Cookie-Einstellungen
Fussball

Matthew Hoppe: Das ist der Matchwinner des FC Schalke 04 beim Sieg gegen die TSG Hoffenheim

Von Christian Guinin
Matthew Hoppe gelang gegen die TSG Hoffenheim sein erster Bundesliga-Dreierpack.

Mit einem Dreierpack gegen die TSG Hoffenheim hat Schalke-Stürmer Matthew Hoppe quasi im Alleingang die Negativserie der Königsblauen von 30 sieglosen Bundesliga-Spielen in Folge beendet. Hier gibt es die wichtigsten Infos zum 19-jährigen US-Amerikaner.

Geboren am 13. März 2001 in Yorba Linda im US-Bundesstaat Kalifornien, begann Hoppe seine Karriere 2015 beim FC Golden State. Über die Jugendabteilungen von Los Angeles Galaxy und des Strikers FC landete er 2017 schließlich in der Barca-Academy in Casa Grande im Bundesstaat Arizona, einer durch die Zusammenarbeit des FC Barcelona mit der örtlichen Grande Sports Academy entstandenen Jugendakademie der Katalanen in den USA.

Dort überzeugte Hoppe mit guten Leistungen, weshalb 2019 der FC Schalke 04 auf den Youngster aufmerksam wurde und ihn ablösefrei nach Gelsenkirchen lotste. Bei den Königsblauen kam er zunächst nur in der U19 zum Einsatz, schaffte nach nur einer Spielzeit jedoch den Sprung in die zweite Mannschaft, welche in der viertklassigen Regionalliga West spielt.

Dort bekam seine bis dahin steile Entwicklung den ersten Dämpfer. In 16 Spielen erzielte der US-Amerikaner lediglich einen Treffer, ein weiteres Tor bereitete er vor. Trotz der mäßig beeindruckenden Statistiken beorderte der damalige Schalke-Coach Manuel Baum Hoppe Ende November 2020 zum ersten Mal in der Kader der Profimannschaft. Im Spiel der Knappen gegen Borussia Mönchengladbach durfte er sogar von Beginn an ran, hing das gesamte Spiel aber in der Luft und wurde nach 81 Minuten ohne nennenswerte Aktion ausgewechselt.

Auch bei seinen weiteren Einsätzen gegen Bayer Leverkusen (26 gespielte Minuten), den SC Freiburg (4 gespielte Minuten) und Hertha BSC (81 gespielte Minuten) blieb der Stürmer blass. Dennoch blieb er auch unter Neu-Trainer Christian Gross im Profi-Kader. Dem Schweizer mangelt es im S04-Sturm an Alternativen und er sieht das Potential des 19-Jährigen.

Gross über Matthew Hoppe: "Wirklich vorbildlicher Profi"

"Das ist ein Junge, der unheimlichen Ehrgeiz hat, ein großes Commitment und ganz klar nur Schalke im Kopf hat. Der will alles dafür tun, dass wir aus dieser Situation herauskommen, wirklich ein vorbildlicher Profi", lobte Gross seinen Schützling nach dem Spiel gegen die Berliner Hertha: "Obwohl er noch jung ist, scheut er sich nicht, ein Riesenpensum zu absolvieren. Natürlich ist er noch sehr jung und es fehlt ihm noch vieles, das ihn zum abschlussstarken Stürmer macht. Aber wir arbeiten daran"

Deshalb stand Hoppe auch am 15. Spieltag gegen die TSG Hoffenheim in der Startelf, wo er beim 4:0-Sieg mit einem Dreierpack beinahe alleine für den Schalker Sieg verantwortlich war. "Ich kann das gar nicht beschreiben. Ich bin einfach nur glücklich. Ich habe dafür keine Worte", sagte der Matchwinner nach dem Spiel. "Die Mannschaft hat 90 Minuten lang gekämpft, das hat man gesehen. Das war fantastisch."

Auch Teamkollege Sead Kolasinac, der sein erstes Spiel seit seinem Wechsel vom FC Arsenal vor wenigen Tagen absolvierte, war voll des Lobes für Hoppe. "Er ist ein sehr ruhiger und lieber Junge. Aber auf dem Platz gibt er Gas, das hat man heute auch gesehen, wie er sich in jeden Zweikampf reingeschmissen hat. Genau das brauchen wir. Er macht drei Tore und kann wirklich stolz auf sich sein."

Matthew Hoppe: Die Leistungsdaten 20/21

WettbewerbSpieleToreVorlagenEingesetze Minuten
1611339'
53-279'
1--23'
2241641'
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung