Cookie-Einstellungen

Bundesliga: Alle Torjägerlisten-Zweiten seit 2000

 
Welche Spieler landeten seit der Jahrtausendwende auf Platz zwei der Bundesliga-Torschützenliste? Die Übersicht - mit den beiden Rekordhaltern vom FC Bayern.
© getty
Welche Spieler landeten seit der Jahrtausendwende auf Platz zwei der Bundesliga-Torschützenliste? Die Übersicht - mit den beiden Rekordhaltern vom FC Bayern.
2000/01: Claudio Pizarro (Werder Bremen) mit 19 Treffern. Hinter Sergej Barbarez (Hamburger SV) und Ebbe Sand (FC Schalke 04) mit 22 Treffern.
© getty
2000/01: Claudio Pizarro (Werder Bremen) mit 19 Treffern. Hinter Sergej Barbarez (Hamburger SV) und Ebbe Sand (FC Schalke 04) mit 22 Treffern.
2001/02: Michael Ballack (Bayer Leverkusen) und Giovane Elber (FC Bayern München) mit 17 Treffern. Hinter Marcio Amoroso (Borussia Dortmund) und Martin Max (1860 München) mit 18 Treffern.
© getty
2001/02: Michael Ballack (Bayer Leverkusen) und Giovane Elber (FC Bayern München) mit 17 Treffern. Hinter Marcio Amoroso (Borussia Dortmund) und Martin Max (1860 München) mit 18 Treffern.
2002/03: Ailton (Werder Bremen) mit 16 Treffern. Hinter Thomas Christensen (VfL Bochum) und Giovane Elber (FC Bayern München) mit 21 Treffern.
© getty
2002/03: Ailton (Werder Bremen) mit 16 Treffern. Hinter Thomas Christensen (VfL Bochum) und Giovane Elber (FC Bayern München) mit 21 Treffern.
2003/04: Roy Makaay (FC Bayern München) mit 23 Treffern. Hinter Ailton (Werder Bremen) mit 28 Treffern.
© getty
2003/04: Roy Makaay (FC Bayern München) mit 23 Treffern. Hinter Ailton (Werder Bremen) mit 28 Treffern.
2004/05: Roy Makaay (FC Bayern München) mit 22 Treffern. Hinter Marek Mintal (1. FC Nürnberg) mit 24 Treffern.
© getty
2004/05: Roy Makaay (FC Bayern München) mit 22 Treffern. Hinter Marek Mintal (1. FC Nürnberg) mit 24 Treffern.
2005/06: Dimitar Berbatov (Bayer Leverkusen) mit 21 Treffern. Hinter Miroslav Klose (Werder Bremen) mit 25 Treffern.
© getty
2005/06: Dimitar Berbatov (Bayer Leverkusen) mit 21 Treffern. Hinter Miroslav Klose (Werder Bremen) mit 25 Treffern.
2006/07: Roy Makaay (FC Bayern München) und Alexander Frei (Borussia Dortmund) mit 16 Treffern. Hinter Theofanis Gekas (VfL Bochum) mit 20 Treffern.
© getty
2006/07: Roy Makaay (FC Bayern München) und Alexander Frei (Borussia Dortmund) mit 16 Treffern. Hinter Theofanis Gekas (VfL Bochum) mit 20 Treffern.
2007/08: Mario Gomez (VfB Stuttgart) mit 19 Treffern. Hinter Luca Toni (FC Bayern München) mit 24 Treffern.
© getty
2007/08: Mario Gomez (VfB Stuttgart) mit 19 Treffern. Hinter Luca Toni (FC Bayern München) mit 24 Treffern.
2008/09: Edin Dzeko (VfL Wolfsburg) mit 26 Treffern. Hinter Grafite (VfL Wolfsburg) mit 28 Treffern.
© getty
2008/09: Edin Dzeko (VfL Wolfsburg) mit 26 Treffern. Hinter Grafite (VfL Wolfsburg) mit 28 Treffern.
2009/10: Stefan Kießling (Bayer Leverkusen) mit 21 Treffern. Hinter Edin Dzeko (VfL Wolfsburg) mit 22 Treffern.
© getty
2009/10: Stefan Kießling (Bayer Leverkusen) mit 21 Treffern. Hinter Edin Dzeko (VfL Wolfsburg) mit 22 Treffern.
2010/11: Papiss Demba Cisse (SC Freiburg) mit 22 Treffern. Hinter Mario Gomez (FC Bayern München) mit 28 Treffern.
© getty
2010/11: Papiss Demba Cisse (SC Freiburg) mit 22 Treffern. Hinter Mario Gomez (FC Bayern München) mit 28 Treffern.
2011/12: Mario Gomez (FC Bayern München) mit 26 Treffern. Hinter Klaas-Jan Huntelaar (FC Schalke 04) mit 29 Treffern.
© getty
2011/12: Mario Gomez (FC Bayern München) mit 26 Treffern. Hinter Klaas-Jan Huntelaar (FC Schalke 04) mit 29 Treffern.
2012/13: Robert Lewandowski (Borussia Dortmund) mit 24 Treffern. Hinter Stefan Kießling (Bayer Leverkusen) mit 25 Treffern.
© getty
2012/13: Robert Lewandowski (Borussia Dortmund) mit 24 Treffern. Hinter Stefan Kießling (Bayer Leverkusen) mit 25 Treffern.
2013/14: Mario Mandzukic (FC Bayern München) mit 18 Treffern. Hinter Robert Lewandowski (Borussia Dortmund) mit 20 Treffern.
© getty
2013/14: Mario Mandzukic (FC Bayern München) mit 18 Treffern. Hinter Robert Lewandowski (Borussia Dortmund) mit 20 Treffern.
2014/15: Robert Lewandowski (FC Bayern München) und Arjen Robben (FC Bayern München) mit 17 Treffern. Hinter Alexander Meier (Eintracht Frankfurt) mit 19 Treffern.
© getty
2014/15: Robert Lewandowski (FC Bayern München) und Arjen Robben (FC Bayern München) mit 17 Treffern. Hinter Alexander Meier (Eintracht Frankfurt) mit 19 Treffern.
2015/16: Pierre-Emerick Aubameyang (Borussia Dortmund) mit 25 Treffern. Hinter Robert Lewandowski (FC Bayern München) mit 30 Treffern.
© getty
2015/16: Pierre-Emerick Aubameyang (Borussia Dortmund) mit 25 Treffern. Hinter Robert Lewandowski (FC Bayern München) mit 30 Treffern.
2016/17: Robert Lewandowski (FC Bayern München) mit 30 Treffern. Hinter Pierre-Emerick Aubameyang (Borussia Dortmund) mit 31 Treffern.
© getty
2016/17: Robert Lewandowski (FC Bayern München) mit 30 Treffern. Hinter Pierre-Emerick Aubameyang (Borussia Dortmund) mit 31 Treffern.
2017/18: Nils Petersen (SC Freiburg) mit 15 Treffern. Hinter Robert Lewandowski (FC Bayern München) mit 29 Treffern.
© getty
2017/18: Nils Petersen (SC Freiburg) mit 15 Treffern. Hinter Robert Lewandowski (FC Bayern München) mit 29 Treffern.
2018/19: Paco Alcacer (Borussia Dortmund) mit 18 Treffern. Hinter Robert Lewandowski (FC Bayern München) mit 22 Treffern.
© getty
2018/19: Paco Alcacer (Borussia Dortmund) mit 18 Treffern. Hinter Robert Lewandowski (FC Bayern München) mit 22 Treffern.
2019/20: Timo Werner (RB Leipzig) mit 28 Treffern. Hinter Robert Lewandowski (FC Bayern München) mit 34 Treffern.
© getty
2019/20: Timo Werner (RB Leipzig) mit 28 Treffern. Hinter Robert Lewandowski (FC Bayern München) mit 34 Treffern.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung