Cookie-Einstellungen
Fussball

Werder Bremen offenbar an Sparta Rotterdams Abdou Harroui interessiert

Von SPOX
Abdou Harroui ist offenbar ins Visier von Werder Bremen geraten.

Bei Werder Bremen werden die Planungen für die kommende Saison allmählich vorangetrieben. Einem Medienbericht zufolge sollen die Hanseaten nun ihre Fühler nach einem Jungstar aus den Niederlanden ausgestreckt haben.

Wie Bild berichtet, soll es sich um Mittelfeldspieler Abdou Harroui (23) von Sparta Rotterdam handeln. Und offenbar beruht das Interesse auf Gegenseitigkeit.

Der neunmalige U21-Nationalspieler kann im zentralen Mittelfeld auf der Acht sowie auf der Sechs eingesetzt werden, gilt als sehr zweikampfstark und verfügt durchaus auch über einen gewissen Torriecher. In 21 Spielen in der Eredivisie traf er bereits fünfmal.

Das Blatt spekuliert, dass Harroui bei Werder die Nachfolge von Davy Klaassen und Kevin Vogt antreten könnte, die beide Bremen schon vor der Saison verlassen hatten.

Harroui soll schon deshalb an Werder interessiert sein, weil er die positive Entwicklung des Belgiers Kevin De Bruyne an der Weser beobachtet hatte, der 2012/13 ein Jahr für Bremen aktiv war.

Andere Klubs sollen jedoch auch im Rennen um den Niederländer sein. Dessen Vertrag läuft im Übrigen bis Sommer 2022, will Sparta also noch eine Ablöse, muss Harroui in diesem Sommer verkauft werden. Die Bild spekuliert mit einer Ablöse um die sechs Millionen Euro - ein stolzer Preis für die klammen Werderaner.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung