Cookie-Einstellungen
Fussball

Bundesliga: Samstagskonferenz am 8. Spieltag im Liveticker zum Nachlesen

Von SPOX

8. Spieltag in der Bundesliga: Fünf der sechs Partien am heutigen Samstag sind zu Ende. Hier könnt sie im Konferenz-Liveticker nachlesen.

Bundesliga: Die Samstagsspiele des 8. Spieltags im Überblick

AnpfiffHeimEndstandAuswärts
15.30 UhrBorussia Dortmund3:1Mainz 05
15.30 UhrSC Freiburg1:1RB Leipzig
15.30 UhrEintracht Frankfurt1:2Hertha BSC
15.30 UhrUnion Berlin2:0VfL Wolfsburg
15.30 UhrGreuther Fürth0:1VfL Bochum
18.30 UhrBorussia MönchengladbachZum LIVETICKERVfB Stuttgart

Bundesliga: Samstagskonferenz am 8. Spieltag im Liveticker zum Nachlesen

Tabelle: Der BVB steht also zunächst vorne, morgen können die Bayern und Leverkusen diesen Zustand im direkten Duell wieder ändern. Von einem Spitzentrio kann man aber nicht sprechen, denn Freiburg ist punktgleich mit dem FCB und Bayer, nur ein Punkt dahinter lauert Union Berlin. Wolfsburg rutscht nach dem tollen Saisonstart auf Rang 6 ab, Leipzig kommt auf Platz 8 nicht nach oben heran. In der unteren Tabellenhälfte macht die Hertha einen Sprung auf Platz 12, Bochum verlässt zunächst die Abstiegsränge, kann morgen aber noch auf den Relegationsrang verdrängt werden. Fürth bleibt mit einem Zähler Schlusslicht.

Fazit: Am Ende kann man mit der Torausbeute am heutigen Nachmittag doch zufrieden sein. Haaland macht erneut Haaland-Dinge und schießt den BVB mit seinem 49. Tor im 49. Bundesligaspiel vorübergehend an die Tabellenspitze. Freiburg bleibt ungeschlagen, verpasst gegen Leipzig im neuen Stadion aber sogar den Dreier. Bochum und die Hertha dürfen sich Befreiungsschläge freuen, Union bleibt heimstark und sorgt für die dritte Niederlage der Wolfsburger in Folge.

90.+6 - Borussia Dortmund - 1. FSV Mainz 05: Das war's! Dortmund gewinnt gegen Mainz mit 3:1 und übernimmt vorübergehend die Tabellenführung.

90.+4 - Borussia Dortmund - 1. FSV Mainz 05: Toooooooooooooooor! BORUSSIA DORTMUND - 1. FSV Mainz 05 3:1. Bellingham erobert in der gegnerischen Hälfte die Kugel und legt sie anschließend zum völlig freistehenden Haaland. Aus 17 Metern lässt sich der Stürmer nicht zweimal bitten und überwindet Zentner zur Entscheidung.

90.+4 - SC Freiburg - RB Leipzig: Freiburg drückte auf den Debütsieg im neuen Stadion, doch es sollte nicht sein. Leipzig entführt einen Punkt aus Freiburg.

90.+5 - 1. FC Union Berlin - VfL Wolfsburg: Union Berlin schlägt den VfL Wolfsburg mit 2:0.

90+5. - Eintracht Frankfurt - Hertha BSC: Auch die Hertha schnappt sich den Auswärtssieg, gewinnt mit 2:1 in Frankfurt.

90.+5 - SpVgg Greuther Fürth - VfL Bochum: Schluss in Fürth! Bochum gewinnt das Duell der Aufsteiger mit 1:0.

90. - SC Freiburg - RB Leipzig: Pfosten! Höfler zieht aus etwa 20 Metern ab, der Schuss des Freiburger Mittelfeldspielers klatscht links an das Aluminium und von dort zurück ins Spiel.

87. - Borussia Dortmund - 1. FSV Mainz 05: Toooooooooooooor! Borussia Dortmund - 1. FSV MAINZ 05 2:1. Kobel lädt die Gäste tatsächlich noch einmal ins Spiel ein. Der Fehlpass des Keepers landet auf dem Kopf von Tauer, der sofort Lee einsetzt. Dieser leitet weiter zu Burkardt, der sich halbrechts in der Box durchsetzt und mit seinem Rechtsschuss flach ins rechte Eck trifft.

89. - SpVgg Greuther Fürth - VfL Bochum: Blum setzt Polter in Szene, der aus halblinker Position abzieht. Funk steht richtig, reißt die Arme hoch und wehrt den Schuss ab. Das muss das 0:2 sein!

86. - SC Freiburg - RB Leipzig: Tolle Parade von Gulacsi! Der Leipziger Keeper lenkt einen Höler-Freistoß aus kurzer Distanz mit einem Mega-Reflex gerade noch über die Latte und verhindert somit den späten Rückstand.

86. - Eintracht Frankfurt - Hertha BSC: Gute Freistoßgelegenheit für die Hertha. Plattenhardt schießt den Freistoß aus 17 Metern flach ins Torwarteck. Trapp ist zur Stelle und wehrt die Kugel zur Ecke ab.

83. - 1. FC Union Berlin - VfL Wolfsburg: Tooooooooooooooor! 1. FC UNION BERLIN - VfL Wolfsburg 2:0. Die Joker schlagen zu! Awoniyi macht den Ball an der Strafraumkante fest und bedient dann links Voglsammer. Der geht zur Grundlinie durch und löffelt den Ball an den zweiten Pfosten. Im Rücken von Roussillon steht Becker und köpft rechts unten ein. Casteels kann die Kugel erst hinter der Linie festhalten.

80. - SpVgg Greuther Fürth - VfL Bochum: Toooooooooooooooor! SpVgg Greuther Fürth - VFL BOCHUM 0:1. Ein Standard bringt die Gäste in Führung! Von links bringt Löwen einen Freistoß scharf in den Strafraum. Sarpei erreicht den Ball nicht und hinter ihm steht Losilla frei und köpft den Ball aus kurzer Distanz in die Maschen.

73. - Borussia Dortmund - 1. FSV Mainz 05: Unübersehbar bemühen sich die Mainzer um mehr Initiative. Zwingend werden die Rheinhessen seit zehn Minuten nicht mehr. Und eine solche Flaute können sich die 05er eigentlich nicht erlauben, die brauchen Zug zum Tor. Dortmund aber ist stets in der Lage, selbst aktiv zu werden, dosieren ihren Einsatz klug. Und so kontrollieren die Hausherren die Sache nach wie vor.

78. - Eintracht Frankfurt - Hertha BSC: Tooooooooooooor! EINTRACHT FRANKFURT - Hertha BSC 1:2. Paciencia tritt selbst an und knallt die Kugel in die Tormitte. Geht da noch was für die Hessen?

77. - SpVgg Greuther Fürth - VfL Bochum: Guter Eckball: Blum findet Losilla am ersten Pfosten, der sich hochschraubt und in Richtung langes Eck köpft. Der Ball fliegt nur knapp über den Querbalken hinweg, Funk wäre geschlagen gewesen.

77. - Eintracht Frankfurt - Hertha BSC: Elfmeter für die Eintracht! Ein langer Ball sorgt für Verwirrung in der Hertha-Abwehr. Auch Schwolow geht nicht konsequent zum Ball und so kommt Paciencia an die Kugel. Der Stürmer will am Torwart vorbeigehen und wird dann von ihm zu Fall gebracht. Klare Sache.

71. - Borussia Dortmund - 1. FSV Mainz 05: Tauer geht an der Torauslinie völlig unnötig und überhart in den Zweikampf gegen Schulz und wird dafür verwarnt.

69. - 1. FC Union Berlin - VfL Wolfsburg: Weghorst wird mit dem ersten Ballkontakt nach seiner Einwechslung gefährlich! Baku bringt den Ball von der rechten Seite an den ersten Pfosten und Weghorst pflügt durch den Strafraum. Der Niederländer verarbeitet den Ball gegen Jaeckel, dreht sich um die eigene Achse und drückt im Fallen ab, scheitert aber an Luthe!

66. - Borussia Dortmund - 1. FSV Mainz 05: Von der rechten Seite tritt Brandt einen Eckstoß. Am Torraum geht Hummels zum Kopfball, erwischt die Hereingabe aber eher mit der linken Schulter. Dennoch wird das ganz gefährlich, denn das Ding landet am linken Pfosten.

69. - SpVgg Greuther Fürth - VfL Bochum: Polter setzt sich auf links durch und findet den freien Asano im Strafraum. Die Direktabnahme des Japaners bringt das Netz zum Wackeln - aber nur das Außennetz.

66. - 1. FC Union Berlin - VfL Wolfsburg: Wolfsburg hat nun mehr Ballbesitz, aber entscheidend nach vorne kommen die Wölfe nicht. Union macht das clever, steht hinten gut und lauert auf Konter.

62. - Borussia Dortmund - 1. FSV Mainz 05: Urplötzlich spielt Barreiro den überraschenden Steilpass. Die Dortmunder Abwehr steht nicht gut. Onisiwo befindet sich nicht im Abseits, nimmt den Ball sehr gut an. Doch der Heber über den herausstürzenden Kobel landet oben auf dem Tornetz.

64. - SC Freiburg - RB Leipzig: Toooooooooooooooooor! SC FREIBURG - RB Leipzig 1:1. Jeong schlägt zu und sorgt für den ersten Freiburger Treffer im neuen Stadion! Grifo kann links am Strafraum unbedrängt flanken und bringt den Ball an den Fünfmeterraum, wo Jeong komplett blank steht und per Kopf zum 1:1 für die Freiburger ins rechte Eck trifft.

63. - Eintracht Frankfurt - Hertha BSC: Tooooooooooooooor! Eintracht Frankfurt - HERTHA BSC 0:2. Toure lässt Mittelstädt zu viel Platz für seine scharfe Hereingabe. Am ersten Pfosten verpasst Belfodil noch knapp, am zweiten zweiten Pfosten staubt Ekkelenkamp mit seinem ersten Ballkontakt nach der Einwechslung.

59. - Eintracht Frankfurt - Hertha BSC: Zunächst wird die Ecke von Kostic geklärt, aber Jakic setzt auf der rechten Seite energisch nach und bringt den zweiten Ball in die Mitte, Sow köpft knapp über das Tor.

60. - SpVgg Greuther Fürth - VfL Bochum: Die nächste Gelbe: Losilla will Hrgota nicht vorbeiziehen lassen und zieht an seinem Trikot. Ein taktisches Foul und somit eine logische Verwarnung für den Franzosen.

58. - SpVgg Greuther Fürth - VfL Bochum: Guter Steckpass von Dudziak für Hrgota, dessen erster Kontakt aber nicht perfekt ist, wodurch der Winkel bei seinem Schuss sehr spitz ist. Er haut den Ball ins Außennetz.

55. - SC Freiburg - RB Leipzig: Die Freiburger werden nun immer emotionaler, nach einem erneuten Zweikampf im Strafraum zwischen Klostermann und Günter kommt der Kapitän der Gastgeber zu Fall und es wird wieder kollektiv Elfmeter gefordert. Auch in dieser Szene hat der Leipziger den Ball nicht gespielt, dennoch bleibt die Pfeife von Siebert wieder stumm.

54. - Borussia Dortmund - 1. FSV Mainz 05: Tooooooooooooooooor! BORUSSIA DORTMUND - 1. FSV Mainz 05 2:0. Das lässt sich Haaland natürlich nehmen. Hatte er in der ersten Hälfte noch unglückliche Abschlüsse, schießt er diesen Strafstoß in die Mitte. Zentner ist zwar noch dran, kann den Einschlag aber nicht verhindern. Es ist der achte Saisontreffer des Stürmers.

53. - Borussia Dortmund - 1. FSV Mainz 05: Tatsächlich gibt es den Strafstoß! Zudem sieht Coach Svensson die Gelbe Karte, weil er die Entscheidung mit einem hämischen Beifall begleitet.

52. - Borussia Dortmund - 1. FSV Mainz 05: Es wird wohl gleich einen Elfmeter für den BVB geben! Schlager schaut sich ein mögliches Handspiel der Mainzer im Strafraum nochmal am Bildschirm an. Da geht Widmer schon klar und deutlich mit dem Ellbogen zum Ball.

54. - SpVgg Greuther Fürth - VfL Bochum: Riemann kommt aus seinem Kasten und muss unter Druck von Hrgota zum Einwurf klären. Dann nimmt er den Ball in die Hand und lässt nicht zu, dass der Einwurf schnell ausgeführt wird. Die Konsequenz: Gelb für den Keeper.

52. - Eintracht Frankfurt - Hertha BSC: Kostic geht links im Strafraum bis zur Torauslinie durch und flankt in den Rücken der Abwehr zu Sow, der direkt abschließt, aber knapp über das Tor schießt.

52. - SC Freiburg - RB Leipzig: Das kann Grifo deutlich besser. Einen Freistoß aus 24 Metern halbrechter Position schießt der Italiener direkt, zielt aber deutlich drüber.

49. - SC Freiburg - RB Leipzig: Nach einem Zweikampf zwischen Simakan und Höler fordern die Freiburger kollektiv die einen Elfmeter. Zunächst aber bleibt die Pfeife von Schiedsrichter Siebert stumm. Und auch der VAR greift offenbar nicht ein, denn es bleibt bei der Entscheidung von Siebert. Puh, wenn das kein Elfmeter ist, darf es den für Leipzig in Hälfte eins auch nicht geben.

49. - 1. FC Union Berlin - VfL Wolfsburg: Toooooooooooooooooor! 1. FC UNION BERLIN - VfL Wolfsburg 1:0. Erneut ein Frühstart! Kruse leitet die Szene ein und schickt Haraguchi. Der sticht mit Tempo durchs Zentrum, zieht die Innenverteidigung auf sich und legt dann links rüber zu Awoniyi, der den Ball aus vollem Lauf Casteels durch die Hosenbeine schiebt!

46. - Borussia Dortmund - 1. FSV Mainz 05: Rund fünf Minuten später rollt auch in Dortmund wieder der Ball.

49. - SpVgg Greuther Fürth - VfL Bochum: Seguin legt für Meyerhöfer auf, der aus 20 Metern mit dem Vollspann draufhält. Der Schuss ist zu zentral, Riemann hält den Ball fest.

46. - SpVgg Greuther Fürth - VfL Bochum: Weiter geht es in Fürth!

Halbzeitfazit: Es war ein verheißungsvoller Beginn in dieser Konferenz mit den Führungstoren von Dortmund und der Hertha, was folgte war jedoch gähnende Leere. Auf nahezu allen Plätzen gab es nur wenige Torchancen zu bestaunen, Gelbe Karten gab es dabei sogar häufiger. Schließlich sorgte Leipzig für das erste Tor im neuen Freiburger Stadion, jeweils einen Pfostentreffer gab es dann noch für Wolfsburg und Freiburg. Nach der Pause sollte also noch einiges mehr drin sein. Bis gleich!

Bundesliga: Samstagskonferenz am 8. Spieltag im Liveticker - Pause

45.+2 - Alle Spiele: Dann ist Pause in den fünf Stadien!

45. - SC Freiburg - RB Leipzig: Pfosten! Höler hämmert von rechts im Strafraum mit vollem Risiko aus ungefähr zwölf Metern drauf. Der Schuss klatscht links an den Innenpfosten und von dort geht das Leder an das Bein von Gulacsi, von dort anschließend über das Tor.

44. - SC Freiburg - RB Leipzig: Für Leipzigs Mittelfeldmann Haidara gibt es nach einem taktischen Foulspiel im Mittelfeld die erste Gelbe Karte der heutigen Begegnung. Karten gibt es in der Konferenz also genug, an Toren mangelt es aber noch.

42. - SC Freiburg - RB Leipzig: Leipzigs Nkunku will von links im Strafraum wohl eher flanken, seine Hereingabe wird aber zum Torschuss, das Leder landet an der Oberkante der Latte.

40. - Eintracht Frankfurt - Hertha BSC: Richter hindert Trapp an der schnellen Ausführung eines Abschlags und sieht für dieses taktische Vergehen Gelb.

38. - 1. FC Union Berlin - VfL Wolfsburg: Glückwunsch an Gießelmann zur ersten Verwarnung in dieser Partie. Die hat er sich für eine offene Grätsche gegen Mbabu auch verdient.

35. - Borussia Dortmund - 1. FSV Mainz 05: Dann trauen sich die Mainzer mal hinten raus. Selten gelangten sie bislang so nah an den Strafraum des Gegners. Dort wird Barreiro von Akanji niedergestreckt. Für den Schweizer gibt das die zweite Gelbe Karte der Saison.

36. - SC Freiburg - RB Leipzig: Schiedsrichter Siebert hat heute viel Arbeit, auch Leipzig-Trainer Marsch lässt seinem Frust nach einem Foulpfiff gegen Forsberg freien Lauf und kassiert daher Gelb vom Unparteiischen.

33. - 1. FC Union Berlin - VfL Wolfsburg: Wolfsburg verpasst die Führung! Nmecha lässt Jaeckel aussteigen und hat auf der linken Seite freie Fahrt. Dann legt er den Ball quer, am zweiten Pfosten muss Lukebakio nur noch einschieben, doch er trifft aus fünf Metern nur den Pfosten!

33. - SC Freiburg - RB Leipzig: Im Nachgang dieser Aktion gibt es noch die Gelbe Karte für Freiburgs Trainer Streich. Er war mit der Elfmeterentscheidung sichtlich nicht einverstanden.

32. - SC Freiburg - RB Leipzig: Tooooooooooooooor! SC Freiburg - RB LEIPZIG 0:1! Forsberg verwandelt sicher! Der Schwede tritt zum fälligen Elfmeter an, verlädt Torhüter Flekken und schiebt zum 1:0 für die Leipziger ins rechte Eck ein.

32. - SpVgg Greuther Fürth - VfL Bochum: Tillman fasst sich aus halblinker Position ein Herz, den Flachschuss hält Riemann souverän fest. Es war der erste Schuss aufs Tor der Fürther.

31. - SC Freiburg - RB Leipzig: Elfmeter für Leipzig! Lienhart geht in den Zweikampf mit Nkunku und der Franzose kommt danach zu Fall. Schiedsrichter Siebert ist sich sofort sicher und zeigt auf den Elfmeterpunkt.

30. - SpVgg Greuther Fürth - VfL Bochum: Die erste Gelbe Karte gibt es gleich hinterher: Sie geht an Seguin, der ein taktisches Foul an Rexhbecaj begangen hat.

28. - SpVgg Greuther Fürth - VfL Bochum: Die erste gute Gelegenheit der Partie: Pantovic geht an links bis an die Grundlinie und legt für Polter ab. Der nimmt die Kugel direkt und jagt sie knapp über die Latte.

25. - 1. FC Union Berlin - VfL Wolfsburg: Monsterparade von Luthe! Nmecha lässt Jaeckel aussteigen und hat auf der linken Seite freie Fahrt. Dann legt er den Ball quer, am zweiten Pfosten muss Lukebakio nur noch einschieben, doch Luthe wirft sich in die rechte Ecke und pariert überragend!

25. - Eintracht Frankfurt - Hertha BSC: Das war gefährlicher als es zunächst aussah! Bei einer Ecke von links kommt Lammers am langen Pfosten mit der Hacke an den Ball, bugsiert diesen jedoch knapp am Tor vorbei. Gute Chance für die Eintracht.

23. - Eintracht Frankfurt - Hertha BSC: Zwar kommt die Eintracht in den letzten Minuten etwas besser ins Spiel hinein, doch weiterhin tut sich Frankfurt extrem schwer im Vorwärtsgang. Immer wieder gibt es kleine Ungenauigkeiten im Spielaufbau.

20. - SpVgg Greuther Fürth - VfL Bochum: Fürth zeigt immer wieder gute Ansätze, aber mehr eben nicht. Hrgota setzt sich auf der rechten Seite gekonnt gegen zwei Gegenspieler durch, doch vor dem Strafraum will er dann mit dem Kopf durch die Wand und wird so vom Ball getrennt.

18. - Eintracht Frankfurt - Hertha BSC: Richter erobert und behauptet gegen Kostic auf der rechten Seite den Ball und flankt perfekt an den Fünfmeterraum, wo Piatek hochsteigt und ohne große Gegenwehr abschließen kann. Doch diesen Kopfball kann Trapp mit einer starken Flugeinlage abwehren.

18. - SC Freiburg - RB Leipzig: Nun ist wieder Leipzig mit einer Chance dran. Orban spielt den Ball an den Strafraum, Poulsen lässt ihn durch für Forsberg und der Schwede kommt so links im Strafraum aus etwa elf Metern unter Druck zum Abschluss. Er setzt den Ball ganz knapp rechts unten neben das Tor.

18. - Alle Spiele: Puh, aktuell sieht das auf allen Plätzen ziemlich mager aus. Zwei frühe Tore haben nur für ein kurzes Hochgefühl gesorgt, da muss doch noch mehr gehen!

13. - Borussia Dortmund - 1. FSV Mainz 05: Erstmals kramt Schiedsrichter Daniel Schlager nach dem gelben Karton. Den bekommt Schulz nach einem zu forschen Einsatz gegen Tauer zu sehen. Für den Dortmunder Linksverteidiger ist das die erste Verwarnung der laufenden Spielzeit.

14. - SpVgg Greuther Fürth - VfL Bochum: Wie schlagen sich die Aufsteiger? Fürth ist aktuell die aktivere Mannschaft und drängt die Gäste in deren eigene Hälfte. Gefährliche Torabschlüsse hat es aber noch nicht gegeben.

12. - SC Freiburg - RB Leipzig: Jeong verzieht! Die Gastgeber kommen zu einer absoluten Topmöglichkeit. Zunächst bereitet Günter diese auf der linken Seite vor, spielt an den kurzen Pfosten auf Jeong, aber der Südkoreaner schiebt den Ball dann tatsächlich aus etwa fünf Metern knapp links unten am Tor vorbei. Das hätte eigentlich das 1:0 für die Breisgauer sein müssen.

10. - 1. FC Union Berlin - VfL Wolfsburg: Furioser Beginn in diese Konferenz, in Berlin dagegen gehen es die Teams noch gemächlich an. Union hat mehr Ballbesitz, findet aber nicht den Weg ins letzte Drittel. Auf der anderen Seite schaut Wolfsburg zunächst zu. Also gut, schauen wir erstmal auf die anderen Plätze.

7. - Eintracht Frankfurt - Hertha BSC: Toooooooooooor! Eintracht Frankfurt - HERTHA BSC 0:1. Die Berliner gehen mit der ersten Torannäherung gleich in Führung! Von der linken Seite flankt Darida perfekt zwischen die beiden Frankfurter Innenverteidiger, Richter verlängert mit dem Kopf ins lange Eck. Kalte Dusche für die Eintracht!

3. - Borussia Dortmund - 1. FSV Mainz 05: Toooooooor! BORUSSIA DORTMUND - 1. FSV Mainz 05 1:0. Reus knallt den BVB an die Tabellenspitze! Bell und Stach fälschen die Hereingabe von Meunier von der rechten Seite so unglücklich ab, dass der Ball Reus vor die Füße fällt. Aus leicht nach rechts versetzter Position und etwa 15 Metern wuchtet der Borussen-Kapitän seinen Linksschuss oben in den rechten Winkel.

4. - Eintracht Frankfurt - Hertha BSC: Erste Möglichkeit für die Hausherren: Jakic zieht nach einer Ecke von links aus 22 Metern ab, sein Schuss wird jedoch abgefälscht und rollt so weit am Tor vorbei.

1. - Borussia Dortmund - 1. FSV Mainz 05: Mit etwas Verspätung rollt auch im Signal-Iduna-Park der Ball!

1. - SC Freiburg - RB Leipzig: Forsberg kommt gleich mal aus etwa 18 Metern zum Schuss und prüft die Aufmerksamkeit von Freiburgs Keeper Flekken. Der Niederländer kann den Ball zur Seite abwehren und hat ihn im Nachfassen sicher.

1. - SpVgg Greuther Fürth - VfL Bochum: Mit dem Anpfiff in Fürth starten wir in den Samstagnachmittag!

SpVgg Greuther Fürth - VfL Bochum: Das letzte Spiel dieser Konferenz ist das Aufsteigerduell zwischen Fürth und Bochum, oder auch: Der Tabellenletzte empfängt den Vorletzten. Die Spielvereinigung hat erst einen Punkt auf dem Konto und braucht dringend einen Sieg, um den Anschluss an das rettende Ufer nicht schon frühzeitig in dieser Spielzeit zu verlieren. Dafür muss allerdings der erste Bundesligaheimsieg in der Klubgeschichte eingefahren werden. Drei Punkte besser ist bislang der VfL, doch auch die Bochumer haben ihre Probleme. Nach dem 2:0-Sieg gegen Mainz am 2. Spieltag folgte nur noch ein Punkt im Heimspiel gegen Stuttgart. Wem gelingt heute der Befreiungsschlag? Diese und weitere Fragen wird die Konferenz beantworten. Gehen wir es an!

SC Freiburg - RB Leipzig: Das letzte Spiel im Dreisamstadion (3:0 gegen Augsburg) war für die Breisgauer ein voller Erfolg, wie sieht das Debüt im neuen Europa-Park-Stadion aus? Zwar kommt mit RB Leipzig ein namhafter Gegner, Favorit sind die Gäste heute überraschenderweise aber nicht. Freiburg hat als einziges Team der Liga noch keine Niederlage einstecken müssen und kann mit einem Sieg sogar an Bayern und Leverkusen vorbeiziehen. Für Leipzig geht es neben der Aufgabe als Partycrasher heute darum, die zuletzt gute Serie mit zwei Siegen in Folge fortzusetzen und damit den Anschluss nach oben wiederherzustellen.

1. FC Union Berlin - VfL Wolfsburg: Vier Siege aus vier Spielen, der VfL startete unter Mark van Bommel perfekt in die neue Saison, doch nun erleben die Wölfe die erste Ergebniskrise unter dem neuen Coach. Aus den letzten drei Spielen sammelte der VfL nur einen einzigen Zähler. Besser in Form ist der heutige Gegner: Union Berlin feierte zuletzt zwei Siege in Folge und steht nur noch einen Zähler hinter Wolfsburg. Gerade vor eigenem Publikum sind die Köpenicker schwer zu schlagen, in vier Heimspielen gab es noch keine Niederlage für die Eisernen.

Eintracht Frankfurt - Hertha BSC: Fredi Bobic und Kevin-Prince Boateng in Frankfurt, da war doch was? Heute sind der Geschäftsführer Sport und der Mittelfeldmann aber als Gegner der Eintracht unterwegs und wollen für die Hertha dringend benötigte Punkte einsammeln. Beim Hauptstadtklub läuft aktuell vieles nicht rund: Trainer Pal Dardai steht in der Kritik, zuletzt gab es zwei Niederlagen und man stellt die schlechteste Defensive der Liga (20 Gegentore). Heute geht es ausgerechnet zu den Hessen, die zuletzt den ersten Saisonsieg beim FC Bayern (2:1) feierten. Kann die Eintracht gleich nachlegen?

Borussia Dortmund - 1. FSV Mainz 05: Wir starten mit dem bereits erwähnten BVB. Zwar verlor die Borussia in dieser Saison schon zwei Spiele, dennoch steht sie jeweils nur einen Punkt hinter dem FC Bayern und Leverkusen. Um in rund zweieinhalb Stunden von der Tabellenspitze zu grüßen, müssen Svenssons Mainzer geschlagen werden. Der FSV startete gut in die Saison, wartet nun aber seit drei Spielen auf einen Sieg. Gegen Leverkusen (0:1) und Union Berlin (1:2) setzte es zuletzt knappe Niederlagen. Heute wird es nicht weniger schwer, denn beim BVB feiert man die Rückkehr von Topstürmer Erling Haaland.

Vor Beginn: Dabei handelt es sich um folgende Begegnungen: Borussia Dortmund vs. Mainz 05, Eintracht Frankfurt vs. Hertha BSC, Union Berlin vs. VfL Wolfsburg, SC Freiburg vs. RB Leipzig und Greuther Fürth vs. VfL Bochum.

Vor Beginn: Fünf der heutigen sechs Ligaspiele werden hier abgebildet. Diese werden allesamt um 15.30 Uhr angepfiffen.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zur Bundesliga-Samstagskonferenz am 8. Spieltag.

Bundesliga: Samstagskonferenz am 8. Spieltag heute im TV und Livestream

Alle Spiele am heutigen Samstag überträgt der Pay-TV-Sender Sky sowohl jeweils als Einzelspiel als auch in der Konferenz bei Sky Sport Bundesliga 1 (HD).

Die Einzelspiele findet Ihr auf folgenden Kanälen:

  • Borussia Dortmund vs. Mainz 05 (Sky Sport Bundesliga 2 HD und UHD)
  • SC Freiburg vs. RB Leipzig (Sky Sport Bundesliga 3 HD)
  • Eintracht Frankfurt vs. Hertha BSC (Sky Sport Bundesliga 4 HD)
  • Union Berlin vs. VfL Wolfsburg (Sky Sport Bundesliga 5 HD)
  • Greuther Fürth vs. VfL Bochum (Sky Sport Bundesliga 6 HD)

All diese Partien könnt Ihr auch im Livestream von Sky mittels SkyGo-Abonnement oder via SkyTicket verfolgen.

Bundesliga: Die Tabelle am 8. Spieltag

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Bayern München724:71716
2.Bayer Leverkusen720:71316
3.Borussia Dortmund719:13615
4.SC Freiburg711:5615
5.VfL Wolfsburg79:8113
6.1. FC Union Berlin710:9112
7.1. FC Köln813:14-112
8.TSG Hoffenheim817:11411
9.RB Leipzig715:7810
10.1. FSV Mainz 0577:5210
11.Borussia Mönchengladbach79:10-110
12.VfB Stuttgart712:13-18
13.Eintracht Frankfurt78:10-28
14.Hertha BSC78:20-126
15.FC Augsburg73:13-105
16.Arminia Bielefeld73:10-74
17.VfL Bochum74:16-124
18.SpVgg Greuther Fürth75:19-141
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung