Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte: Borussia Dortmund gibt Entwarnung bei Hummels

Von Tim Ursinus
Mats Hummels ist beim 2:1-Sieg von Borussia Dortmund in der Champions League gegen Besiktas Istanbul frühzeitig ausgewechselt worden.

Mats Hummels ist beim 2:1-Sieg von Borussia Dortmund in der Champions League gegen Besiktas Istanbul frühzeitig ausgewechselt worden. Lizenzspielerchef Sebastian Kehl gab aber Entwarnung. Ein Bayern-Spieler hat die Leistung von Jude Bellingham kommentiert. Alle News und Gerüchte zum BVB im Überblick.

Die Meldungen zum BVB vom Vortag findet Ihr hier.

BVB, News: Kehl erklärt Hummels-Auswechslung

Mats Hummels hat den Platz beim 2:1-Sieg gegen Besiktas Istabul in der Champions League vorzeitig verlassen müssen. Borussia Dortmund hat nach der Partie Enwarnung gegeben.

Wie Lizenzspielerleiter Sebastian Kehl gegenüber DAZN bestätigte, sei eine erneute Verletzung des Abwehrchefs nicht der Grund für die Auswechslung. "Mats war platt, er war durch. Aber es ist nichts Schlimmeres mit der Patellasehne", erklärte der 41-Jährige.

Hummels war in der 70. Minute erschöpft zu Boden gegangen und hatte angezeigt, den Platz verlassen zu wollen. Der Platz in Istanbul war zudem schwer bespielbar. "Wir haben gesehen, dass Mats noch nicht so weit ist für 90 Minuten", räumte auch Trainer Marco Rose ein. Für den 32-Jährigen kam Marin Pongracic zu seinem zweiten Einsatz in der Königsklasse.

Der Nationalspieler hatte im Verlauf der ersten Wochen der neuen Spielzeit einige Partien aufgrund von Patellasehnenproblemen verpasst. Auch zum DFB-Team war Hummels nicht gereist.

Auch Jude Bellingham und Donyell Malen hatten mit Hummels den Platz verlassen. Marius Wolf und Youssoufa Moukoko kamen ins Spiel. "Es waren einige Jungs sehr platt", erklärte Sebastian Kehl, "aber die, die reingekommen sind, haben es gut gemacht".

Julian Brandt, der durch Axel Witsel ersetzt wurde, blieb hingegen schon in der Halbzeit in der Kabine. Beim 25-Jährigen waren es laut Rose "muskuläre Probleme", die zur Auswechslung geführt haben.

BVB, News: Bayern-Star reagiert auf Bellingham-Foto

Jude Bellingham ist beim 2:1-Sieg zum CL-Auftakt gegen Besiktas Istanbul zum Matchwinner avanciert. Nach seinem wichtigen 1:0-Führungstor für den BVB hatte der 18-Jährige den zweiten Dortmunder Treffer durch Haaland nach einem tollen Solo-Lauf mustergültig aufgelegt.

Anschließend wurde der junge Engländer von der UEFA zum "Player of the Match" gewählt und postete bei Instagram Bilder der Trophäe sowie seines Torjubels. Nach großem Lob von unter anderem Teamkollege Erling Haaland reagierte auch ein Spieler des FC Bayern München auf Bellinghams Leistung.

Jamal Musiala kommentierte die Bilder mit dem Kompliment "Top" sowie einem Applaus-Emoji. Die beiden Talente waren gemeinsam für verschiedene U-Nationalmannschaften Englands auf dem Platz gestanden, ehe sich Musiala für die deutsche Nationalmannschaft entschieden hatte.

BVB gewinnt gegen Besiktas: Stimmen zum Spiel

  • Jude Bellingham (Torschütze Borussia Dortmund): "Es war eine brillante Atmosphäre. Das Spiel war ein bisschen wie Basketball, es ging hin und her, aber wir waren am Ende etwas abgezockter."
  • Erling Haaland (Torschütze Borussia Dortmund): "Es war sehr hart. Ich bin jetzt wirklich müde, der Platz war auch nicht gut. Es war ein hartes Stück Arbeit. Bellingham ist fantastisch. Er ist gerade einmal 18, drei Jahre jünger als ich. Das ist verrückt. Er ist fantastisch, mehr kann ich nicht sagen."
  • Sebastian Kehl (BVB-Lizenzspielerleiter): "Es war richtig laut. Wir sind in Dortmund einiges gewohnt, aber heute war nur die Hälfte da und das Pfeifen war so laut. Dennoch spiele ich lieber in Dortmund. Ich denke es war ein verdienter Sieg wir hätten viel früher ein drittes oder viertes Tor machen müssen. Bis zum Schluss standen wir hinten ohne Gegentor, das wollten wir auch verbessern."
  • Marco Rose (Trainer Borussia Dortmund): "Wir haben das dritte Spiel in Folge gewonnen und haben auch die echt schwierige Aufgabe hier gemeistert. Wir hatten schwierige Phasen und dennoch verdient gewonnen. Im Gegenpressing waren wir grundsätzlich gut, mussten von Raute auf 4-2-3-1 umstellen und von da an haben wir das Spiel sehr gut im Griff gehabt. Hinten raus machen wir das Spiel obligatorisch nochmal spannend, dennoch sind wir sehr froh, dass wir gewonnen haben."
  • Gregor Kobel (Borussia Dortmund): "Ich glaube am Anfang war es schwer reinzukommen. Aber danach haben wir vorn Druck gemacht und mehr Kontrolle über das Spiel gewonnen. Ich glaube nach so langer Zeit ohne Fans ist diese Atmosphäre nochmal besonders speziell, wir haben das heute aber super gemacht. Jude Bellingham ist ein super Junge mit viel Qualität und hat sich in jeden Ball reingeworfen."

BVB, News: Shitstorm für CL-Trikot

Der BVB hat von seinen Fans einen Shitstorm wegen des nun offiziellen Champions-League-Trikots geerntet. Die U19 der Dortmunder spielte am Mittwoch in der UEFA Youth League gegen Besiktas mit einem Trikot ohne Vereinswappen.

Auch die Profis waren später mit den Trikots angetreten. Das neongelbe Cuptrikot der Dortmunder wurde bereits Anfang Mai geleakt. Damals reagierte der BVB in einer Stellungnahme und behauptete, dass die veröffentlichten Bilder nicht dem endgültigen Design des CL-Trikots entsprächen.

Hier geht's zur ausführlichen News.

Borussia Dormund: Der Fahrplan für die kommenden Wochen

TerminBegegnung
DI, 28.09., 21.00 UhrBVB - Sporting Lissabon
DI, 19.10., 21.00 UhrAjax Amsterdam - BVB
MI, 03.11., 21.00 UhrBVB - Ajax Amsterdam
MI, 24.11., 21.00 UhrSporting Lissabon - BVB
DI, 07.12., 21.00 UhrBVB - Besiktas Istanbul
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung