Cookie-Einstellungen
Fussball

Borussia Dortmund - Marco Reus: BVB "nicht so stabil", aber ...

Von Tim Ursinus
Marko Reus hat sich vor dem wichtigen Gruppenspiel gegen Sporting Lissabon in der Champions League zu den spielerisch nicht immer ganz so überzeugenden Auftritten des BVB in dieser Saison geäußert.

Marko Reus hat sich vor dem wichtigen Gruppenspiel gegen Sporting Lissabon in der Champions League zu den spielerisch nicht immer ganz so überzeugenden Auftritten des BVB in dieser Saison geäußert - und um Verständnis gebeten.

"Wir haben in den letzten Wochen mit der Personalsituation unglaublich viel zu kämpfen gehabt. Dann ist es nicht immer ganz einfach, die spielerische Komponente nach oben zu treiben", erklärte Reus im Interview mit Sky.

Trainer Marco Rose hatte zwischenzeitlich auf fünf potenzielle Stammkräfte verzichten müssen. Besonders der Ausfall von Torjäger Erling Haaland, der dem BVB wohl mindestens noch bis zum Topspiel am 4. Dezember gegen den FC Bayern München fehlt, schmerzt.

Deshalb seien Schwankungen kaum zu verhindern, ergänzte Reus: "Wir sind von der Gesamtsituation her nicht so stabil." Allerdings werde ihm "zu viel schlechtgeredet. Man steht einen Punkt hinter den Bayern, hat aber trotzdem das Gefühl, man spielt eine schlechte Saison."

Reus, der am vergangenen Samstag in der 85. Minute den Siegtreffer für die Borussia gegen den VfB Stuttgart erzielt hatte, betonte außerdem: "Es wurde oft gesagt, dass wir zwar schön spielen, aber die Spiele verlieren. Dieses Jahr ist es ein bisschen anders, da wir uns (spielerisch) ein wenig schwer tun, aber die Spiele gewinnen. Das ist eine neue Stärke von uns. Auch wenn es für die Zuschauer nicht schön anzusehen ist - am Ende geht um die drei Punkte."

 

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung