Trümpfe in der Hand. Bei einer Niederlage mit einem Tor bliebe noch ein Fünkchen Hoffnung, eine Pleite mit mindestens zwei Toren Unterschied würde das Ende aller Champions-League-Träume bedeuten.

BVB: Die kommenden Spiele

DatumWettbewerbGegnerOrt
24. November, 21 UhrChampions LeagueSporting LissabonGast
27. November, 15.30 UhrBundesligaVfL WolfsburgGast
4. Dezember, 18.30 UhrBundesligaFC BayernHeim
7. Dezember, 21 UhrChampions LeagueBesiktas IstanbulHeim
11. Dezember, 15.30 UhrBundesligaVfL BochumGast
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung