Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte: Borussia Dortmund offenbar neben Lacroix auch an Uduokhai interessiert

Von SPOX
Der BVB hat wohl Interesse an Felix Uduokhai vom FC Augsburg.

Dortmund hat neben Maxence Lacroix vom VfL Wolfsburg wohl Interesse an einem weiteren Innenverteidiger aus der Bundesliga: Felix Uduokhai vom FC Augsburg wird gehandelt. Die Leistung des Schiedsrichters im CL-Hinspiel gegen Manchester City sorgt für Ärger (hier geht's zu den Highlights). Nach dem 2:2-Remis gegen Köln trat die Borussia den Heimweg offenbar ohne Mats Hummels an. Alle News und Gerüchte zum BVB im Überblick.

Die News über Dortmund vom Vortag findet Ihr hier.

BVB-Gerücht: Interesse an Augsburgs Udoukhai?

Bei Borussia Dortmund laufen die Kaderplanungen für die kommende Saison bereits auf Hochtouren. Die Suche nach einem Innenverteidiger soll weiterhin eine hohe Priorität besitzen.

In den vergangenen Wochen berichteten mehrere Medien übereinstimmend von einem Interesse an Maxence Lacroix vom VfL Wolfsburg. Wie die Sport Bild berichtet, soll aber auch der Name Felix Uduokhai vom FC Augsburg auf der Liste des BVB stehen.

Der 23-Jährige verfüge über die gesuchten Eigenschaften Geschwindigkeit, Zweikampfqualität und Stärken in der Spieleröffnung. Zudem sei Uduokhai wohl deutlich günstiger zu haben als Lacroix, der mit den Wölfen gute Chancen auf die Champions League hat.

Nach Sport-Bild-Informationen soll sich der VfL außerdem mit dem Franzosen in ersten Gesprächen über eine Vertragsverlängerung und einer damit verbundenen Aufstockung des Gehalts befinden.

Uduokhai würde den BVB demnach rund 15 Millionen Euro kosten. Ein in Corona-Zeiten zwar hohes, aber für Dortmund bezahlbares Preisschild.

Der im November erstmals zum DFB-Team berufene Augsburg-Verteidiger war laut Medienberichten schon 2018 ein Thema beim BVB. Stattdessen wechselte er ein Jahr später von Wolfsburg zunächst auf Leihbasis nach Augsburg. Vor der Saison wurde der Transfer endgültig, was sich die Fuggerstädter dem Vernehmen nach sieben Millionen Euro kosten ließen.

Nicht verlängert werden sollen dagegen die Verträge der Veteranen Schmelzer (33) und Lukasz Piszczek (35).

BVB trat nach Köln-Spiel wohl Heimreise ohne Hummels an

Wie die Sport Bild erfahren haben will, wurde Abwehrchef Mats Hummels nach dem enttäuschenden 2:2 beim 1. FC Köln im März wohl vor Ort vergessen. Demnach habe Dortmund die Heimreise ohne den 32-Jährige angetreten.

Hummels habe sich noch mit einigen Kölnern am Stadion unterhalten, ehe der Mannschaftsbus der Borussia ohne den Weltmeister von 2014 losfuhr. Dass der Vize-Kapitän nicht im Bus saß, fiel wohl niemandem - oder erst zu spät - auf.

Der zurückgelassene Innenverteidiger trat den Heimweg schließlich in einem Minibus mit BVB-Mitarbeitern an. Wie Hummels auf die Panne reagierte, geht aus dem Bericht nicht hervor.

BVB verliert knapp gegen Manchester City

Borussia Dortmund hat das Viertelfinal-Hinspiel bei Manchester City knapp mit 1:2 verloren. Dank einer starken Leistung und dem Auswärtstor durch Marco Reus darf der BVB trotz der bitteren Niederlage noch auf ein Weiterkommen hoffen.

Die Stimmen zum Spiel findet Ihr hier.

BVB: Jadon Sancho echauffiert sich über Schiedsrichterleistung

Bei der 1:2-Niederlage gegen Manchester City war auch Schiedsrichter Ovidiu Hategan (Rumänien) in den Mittelpunkt gerückt.

Der BVB war nur dank des Videoschiedsrichters vor einem völlig unberechtigten Strafstoß bewahrt worden. Außerdem erkannte Hategan den vermeintlichen Ausgleichstreffer von Jude Bellingham nach einem Einsteigen gegen City-Keeper Ederson unberechtigterweise ab (die Szenen gibt's hier im Video).

Deshalb echauffierte sich unter anderem auch Jadon Sancho. "Der Schiedsrichter sollte überprüft werden", schrieb der verletzt fehlende Engländer via Twitter.

Hier geht's zur ausführlichen News.

BVB: Die kommenden Partien

TerminWettbewerbGegnerHeim/Auswärts
10.04.2021BundesligaVfB StuttgartA
14.04.2021Champions LeagueManchester CityH
17.04.2021BundesligaWerder BremenH
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung