Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte: Zorc beleidigte Berater Struth wegen Götze-Transfer

Von Stefan Petri/Falko Blöding
Michael Zorc und Mario Götze im Frühjahr 2013.

Mario Götzes früherer Berater Volker Struth hat in einem Buch aus dem Nähkästchen geplaudert und geschildert, welche Folgen Götzes Wechsel vom BVB zum FC Bayern München nach sich zog. Mats Hummels spricht über seine Knieprobleme, von Trainer Marco Rose gibt es ein Extralob für Jude Bellingham. Aktuelle News und Gerüchte zu Borussia Dortmund gibt es hier.

Hier gibt es weitere News und Gerüchte zum BVB.

BVB, News: Wegen Götze-Transfer - Zorc beleidigte Berater Struth

Der Transfer von Mario Götze zum FC Bayern 2013 sorgte beim BVB für eine Menge Frust. Götzes Ex-Berater Volker Struth hat in seinem Buch "Meine Spielzüge. Aus der Kohlensiedlung zum erfolgreichsten Spielerberater Deutschlands" geschildert, wie Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc seinerzeit auf die Ankündigung des Wechsels zum Rekordmeister reagierte.

In einem Vorabdruck einiger Passagen seines Werks in der Bild schildert Struth Zorcs Reaktion. Dieser habe gesagt: "Ich muss jetzt erst einmal schlucken. Lass uns in fünf Minuten wieder telefonieren." Das nächste Telefonat verlief dann laut Struth weniger zurückhaltend: "Er warf mir alle Beleidigungen an den Kopf, die die deutsche Sprache hervorgebracht hat, eine nach der anderen, minutenlang. Ich sagte nur einen Satz. 'Ich kann deinen Zorn verstehen. Aber ich kann es nicht ändern.'"

Götze war damals einer der großen Stars der BVB-Mannschaft, die unter anderem zwei Meisterschaften und den DFB-Pokal gewann sowie 2013 den Einzug ins Finale der Champions League schaffte. Dank einer Ausstiegsklausel verließ er die Schwarz-Gelben schließlich Richtung München. Der FCB zahlte 37 Millionen Euro Ablöse.

Hauptgrund für Götzes Entscheidung zu einem Bayern-Wechsel sei die Aussicht gewesen, unter Pep Guardiola zu arbeiten. Der heutige PSV-Spieler habe laut Struth gesagt: "Ich möchte das einmal erleben, für Guardiola zu spielen."

Jürgen Klopps Reaktion auf den Götze-Wechsel fiel übrigens sehr sarkastisch aus: "Hab schon verstanden, Mario, ich bin halt kein Guardiola. Ist halt der Guardiola, der spielt ja auch dieses Tikitaka."

BVB, News: Hummels spricht über sein Knie

Mats Hummels ist beim BVB eigentlich unersetzlich - doch das Knie des Innenverteidigers macht immer wieder Probleme, und das schon seit langer Zeit. "Extrem tagesformabhängig" seien die Schmerzen im Gelenk, sagte der 32-Jährige nach dem Sieg über Arminia Bielefeld: "Es ging vor der Länderspielpause ziemlich schlecht, jetzt geht es gerade einen Ticken besser."

Er müsse sich "über die Spiele die Fitness holen, weil ich keine Vorbereitung hatte. Das ist so ein bisschen Durchgewurschtel, bis ich irgendwann hoffentlich wieder in einem perfekten körperlichen Zustand bin", so Hummels weiter.

Das Knie konnte ihn allerdings nicht an seinem Traumtor gegen die Arminia hindern. "Der ist ganz gut reingeflogen", bilanzierte Hummels. "Zum Glück ist so ein Schuss knieunabhängig."

BVB-Erkenntnisse: Haaland fehlt der Offensive

Borussia Dortmund hat sich letztlich souverän bei Arminia Bielefeld durchgesetzt. Doch die womöglich längere Pause von Erling Haaland könnte problematisch werden. Gleiches gilt für das riskante Spiel mit Mats Hummels. Die Erkenntnisse zum 3:1-Sieg des BVB in Bielefeld.

BVB, News: Rose schwärmt von Bellingham

Trainer Marco Rose hat Jungstar Jude Bellingham nach dem tollen Tor gegen Bielefeld auf der anschließenden Pressekonferenz gelobt. "Judes Tor war wahrscheinlich nochmal ein bisschen schöner als das Tor davor, das schon schön war." Bellingham hatte mit einem Solo für das 3:0 gesorgt, die Partie ging am Ende 3:1 aus. Das 2:0 hatte Hummels mit einem Volley von der Strafraumgrenze erzielt.

BVB: Die kommenden Spiele

DatumWettbewerbGegnerOrt
26. Oktober, 20 UhrDFB-PokalFC IngolstadtHeim
30 Oktober, 15.30 UhrBundesliga1. FC KölnHeim
3. November, 21 UhrChampions LeagueAjax AmsterdamHeim
6. November, 18.30 UhrBundesligaRB LeipzigGast
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung